E-Mail oder Benutzername: Passwort: Passwort vergessen?
ODER Login mit Google
  • Kostenlos registrieren
  • Hilfe & Service
Kostenlose Anfrage
Zurück zu allen Antworten

yourXpert:
(Rechtsanwalt)
Termin?





zertifiziert
Dieser Experte hat seine Qualifikation nachgewiesen und ist von uns zertifiziert!

"Schnelle & unkomplizierte Hilfe vom Anwalt & Datenschutzbeauftragten (TÜV)! Nutzen Sie die Telefon-Hotline oder den Chat & erhalten direkt eine Einschätzung für Ihr Problem! Rechtsanwalt für alle Rechtsfragen zB DSGVO, Urheber-, Miet-, Vertragsrecht"
yourXpert wurde ausgezeichnet
1. Platz Internetauftritt und Datensicherheit
Online-Beratung
Testsieger
in der
ZDF-Sendung WISO
Im Test: 5 Anbieter
Sendung vom 28.10.2013
Online-Rechtsberatung
Branchengewinner
"Erlebter Kundenservice"
DIE WELT
Service-Champions 2017
Im Test: 8 Anbieter
Veröffentl. in DIE WELT, 19.10.17
Kundenmeinungen
Qualifizierte Experten
Bereits 13.645 Bewertungen bestätigen den hohen Beratungsstandard unserer Experten:
4,8 / 5,0
sehr gut
» Mehr dazu hier

Teilungserklärung

| Preis: 80 € | WEG Recht
Beantwortet von Rechtsanwalt Bernhard Schulte in unter 1 Stunde

Hallo,
die Frage zuerst: kann eine Teilungserklärung über Wohnungseigentum gerichtlich / anwaltlich durchgesetzt werden ?
Das Umfeld: vor Jahren wurde ein Mehrfamilienhaus (eindeutig getrennte Wohneinheiten vorhanden, aber keine Abgeschlossenheitsbescheinigung) von zwei Personen gekauft. Beide stehen zu je 50% im Grundbuch, keine Schulden. Der eine bewohnt die rechte Hälfte des Mehrfamilienhauses, der andere die linke Seite. Garten drumherum ist Gemeinschaftsgut, wie auch der Keller. Bis heute liegt keine Teilungserklärung vor, auch keine Gemeinschaftsordnung.
Nun soll es eine Teilungserklärung geben (auch um Dinge wie Vermietung, (Teil-)Verkauf und Vererbung vertraglich in ein sicheres Umfeld zu bringen), diese wurde vom ersten Eigentümer als Vorschlag erstellt incl. einer Gem.ordn., doch der zweite Eigentümer hat an der Umsetzung einer Teilungserklärung kein Interesse.
Welche juristischen Möglichkeiten kann ich nutzen, diese oder auch eine Teilungserklärung sowie Gemeinschaftsordnung "durchzusetzen", u.U. auch einzuklagen ?


Sehr geehrter Fragesteller,

gut, dann melde ich mich wunschgemäß morgen zwischen 9 und 12 Uhr bei Ihnen. 

Mit freundlichen Grüßen


Schulte

War diese Antwort hilfreich?

Sie haben eine Frage? Holen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich Angebote unserer Experten ein!

Nach dem Einstellen Ihrer Frage erhalten Sie individuelle Preisangebote unserer Experten, aus welchen Sie einfach das für Sie passende Angebot auswählen können!

Unsere Experten stehen Ihnen jetzt zur Verfügung. Stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Hier kostenlos und unverbindlich Angebote einholen!

Kommentare

Insgesamt 2 Kommentare
Bernhard Schulte
10.09.2019 09:29 Uhr
Ich melde mich jetzt gleich bei Ihnen.
Bernhard Schulte
10.09.2019 09:46 Uhr
Danke für das angenehme Telefonat von eben. Schön, dass ich helfen konnte. Über eine Bewertung würde ich mich freuen.

Falls Sie künftig wieder einen anwaltlichen Rat brauchen, können Sie mich gerne hier direkt bei yourXpert über mein Profil: https://www.yourxpert.de/xpert/rechtsanwalt/bernhard.schulte

oder

die yourXpert Telefonhotline: Tel.: 0900 1010 999 unter Angabe meiner Kennung: 63827 direkt erreichen.

Mit freundlichen Grüßen

Schulte
Rechtsanwalt, Datenschutzauditor (TÜV) und externer Datenschutzbeauftragter (TÜV)

Ähnliche Fragen