E-Mail oder Benutzername: Passwort: Passwort vergessen?

Familienrecht

Anwalt für Familienrecht online fragen

Schnelle Hilfe durch den erfahrenen Anwalt kann im Familienrecht viele Konflikte entschärfen, ehe es zu Kontrollverlust und emotionalem Streit kommt. 

Auf der Online-Beratungsplattform yourXpert, die in der ZDF Sendung WISO als Testsieger im Bereich Online-Rechtsberatung ausgezeichnet wurde, stehen Ihnen fachkundige Experten zum Thema Familienrecht zur Verfügung. Sie brauchen Beratung oder Beistand im Familienrecht? Sie möchten sich online von einem Anwalt zum Thema Scheidung beraten lassen oder würden gerne mit einem Anwalt eine telefonische Beratung mit Fokus auf Familienrecht starten? Gehen Sie bei Rechtsfragen auf Nummer sicher und holen Sie sich jetzt fachkundigen Rat eines Anwalts für Familienrecht ein!

Weitere allgemeine Informationen zum Familienrecht finden Sie auch in unserem Familienrecht-Ratgeber.

Familienrecht: Unsere Rechtsanwälte sind jetzt für Sie da!
Unentschlossen?
Alle Experten fragen »
  1. Frage stellen
  2. Preis selbst festlegen
  3. Antwort erhalten
Unentschlossen?
Alle Experten fragen »
  1. Frage stellen
  2. Preis selbst festlegen
  3. Antwort erhalten
Filtern




Bewertung ab:


Mind. 0 Bewertungen:
So funktioniert's: 1 Frage stellen 2 Preis bestimmen 3 Rat einholen
So funktioniert's: 1 "Telefon" klicken 2 Zahlungsart wählen 3 Lostelefonieren
So funktioniert's: 1 0900-1010 999 anrufen 2 Kennung eingeben 3 Rat einholen
So funktioniert's: 1 "Chat" klicken 2 Zahlungsart wählen 3 Loschatten
Experten 1-40 von 40
Rechtsanwältin Silvana Grass online
zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Schnelle,verständliche und kompetente Hilfe erhalten Sie von erfahrener Rechtsanwältin. Bei mir steht der Kunde und seine Probleme im Mittelpunkt ! Mehr...

Frage ab 28 € Tel. 1,99 € / Min Chat 1,99 € / Min

zertifiziert
Unsere bundesweit agierende Kanzlei stellt die außergerichtliche Einigung in den Vordergrund. Von A wie Abmahnung bis Z wie Zwangsvollstreckung suchen wir die für Sie sinnvollste und kostengünstigste Lösung – Testen Sie uns. Mehr...

Frage ab 39 € Recht-Shop

zertifiziert
Rechtsberatung und Vertretung - Meine Kanzlei arbeitet deutschlandweit und hat sich auf die Beratung über das Internet spezialisiert. Eine anschließende Vertretung ist in vielen Fällen möglich. Mehr...

Frage ab 39 € Tel. 1,99 € / Min Chat 1,99 € / Min Recht-Shop

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Als Fachanwalt für Arbeits- und Familienrecht erhalten Sie von mir professionellen Rat zum bezahlbaren Preis. Rechtsberatung online zu jeder Zeit. Meine Antworten sind für den Laien verständlich und gehen konkret auf Ihr Problem ein. Mehr...

Frage ab 63 € Recht-Shop

zertifiziert
Schnelle und zuverlässige Beratung in den ausgewählten Gebieten, basierend auf jahrelanger aktiver Berufserfahrung. Lebensnahe und allgemeinverständliche Ratschläge und keine akademischen Ausführungen. Mehr...

Frage ab 39 € Tel. 1,99 € / Min Recht-Shop

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Ich bin schwerpunktmäßig im Zivilrecht tätig, insbesondere im IT-/Datenschutzrecht, Vertragsrecht, Arbeitsrecht, Mietrecht sowie im Reiserecht und auf dem Gebiet des gewerblichen Rechtsschutzes. Mehr...

Frage ab 47 € Chat 2,99 € / Min Recht-Shop

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Meine Berufsbezeichnung ist Rechtsanwalt. Damit bin ich befugt, Beratung anzubieten im Bereich des deutschen Rechts. Darüber hinaus bin ich vertraut mit internationalen Sachverhalten. Mehr...

Frage ab 28 € Tel. 1,90 € / Min Chat 1,90 € / Min Recht-Shop

zertifiziert
Familienrecht ist nicht nur eine rechtliche Beratung, sondern es steckt eine Geschichte dahinter. Ich höre Ihnen zu und führe Sie in schwierigen Situationen zu Ergebnissen. Ich berate Sie auch gerne in den anderen genannten Rechtsgebieten. Mehr...

Frage ab 32 € Tel. 2,19 € / Min Chat 1,99 € / Min Recht-Shop

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Fachanwältin für Familienrecht und zertifizierte Testamentsvollstreckerin (AGT) - Unsere Kanzlei hat sich auf die Gebiete Familienrecht, Erbrecht, Mietrecht, Verkehrsrecht und Zivilrecht spezialisiert. Mehr...

Frage ab 32 € Tel. 1,70 € / Min Chat 1,99 € / Min Recht-Shop

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Ich biete Ihnen schnelle und kompetente Rechtsberatung und -vertretung. Mein Ziel ist es, Ihnen möglichst unkompliziert und verständlich bei Ihren rechtlichen Fragen und Problemen behilflich zu sein. Mehr...

Frage ab 39 € Tel. 2,50 € / Min Chat 2 € / Min Recht-Shop

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Ich berate und vertrete Mandanten in allen zivilrechtlichen Angelegenheiten, insbesondere im Mietrecht, Familienrecht und Internetrecht (z.B. Filesharing-Abmahnungen und Ebay-Angelegenheiten) sowie bei Verkehrsunfällen oder Bußgeldverfahren. Mehr...

Frage ab 39 € Tel. 1,49 € / Min Chat 1,49 € / Min Recht-Shop

zertifiziert
Ich berate Sie gerne in allen Rechtsfragen, insbesondere in folgenden Themen: Arbeitsrecht, Familienrecht und Erbrecht, Kaufrecht, Durchsetzung von Schadensersatzansprüchen, allg. Zivilrecht, Mietrecht, Verkehrsrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht Mehr...

Frage ab 39 € Recht-Shop

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Als Fachanwalt für Familienrecht und Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg stehe ich Ihnen für Fachfragen gerne zur Verfügung. Mehr...

Chat 1,99 € / Min

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
"Damit in Ihrer Familie alles geregelt ist" . Fachanwältin Familienrecht Hülsemann - Maßgeschneiderter Ehevertrag - Scheidung - Unterhalt - Rechtsanwältin Erbrecht - Wirtschaftsmediatorin(IHK) - Mediatorin Mehr...

Tel. 1,40 € / Min Recht-Shop

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Fundierte Online-Rechtsberatung in kurzer Zeit und auf solidem Niveau. Mehr...

Frage ab 49 € Recht-Shop

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Ich berate Sie gern zu folgenden Themen: Schuldnerberatung, Privatinsolvenz, Trennung & Scheidung, Erben & Vererben, Markenanmeldung (D & EU), Urheberrecht, Abmahnung wegen File-Sharing, Arbeitsrecht und Mietrecht. Mehr...

Frage ab 32 € Tel. 2 € / Min Chat 2 € / Min Recht-Shop

Rechtsanwältin Susanne Heck Termin?
zertifiziert
Als Fachanwältin für Familienrecht biete ich schnelle und kompetente Beratung. Auch in anderen Rechtsgebieten stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Mehr...

Frage ab 28 € Tel. 1,79 € / Min Chat 1,79 € / Min Recht-Shop

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Die Kanzlei Newerla beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit dem Internet- und Computerrecht, dem Abmahnungsrecht , dem Wettbewerbs-, Urheber- und Markenrecht sowie dem allgemeinen Zivilrecht. Mehr...

Tel. 2,29 € / Min Chat 1,99 € / Min Recht-Shop

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Rechtsanwältin seit dem Jahr 1994, zusätzlich Fachanwältin für Familienrecht und Fachanwältin für Arbeitsrecht Erste Vorsitzende des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg Korrespondenzsprachen: Deutsch und Englisch Mehr...

Chat 1,99 € / Min

zertifiziert
Als Fachanwalt für Arbeitsrecht kann ich Ihnen auf diesem Rechtsgebiet kompetent zur Seite stehen. Weitere meiner Schwerpunkte sind das Familien- und Erbrecht. Mehr...

Frage ab 46 € Tel. 2,20 € / Min Chat 2,20 € / Min Recht-Shop

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Ich bin mit Schwerpunkt im Familienrecht, Verkehrsrecht und Zwangsvollstreckung tätig. Mehr...

Frage ab 32 € Tel. 1,99 € / Min Chat 1,99 € / Min Recht-Shop

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Kompetent, freundlich und mit viel Empathie für Ihren individuellen Beratungsbedarf kümmere ich mich als Allgemeinanwältin um Ihre rechtlichen Probleme. Mehr...

Chat 1,99 € / Min Recht-Shop

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Ich vertrete Sie in allen Bereichen der von mir bearbeiteten Rechtsgebieten. Hierbei ist es mir wichtig Ihnen die bestmögliche Vertretung zu geben. Mehr...

Frage ab 32 € Recht-Shop

zertifiziert
Sie haben Recht! Wir helfen Ihnen dieses durchzusetzen. Wir vertreten Sie überregional und deutschlandweit und finden Wege, Ihre Ziele und Interessen schnell und kostengünstig zu erreichen. Mehr...

Chat 1,69 € / Min

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
In meiner anwaltlichen Tätigkeit beschäftige ich mich schwerpunktmäßig mit den Bereichen Miet- und WEG Recht, Verkehrsrecht, Vertragsrecht, Familienrecht sowie dem allgemeinen Zivilrecht. Mehr...

Frage ab 55 € Recht-Shop

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Ich bin seit vielen Jahren bundesweit tätig und würde mich freuen, Ihnen bei Ihren Fragen behilflich sein zu können. Mehr...

Frage ab 44 € Tel. 1,79 € / Min Recht-Shop

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Ich biete individuelle und persönliche Beratung, insbesondere auf den Rechtsgebieten Familienrecht, Steuerrecht und Erbrecht. Zudem bin ich regelmäßig als Notarvertreterin tätig. Mehr...

Frage ab 31 € Chat 1,99 € / Min Recht-Shop

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Die Kernkompetenzen der Kanzlei Varol liegen im Steuerrecht, Steuerstrafrecht, allgemeinen Zivilrecht, Verkehrsrecht sowie Strafrecht. Mehr...

Chat 1,99 € / Min

zertifiziert
Seit 2005 vertrete ich meine Mandanten bundesweit bei Scheidungen, im Familienrecht und internationalen Familienrecht, im Ausländerrecht, insbesondere Aufenthaltsrecht und Staatsangehörigkeitsrecht. Mein Kanzleisitz ist in Berlin -Prenzlauer Berg. Mehr...

Frage ab 63 €

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Meine Kanzlei bietet Ihnen schnelle und kompetente Rechtsberatung sowie außergerichtliche und gerichtliche Vertretung. Dank moderner Kommunikationsmittel ist Beratung und Vertretung problemlos deutschlandweit möglich! Mehr...

Frage ab 40 € Tel. 1,99 € / Min Chat 1,99 € / Min Recht-Shop

zertifiziert
Rechtsberatung und Vertretung vor Gericht. Mehr...

Frage ab 48 € Recht-Shop

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Treffende und gut verständliche Rechtsberatung in den genannten Rechtsgebieten. Als Anwalt gehört es dabei zu meinem Anspruch, den Sachverhalt über die rechtlichen Bewertungen hinaus interessensgerecht nach allen Seiten auszuloten. Mehr...

Frage ab 79 €

zertifiziert
Ich biete Ihnen umfassende Beratung und Auskunft für Ihre Rechtsfragen Mehr...

Frage ab 39 € Tel. 1,99 € / Min Chat 1,99 € / Min

zertifiziert
Fundierte Rechtsberatung in vielen Bereichen, insbesondere im Familienrecht, MIetrecht oder Recht der neuen Medien. Mehr...

Frage ab 96 € Chat 2 € / Min

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Frau Rechtsanwältin Hesse ist Ihr kompetenter Partner in allen familienrechtlichen Streitigkeiten und strafrechtlichen Problemen. Mehr...

Frage ab 40 € Tel. 1,99 € / Min Chat 2,50 € / Min Recht-Shop

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Sie erhalten kompetente, umfassende und schnelle Beratung in den genannten Rechtsgebieten. Mehr...

Chat 1,99 € / Min

zertifiziert Geld-Zurück-Garantie
Meine Schwerpunkte liegen im Familienrecht, Arbeitsrecht, Urheber- und Medienrecht und verwandten Rechtsgebieten. In diesen Bereichen bilde ich mich regelmäßig fort und habe langjährige Berufserfahrung. Gerne berate ich Sie auch im Zivilrecht. Mehr...

Frage ab 60 € Tel. 5 € / Min Chat 5 € / Min

zertifiziert
Gerichtliche und außergerichtliche Vertretung und Beratung insbesondere im Insolvenzrecht/Verbraucherinsolvenzrecht. Berechtigt zur Ausstellung der Bescheinigung nach § 305 Abs. 1 Nr. 1 InsO Mehr...

Frage ab 40 € Tel. 5 € / Min Chat 5 € / Min Recht-Shop

4,7 von 5 Sterne auf der Grundlage von 2441 Bewertungen
* Alle Preise sind Endpreise inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer. Gebühr aus dem deutschen Festnetz. Preise bezüglich Mobilfunk können abweichen. Bitte beachten Sie, dass Anrufe nur aus dem deutschen Netz möglich sind.

Familienrecht Online Beratung

Deutschlands Familienlandschaft ist heute bunter als je zuvor: Das klassische Familienmodell wurde um Patchworkfamilien, interkulturelle Familien, gleichgeschlechtliche Familien und viele weitere Formen des familiären Zusammenlebens ergänzt. Noch vielseitiger sind leider die Gründe, weshalb es zu familiären Auseinandersetzungen kommt, die rechtlichen Beistand erfordern.

Informieren Sie sich jetzt zu Themen rund um das Familienrecht in unserem Familienrecht-Ratgeber:

Online Ratgeber Familienrecht

Wenn Ehepartner zu Gegnern werden und Eltern mit ihren Kindern nicht mehr reden können, zeigt sich die Bedeutung des Familienrechts. Der Gesetzgeber regelt Fragen des familiären Zusammenlebens, betritt also die privatesten Bereiche. Trennt sich ein Ehepaar, ist nicht nur die formale Ehescheidung wichtig. Es muss auch geregelt werden, wer die Kinder versorgt, wie der Hausrat verteilt wird, wer für Schulden aufkommt, die sich während der Ehe möglicherweise angesammelt haben und wer in welcher Höhe von gemeinsamem Vermögen profitiert.
 

Inhalt

  1. Was ist Familienrecht?
  2. Vorteile der Online-Rechtsberatung im Familienrecht
  3. Die Ehescheidung
  4. Folgesachen im Scheidungsverbund
  5. Kinder und ihre getrennt lebenden Eltern
  6. Unterhaltsanspruch und Leistungsfähigkeit
  7. Familienrecht-Themen im Überblick
    7.1 Eheschließung
    7.2 Ehevertrag
    7.3 Zerrütungsprinzip
    7.4 Scheidung
    7.5 Trennung
    7.6 Ausgleich
    7.7. Unterhalt
    7.8 Selbstbehalt
    7.9 Kindergeld
    7.10 Lebenspartnerschaft
    7.11 Abstammung
    7.12 Vaterschaft
    7.13 Adoption
    7.14 Familiengericht
    7.15 Versicherung

 

1. Was ist Familienrecht

Die §§ 1297 – 1921 in Buch 4 des Bürgerlichen Gesetzbuchs (BGB) enthalten die wichtigsten Regelungen für das Familienrecht. Daneben gibt es weitere spezielle Bestimmungen, beispielsweise die Hausratsverordnung oder das Unterhaltsvorschussgesetz. Die unter Eltern minderjähriger Kinder gut bekannte „Düsseldorfer Tabelle“ zur Unterhaltsberechnung gehört nicht zu den gesetzlichen Bestimmungen des Familienrechts. Sie gibt nur die Berechnungsvorschläge der Oberlandesgerichte wieder, denen untere Familiengerichte jedoch regelmäßig folgen.

2. Vorteile der Online-Rechtsberatung im Familienrecht

Familienrecht ist manchmal sehr emotional, besteht aber in anderen Fällen hauptsächlich aus dem Prüfen von Einkommensbelegen und dem Berechnen von Unterhaltssätzen. In beiden Fällen ist es angenehm und praktisch, ohne Verzögerungen Rat und Hilfe von einem im Fachgebiet erfahrenen Rechtsanwalt zu erhalten. Es gibt noch keine Möglichkeit, eine Ehescheidung ohne persönliches Erscheinen vor Gericht durchführen zu lassen. Die notwendigen Vorbereitungsmaßnahmen können jedoch unkompliziert und ohne vorherige Terminvereinbarung mit dem Familienrechtsanwalt online abgeklärt werden, zum Beispiel durch telefonische Beratung oder Mail-Kontakt mit dem auf Familienrecht spezialisierten Anwalt.

3. Die Ehescheidung

Die Scheidung einer Ehe gehört zu den wichtigsten Regelungsbereichen des Familienrechts. Durch die Eheschließung eingegangene Verpflichtungen müssen so abgewickelt werden, dass keiner der Ehegatten unzumutbar benachteiligt wird. Weil der Schutz einer zumindest noch formell bestehenden Ehe zu den verfassungsgemäß garantierten Grundrechten gehört, kann eine Ehescheidung nur dann beim zuständigen Familiengericht beantragt werden, wenn die Ehe zerrüttet ist. Die unwiderrufliche Vermutung besteht dann, wenn die Eheleute seit mindestens 3 Jahren voneinander getrennt leben. Sind sich beide Ehegatten darüber einig, dass sie die Ehe beenden wollen, reicht es, dass sie 1 Jahr getrennt leben und innerhalb dieser Zeit keinen Versöhnungsversuch unternehmen.

4. Folgesachen im Scheidungsverbund

Zusammen mit der Ehescheidung müssen die Folgesachen

  • Hausratsteilung
  • Ehewohnung
  • Versorgungsausgleich
  • Ehegattenunterhalt
  • Umgang (wenn es eheliche Kinder gibt)
  • Güterstandsauseinandersetzung

geregelt werden.

Über die einzelnen Folgesachen kann das Familiengericht im Rahmen des Ehescheidungsverfahrens entscheiden. Es handelt sich dann um ein Verbundverfahren. Der Gegenstandswert, der für die Gebührenberechnung wichtig ist, wird bestimmt, indem alle Einzelwerte zusammengerechnet werden. Sind sich die Parteien einig, können sie schon im Vorfeld des Scheidungsverfahrens selbst Regelungen in den Folgesachen treffen. Der erfahrene Rechtsanwalt für Familienrecht berät bei der Erstellung einer Scheidungsfolgenvereinbarung und hilft auf diese Weise dabei, Zeit und Kosten zu sparen.

5. Kinder und ihre getrennt lebenden Eltern

Kinder haben gegen ihre Eltern einen Anspruch auf Unterhaltsleistung. Dieser Anspruch besteht unabhängig davon, ob die Eltern miteinander verheiratet sind, zusammenleben oder ob zwischen ihnen niemals eine persönliche Lebensgemeinschaft geplant war.

Lebt eine Familie zusammen, stellt sich die Frage nach der Berechnung von Unterhalt allerdings nicht. Trennen sich Eltern, die miteinander verheiratet sind oder die in Lebensgemeinschaft gelebt haben, leistet nur der Elternteil, der ein minderjähriges Kind im eigenen Haushalt versorgt, weiterhin Naturalunterhalt. Der andere Elternteil ist verpflichtet, sich am Unterhalt durch angemessene Zahlungen zu beteiligen. Für die Berechnung des Kindesunterhalts sind das Alter des Kindes und das Einkommen des Zahlungspflichtigen wichtig. Die Gesamtanzahl der Unterhaltsberechtigten kann ebenfalls von Bedeutung sein.

Wird ein Kind volljährig, schulden beide Elternteile Unterhaltszahlungen. Der Gesamtbedarf des Kindes wird ermittelt und nach Einkommensquote aufgeteilt.

6. Unterhaltsanspruch und Leistungsfähigkeit

Ein Elternteil ist nur dann zur Unterhaltszahlung verpflichtet, wenn er seinen eigenen Lebensbedarf durch die Zahlungen nicht gefährdet. Ihm steht ein Teil des erlangten Einkommens als Selbstbehalt zu. Der Selbstbehalt ist bei Erwerbstätigen höher zu veranschlagen als bei Erwerbslosen oder Rentnern.

Benötigen minderjährige Kinder oder Volljährige, die noch zur Schule gehen, Unterhalt, muss der verpflichtete Elternteil jede Möglichkeit zur Erwerbstätigkeit nutzen, um den Mindestbetrag aufzubringen. Das Verweigern von Unterhaltszahlungen, die geleistet werden könnten, ist strafbar.

Die sogenannte erhöhte Erwerbsobliegenheit endet mit der Volljährigkeit des Kindes oder mit dem Abschluss der Schulausbildung. Kinder haben zwar weiterhin einen Anspruch auf Unterhaltszahlung, bis sie eine Berufsausbildung abgeschlossen haben, aber der Anspruch setzt Leistungsfähigkeit voraus. Eltern, die Unterhalt schulden, können sich durch Nachweis, dass sie kein ausreichendes Einkommen erzielen, aus der Unterhaltspflicht befreien. Junge Erwachsene müssen in diesem Fall selbst für ihren Unterhalt sorgen oder staatliche Hilfen in Anspruch nehmen.

Kann ein Unterhaltsschuldner für sein minderjähriges Kind keine Zahlungen leisten, kann der versorgende Elternteil für das Kind Unterhaltsvorschussleistungen bei der Kindergeldkasse beantragen.
 

7. Familienrecht-Themen im Überblick

Justitia

7.1 Eheschließung      

Die Ehe kann nur vor einem Standesbeamten geschlossen werden. Hat der Standesbeamte den Verdacht, es solle nur eine Scheinehe geschlossen werden, kann er weitere Ermittlungen in eigener Verantwortung vornehmen und letztlich die Eheschließung verweigern. Hiergegen kann die Entscheidung des Amtsgerichts herbeigeführt werden.
Mehr Informationen zum Thema Eheschließung finden Sie in unserer Wissensdatenbank yourXpertise.

7.2 Ehevertrag

Ein Ehevertrag, wie er unter anderem in §1408 des BGB geregelt ist, kann zu Beginn der Ehe, aber auch noch Jahre später geschlossen werden. Dabei geht es darum, die individuelle Situation der Eheleute zu berücksichtigen. Ein Ehevertrag hat in den meisten Fällen nichts mit Misstrauen zu tun.
Mehr Informationen zum Thema Ehevertrag finden Sie in unserer Wissensdatenbank yourXpertise.

7.3 Zerrüttungsprinzip

Laut dem Zerrüttungsprinzip gilt eine Ehe als gescheitert und kann geschieden werden, wenn die Lebensgemeinschaft der Eheleute nicht mehr besteht und es keine Hoffnung auf Wiederherstellung derselben gibt. Dabei müssen die Eheleute seit mindestens einem Jahr getrennt leben.

7.4 Scheidung

Nach § 1566 Abs.1  BGB kann eine Scheidung dann vollzogen werden, wenn beide Eheleute diese nach mindestens einem Jahr Getrenntsein beantragen oder wenn ein Ehepartner die Scheidung beantragt und der andere zustimmt. Des Weiteren ist nach § 1566 Abs. 2 BGB eine Scheidung möglich, wenn nur einer der beiden Ehepartner diese beantragt, während der Andere sich nicht scheiden lassen möchte, die Eheleute aber seit mindestens drei Jahren getrennt leben. 
Mehr Informationen zum Thema Scheidung finden Sie in unserer Wissensdatenbank yourXpertise.

7.5 Trennung

Ehepartner, die sich scheiden lassen wollen, müssen die Trennung einleiten und mindestens für 1 Jahr voneinander getrennt leben. Während der Trennung gelten besondere Regeln für die letzte gemeinsame Ehewohnung. Kein Ehepartner darf dem anderen Ehepartner das Betreten dieser Wohnung verbieten. Im Zweifelsfall müssen die vorhandenen Räume aufgeteilt werden. Ein neuer Partner oder eine neue Partnerin darf während der Trennung gegen den Willen des Ehegatten nicht einziehen.
Mehr Informationen zum Thema Trennung finden Sie in unserer Wissensdatenbank yourXpertise.

7.6 Ausgleich

Im Rahmen eines Scheidungsverfahrens kommt es wahrscheinlich zum Ausgleich von Versorgungsanwartschaften, zum Ausgleich von Vermögenszugewinn und zum Ausgleich gemeinsamer Schulden.
Mehr Informationen zum Thema Ausgleich finden Sie in unserer Wissensdatenbank yourXpertise.

Familienrecht7.7 Unterhalt

Grundsätzlich sind Verwandte in gerader Linie einander zu Unterhalt verpflichtet. Das sind  zunächst Eltern und Kinder, aber auch Großeltern und Enkel gehören dazu. Leben in einem sich trennenden Haushalt Kinder, ist diejenige Person zu Unterhaltszahlungen für die Kinder verpflichtet, die auszieht.
Wie hoch der Kindesunterhalt in Ihrem Fall ist, können Sie sich bei yourXpert berechnen lassen!

Als Maßstab zur Berechnung des Unterhalts gilt die sogenannte Düsseldorfer Tabelle. Sie wurde 1962 eingeführt und wird seither in unregelmäßigen Abständen angepasst. Obwohl viele Gerichte mit der Düsseldorfer Tabelle arbeiten, hat sie keine Gesetzeskraft.
Mehr Informationen zum Thema Unterhalt finden Sie in unserer Wissensdatenbank yourXpertise.

7.8 Selbstbehalt

Damit der Unterhaltsverpflichtete seinen eigenen Lebensbedarf decken kann, muss ihm von seinem Einkommen ein Selbstbehalt verbleiben. Der Selbstbehalt ist gegenüber minderjährigen Kindern geringer als gegenüber Volljährigen. Es wird zwischen dem Selbstbehalt für Erwerbstätige und für Empfänger von Renten oder staatlichen Zuwendungen unterschieden. Der Mindestselbstbehalt beträgt derzeit 1080 € für Erwerbstätige und 880 € für Leistungsempfänger.
Mehr Informationen zum Thema Selbstbehalt finden Sie in unserer Wissensdatenbank yourXpertise.

7.9 Kindergeld

Das gesetzliche Kindergeld ist eine staatliche Leistung, die denjenigen zugutekommt, die als Eltern oder Pflegepersonen für Kinder sorgen. Leistet nach der Trennung ein Elternteil Barunterhalt, während der andere Naturalleistungen durch Versorgung im eigenen Haushalt erbringt, wird dem Zahler die Hälfte des Kindergeldbetrages angerechnet.

7.10 Lebenspartnerschaft

Eine Lebenspartnerschaft können Paare gleichen Geschlechts miteinander eingehen. Mit Ausnahme der Bezeichnung und der Tatsache, dass die Regelungen in einem eigenen, nur für Lebenspartnerschaften bestimmten Gesetz enthalten sind, bestehen inzwischen kaum noch Unterschiede zwischen einer eingetragenen Lebensgemeinschaft und einer Ehe. Trotzdem soll die „Ehe für alle“ die Lebenspartnerschaft verdrängen und letzte Ungleichbehandlungen verhindern.
Mehr Informationen zum Thema Lebenspartnerschaft finden Sie in unserer Wissensdatenbank yourXpertise.

7.11 Abstammung

Als Mutter eines Kindes gilt in Deutschland die Frau, die es geboren hat. Durch diese rechtlichen Festsetzungen sollen Leihmutterschaften verhindert werden. Ist die Mutter zum Zeitpunkt der Geburt verheiratet, so gilt ihr Ehemann als der Vater des Kindes. Ungeachtet dessen, ob dies biologisch der Fall ist. In allen anderen Fällen gilt als Vater, wer die Vaterschaft öffentlich beglaubigt hat und von der Mutter, ebenfalls öffentlich beglaubigt, die Zustimmung darüber bekommen hat.

7.12 Vaterschaft

Wird während der Ehe ein Kind geboren, gilt der Ehemann als Vater. Lebten die Eheleute aber bereits getrennt und haben sie die Scheidung eingereicht, kann der neue Lebensgefährte die Vaterschaft bereits anerkennen. Die Anerkennung wird mit Rechtskraft der Ehescheidung wirksam. Die Anerkennung der Vaterschaft muss beurkundet werden. Die Mitarbeiter des Jugendamts oder des Einwohnermeldeamts sind zur Beurkundung von Vaterschaftsanerkennungserklärungen befugt. Die Kindesmutter muss jeweils zustimmen.
Mehr Informationen zum Thema Vaterschaft finden Sie in unserer Wissensdatenbank yourXpertise.

7.13 Adoption

Im Zentrum einer Adoption stehen das Kind und dessen Wohlergehen. Nur ein Ehepaar kann ein Kind gemeinschaftlich annehmen, wobei einer der Ehepartner mindestens fünfundzwanzig, der andere mindestens einundzwanzig Jahre alt sein muss. Unverheiratete dürfen ein Kind nur alleine adoptieren. Bevor es zur Adoption kommt, soll das Kind während einer Probezeit  bei den neuen Eltern leben. Bei  Adoptionsverfahren prüft das Familiengericht u.a. ob die Entwicklung eines echten Eltern-Kind-Verhältnisses zu erwarten ist.
Mehr Informationen zum Thema Adoption finden Sie in unserer Wissensdatenbank yourXpertise.

7.14 Familiengericht

Das Familiengericht ist kein selbständiges Gericht, sondern eine Abteilung des örtlichen Amtsgerichts. Alle Verhandlungen sind nicht öffentlich. Nur für die Verkündung einer Entscheidung muss die Öffentlichkeit zugelassen werden. Wer mit einer Entscheidung des Familiengerichts nicht einverstanden ist, kann Beschwerde beim Oberlandesgericht einlegen. Hier muss sich jede Seite von einem Rechtsanwalt vertreten lassen.
Da manche Angelegenheiten schnell geklärt werden müssen, kann das Familiengericht einstweilige Anordnungen erlassen. Dies wäre zum Beispiel notwendig, wenn eine Partei der anderen über Nacht alle Konten sperrt, sodass diese sich und die gemeinsamen Kinder nicht mehr versorgen kann. Oder wenn ein Elternteil dem anderen den Umgang mit dem eigenen Kind verbietet und eine Entfremdung zu befürchten ist. Dann kann das Familiengericht den Betroffenen einstweiligen Rechtsschutz gewähren.
Mehr Informationen zum Thema Familiengericht finden Sie in unserer Wissensdatenbank yourXpertise.

7.15 Versicherung

Eine Versicherung trägt in familienrechtlichen Auseinandersetzungen in der Regel nur die Kosten der anwaltlichen Beratung. Die Rechtsschutzversicherung für die Familie beinhaltet keine Kostenübernahme für Ehescheidungs- oder Unterhaltsklagen.

Bildnachweis: © fotolia.com – ©WavebreakmediaMicro


Sie haben eine spezielle Frage, die unser allgemeiner Familienrecht-Ratgeber nicht beantworten konnte? Dann nutzen Sie jetzt unsere Online Rechtsberatung. Erfahrene Rechtsanwälte für Familienrecht beantworten Ihnen schnell und rechtssicher Ihre Fragen zum Familienrecht.

Eine Familienrecht Online-Beratung

  • hilft sofort
  • bleibt vertraulich
  • spart Zeit
  • und ist i.d.R. kostengünstiger als eine Rechtsberatung beim Anwalt vor Ort.

Jetzt einen Anwalt für Familienrecht online fragen.
 

Häufige Fragen

Welche Vorteile hat eine Online-Rechtsberatung im Bereich Familienrecht?

Ihre Vorteile auf einen Blick:

Einfacher: Sie sind es leid sich nach unflexiblen Beratungs- und Öffnungszeiten zu richten? Holen Sie sich Ihren
                 Expertenrat bequem von Zuhause aus und lernen Sie die Vorzüge gegenüber einer Vor-Ort-Beratung
                 schätzen.
Diskreter: Nutzen Sie den Vorteil einer Online Beratung und bleiben Sie anonym!
Schneller: Die Beratung eilt? Durch eine eigens von Ihnen festgelegte Frist ist eine rechtzeitige Beratung garantiert.
Günstiger: Sparen Sie neben Ihrer Zeit auch Ihr Geld! Eine Onlineberatung ist in der Regel deutlich preisgünstiger als
                 eine Vor-Ort-Beratung.

Wie nutze ich das Online-Beratungsportal yourXpert im Bereich Familienrecht?

YourXpert bietet Ihnen die Möglichkeit, direkt mit Experten für Familienrecht Kontakt aufzunehmen, sei es schriftlich oder telefonisch. Wie die Kontaktaufnahme funktioniert, erfahren Sie im nächsten Abschnitt unter Wie kontaktiere ich einen Experten für Familienrecht auf yourXpert?.

Eine Online-Rechtsberatung können Sie überall in Anspruch nehmen.
Was Sie benötigen:
- PC, Laptop, Smartphone oder Tablet, um ins Internet zu gelangen
- ein Telefon, wenn Sie die telefonische Beratung wünschen

Gleichzeitig können Sie yourXpert auch als Informationsportal für Familienrecht nutzen. Zum einen mit Hilfe des obigen Ratgebers für Familienrecht, zum anderen durch unsere Wissensdatenbank yourXpertise, auf der Sie zahlreiche veröffentlichte Antworten, sowie Fachartikel im Bereich Familienrecht erwarten.

Wie kontaktiere ich einen Experten für Familienrecht auf yourXpert?

Auf yourXpert stehen Ihnen folgende Beratungsarten zur Verfügung:

Email-Beratung
Nutzen Sie die Möglichkeit einer persönlichen Email-Beratung und wählen Sie Ihren persönlichen Experten für Familienrecht an Hand der Expertenprofile und Kundenbewertungen auf yourXpert aus. Ihr Anliegen wird direkt per Email an Ihren persönlichen Experten gesendet.

Schwarzes Brett
Stellen Sie Ihre Frage an alle Experten für Familienrecht am Schwarzen Brett. Ihre Frage wird an den Expertenpool versendet und ein passender Experte antwortet Ihnen innerhalb kürzester Zeit per Email. Der einfachste Weg zur kompetenten Antwort: 1. Frage stellen 2. Preis selbst festlegen 3. Kompetente Antwort erhalten.

Telefonberatung
Nutzen Sie die Vorteile einer anonymen und schnellen Familienrecht Telefonberatung unserer Anwälte. Telefonieren Sie völlig unkompliziert über die 0900-Nummer mit Ihrem Experten für Familienrecht. Wählen Sie hierfür die Nummer 0900-1010 999 und geben Sie im Anschluss die Kennung Ihres Experten ein, welche Sie im Profil des jeweiligen Experten finden. Infos zur yourXpert-Anwaltshotline finden Sie hier. Alternativ haben Sie auch die Möglichkeit Ihr Guthaben auf Ihrem yourXpert Konto aufzuladen um dieses für die telefonische Beratung zu verwenden.

Online Chat-Beratung
Entscheiden Sie sich für eine Live-Beratung per Chat. Erhalten Sie eine persönliche und anonyme 1-zu-1 Beratung von einem Experten für Familienrecht direkt per Online Chat.

Wann empfiehlt es sich eine Online Rechtsberatung im Bereich Familienrecht über yourXpert in Anspruch zu nehmen?

Wann immer Sie eine kompetente Rechtsberatung im Bereich Familienrecht benötigen, stehen Ihnen unsere zertifizierten Familienrechtsanwälte zur Verfügung. Lassen Sie Ihre Rechtsfragen durch einen unserer, in der örtlichen Anwaltskammer eingetragenen, Familienrechtsanwälte lösen und stehen Sie im Falle eines Rechtsstreites sicher da!

Woher weiß ich, welches der richtige Experte für mich ist?

Vielleicht haben Sie sich schon auf unserer Homepage umgeschaut und unter den Profilen der Familienrechtsanwälte jemanden gefunden, an den Sie sich gerne wenden möchten. Dabei hilft Ihnen das Durchsehen des Expertenprofils, die Bewertungen anderer Mandanten, die bisherigen Antworten des Anwalts und ggf. dessen Ratgeber. Auswahl getroffen? Dann können Sie direkt mit diesem Experten für Familienrecht per X-Mail, Chat oder Telefon Kontakt aufnehmen.

Vielleicht wissen Sie aber auch nicht genau, wie Sie sich für einen unserer Experten entscheiden sollen. Kein Problem, denn dann machen wir das für Sie. Stellen Sie Ihre Anfrage einfach an unser Schwarzes Brett, nutzen Sie die Angebot-einholen-Funktion oder rufen Sie bei unserer Anwaltshotline an und schon wird Ihnen ein passender Experte für Familienrecht zugewiesen.

Wer sind die Experten für Familienrecht auf yourXpert?

Die Rechtsberatung im Bereich Familienrecht wird von zertifizierten Rechtsanwälten des ZDF-WISO Testsiegers yourXpert.de vorgenommen. Alle Profile der Familienrechts-Anwälte und deren Qualifikationen sowie bisherige Kundenbewertungen können Sie hier einsehen.

Was kostet die Beratung im Bereich Familienrecht?

Da es sich bei jeder Beratung von yourXpert um eine individuelle Leistung handelt, werden die meisten Preise vom Rechtsanwalt individuell festgesetzt. Ihr Vorteil: Dies geschieht stets vor einer Beratung. Viele Beratungsprodukte können zum Festpreis angeboten werden D.h. Sie haben stets absolute Kostentransparenz und erleben keine böse Überraschung wie es bei einer Anwaltsberatung vor Ort nicht selten der Fall ist.

Eine telefonische Rechtsberatung im Bereich Familienrecht bei yourXpert dauert im Durchschnitt neun Minuten und die Gesprächsminute kostet dabei 1,99 Euro. Einem Anwalt für Familienrecht schriftlich eine Frage zu stellen ist ab 37 Euro möglich, Trennungsunterhalt oder Kindesunterhalt zu berechnen kostet jeweils 54 Euro.

Wann erhalte ich eine Antwort?

Bei einer E-Mail-Beratung im Bereich Familienrecht garantieren wir ein Prüfergebnis innerhalb von 24h, in dringenden Fällen ist auch eine Beantwortung innerhalb von 12h oder 4h möglich! Wer direkt Antwort wünscht, ist mit einem Telefonat oder einem Chatgespräch mit einem Experten für Familienrecht gut beraten.

Wer kann meine Anfrage lesen? Wird meine Anfrage öffentlich sichtbar sein?

Ob Sie Ihre Anfrage öffentlich sichtbar machen möchten, entscheiden Sie selbstverständlich selbst. In Ihrem yourXpert-Account haben Sie hierfür nach dem Absenden der Frage die Möglichkeit, die Einstellung so vorzunehmen dass lediglich Sie und Ihr Anwalt Ihre Anfrage lesen können.

Welche Zahlungsmöglichkeiten habe ich?

Auf yourXpert stehen Ihnen alle relevanten Zahlungsweisen zur Verfügung:

Paypal
Sofortüberweisung
Kreditkarte (VISA, MasterCard)
• Bei den 0900-Anrufen haben Sie zudem die Möglichkeit, den Anruf über Ihre reguläre Telefonrechnung abrechnen zu
  lassen.