E-Mail oder Benutzername: Passwort: Passwort vergessen?
ODER Login mit Google
  • Kostenlos registrieren
  • Hilfe & Service
Kostenlose Anfrage

Erbrecht

Erbrecht-Themen

Gesetzliche Erbfolge

  • Wenn der Erblasser keine testamentarische Verfügung hinterlässt, tritt die gesetzliche Erbfolge nach §§ 1924 ff. BGB ein.  
  • Es gilt ein Ordnungsprinzip nach Verwandtschaftsgraden: Kinder und Enkelkinder zählen zur ersten Ordnung, die zweite Ordnung bilden die Eltern und ihre Nachkommen, die dritte Ordnung die Großeltern und ihre Abkömmlinge.  
  • Ein Erbe der kleineren Ordnung schließt die entfernteren Verwandten aus. Wenn ein Erbe bereits verstorben ist, treten dessen Kinder an seine Stelle (Repräsentationsprinzip).
  • Daneben haben auch Ehegatten und eingetragene Lebenspartner ein gesetzliches Erbrecht von mindestens einem Viertel neben Kindern und mindestens der Hälfte neben Erben der zweiten Ordnung.

Pflichtteil

  • Der Pflichtteil sichert eine Mindestbeteiligung am Nachlass.
  • Pflichtteilsberechtigt ist der gesetzliche Erbe, der durch Testament oder Erbvertrag von der Erbfolge ausgeschlossen wurde.
  • Pflichtteilsberechtigt sind Abkömmlinge, Elternteile und Ehe- sowie eingetragene Lebenspartner.
  • Eltern sind nur pflichtteilsberechtigt, wenn der Erblasser keine Abkömmlinge hatte.
  • Der Pflichtteil beträgt die Hälfte des gesetzlichen Erbteils.
  • Der Entzug des Pflichtteils ist nur möglich, wenn sich der Erbe schwerwiegenden Verfehlungen schuldig gemacht hat.

Schenkung

  • Der Schenkende kann kontrollieren, wie die Übertragung erfolgt, ohne dass fremde Anwälte Vermutungen über seine Absichten anstellen.
  • Schenkungen führen deutlich seltener zu erbitterteRechtsstreitigkeiten als Erbschaften.
  • Die Schenkung kann an Gegenleistungen wie ein Wohnrecht geknüpft werden
  • Sie kann als sogenannte mittelbare Schenkung mit der Auflage versehen werden, dass mit dem Geld etwa das Grundstück der Eltern gekauft werden muss.
  • Zeitlich gestaffelte Schenkungen zu Lebzeiten können Steuern vermeiden, die beim Vererben anfallen würden.

Antworten zum Thema Erbrecht

Antworten 1-10 von 193
Rechtsanwalt Bernhard Schulte
beantwortet von Rechtsanwalt Bernhard Schulte
Erblasserin ist vor ca. 2 Wochen gestorben. Die Tochter als Alleinerbin hatte über 20 Jahre keinen Kontakt zur Erblasserin. Der Nachlass besteht aus einem negativen Vermögen von ca...
» weiterlesen
22.11.2019
Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
beantwortet von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Ich, 90 Jahre alt, war mit meiner Ehefrau 37 Jahre verheiratet, bevor sie vor 26 Jahren verstarb. Aus unsere Ehe sind 2 Töchter hervorgegangen. Unsere Ehe war eine Zugewinngemeinschaft und unser gemeinsames Testament war ein sogenanntes „Berliner Testament“, was den Überlebenden zum Alleinerben ...
» weiterlesen
09.11.2019
Rechtsanwalt und Mediator Christian Joachim
beantwortet von Rechtsanwalt und Mediator Christian Joachim
Es geht um eine Wohnung in Deutschland, die ich gemeinsam mit meinem Bruder besitze und in der meine schwerkranke Mutter derzeit noch lebt. Jetzt hat mein Bruder angekündigt, dass er nach dem Tod unserer Mutter die Wohnung möglichst schnell räumen lassen will...
» weiterlesen
29.10.2019
Kein Foto
beantwortet von Rechtsanwalt Andreas Fischer
3 Kinder bekommen je 1 ETW von ihren Eltern schenkweise übertragen. a. Ein Passus im Vertrag soll sicherstellen, dass die ab Übertragung stattfindende Wertsteigerung nicht Anlass für späteren Streit zwischen den Kindern ist...
» weiterlesen
29.10.2019
Rechtsanwalt Bernhard Schulte
beantwortet von Rechtsanwalt Bernhard Schulte
Mein Mann ist verstorben. Er hat kein Vermögen. Es gibt eine Tochter aus 1. Ehe. Wir lebten in einer Zugewinngemeinschaft. Ich habe "Vermögen". Erbt die Tochter aus 1. Ehe? Danke für Ihre Antwort...
» weiterlesen
25.10.2019
Rechtsanwalt Bernhard Schulte
beantwortet von Rechtsanwalt Bernhard Schulte
Ich habe mit meinem Schwiegervater 1977 eine Wohnung in Spanien gekauft, eingetragen sein wir Beide je zur Hälfte im Spanischen Grundbuch. Nun ist vor einigen Jahren meinSchwiegervater verstorben auch meine Schwiegermutter ist verstorben...
» weiterlesen
14.10.2019
Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
beantwortet von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Meine Tante hat vor ein paar Jahren eine notarielles Testament gemacht in dem Sie das gesamte Vermögen zu gleichen Teilen an Ihre Nichten und ihren Neffen vererbt. Sie hat damals auch bestätigt, dass keine Belastungen vorliegen...
» weiterlesen
04.10.2019
Rechtsanwältin Silvana Grass
beantwortet von Rechtsanwältin Silvana Grass
Sehr geehrte Frau Grass, mein Vater ist am 20. 04. 2019 verstorben. Ich bin Alleinerbin, meine Schwester ist Pflichtteilsberechtigt und hat einen sehr scharfen Anwalt. Frage: Im Januar 2016 hat mir mein Vater eine Wohnung geschenkt, (fällt also noch in die 10 Jahres Frist) die ich in Eigenregie u...
» weiterlesen
25.09.2019
Rechtsanwältin Kristina Standke
beantwortet von Rechtsanwältin Kristina Standke
Sehr geehrte Frau Standke, ist, wenn ein Pflichtteilverzichtsvertrag schon geschlossen ist, ein Pflichtteilsergänzungsverzichtsvertrag wegen vorheriger Schenkungen unnötig, weil schon im Pflichtteilverzichtsvertrag eingeschlossen? Was kostet die Auskunft? Mit freundlichen Grüßen Matthias Kampman...
» weiterlesen
19.09.2019
Rechtsanwalt Bernhard Schulte
beantwortet von Rechtsanwalt Bernhard Schulte
Guten Tag, sehe mich ganz überraschend nach dem Todesfall meiner Mutter mit einem Problem konfrontiert. Habe den Energieversorger (123 Gas) darüber informiert, dass meine Mutter verstorben ist und dass ich den Vertrag gerne übernehmen möchte...
» weiterlesen
16.08.2019

Sie haben eine Frage zum Thema Erbrecht? Holen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich Angebote unserer Experten ein!

Nach dem Einstellen Ihrer Frage erhalten Sie individuelle Preisangebote unserer Experten, aus welchen Sie einfach das für Sie passende Angebot auswählen können!

Hier kostenlos und unverbindlich Angebote einholen!

» Hier finden Sie alle Experten zu diesem Thema

Fachartikel zum Thema Erbrecht

Fachartikel 1-5 von 5
Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Rechtsanwalt Daniel Hesterberg

Sie haben eine Frage zum Thema Erbrecht? Holen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich Angebote unserer Experten ein!

Nach dem Einstellen Ihrer Frage erhalten Sie individuelle Preisangebote unserer Experten, aus welchen Sie einfach das für Sie passende Angebot auswählen können!

Hier kostenlos und unverbindlich Angebote einholen!

» Hier finden Sie alle Experten zu diesem Thema