E-Mail oder Benutzername: Passwort: Passwort vergessen?
ODER Login mit Google
  • Kostenlos registrieren
  • Hilfe & Service
Zurück zu allen Antworten

yourXpert:
(Rechtsanwältin)


zertifiziert
Dieser Experte hat seine Qualifikation nachgewiesen und ist von uns zertifiziert!

"Unsere bundesweit agierende Kanzlei stellt die außergerichtliche Einigung in den Vordergrund. Von A wie Abmahnung bis Z wie Zwangsvollstreckung suchen wir die für Sie sinnvollste und kostengünstigste Lösung – Testen Sie uns. "
yourXpert wurde ausgezeichnet
Online-Beratung
Testsieger
in der
ZDF-Sendung WISO
Im Test: 5 Anbieter
Sendung vom 28.10.2013
Kundenmeinungen
Qualifizierte Experten
Bereits 15.259 Kundenbewertungen bestätigen den hohen Beratungsstandard unserer Experten!

» Mehr dazu hier

Krank

| Preis: 39 € | Sozialrecht
Beantwortet von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle

"Guten Tag

ich werde in kürze eine OP haben und werde Krankgeschrieben
ich will aber in 4 Wochen heiraten
bekomme zurzeit arbeitslosen Geld und bin auch krankenversichert
muss meine Krankenkasse mich weiterhin versichern bis ich wider gesund bin
oder muss ich die Kasse wehrend der Krankheit wechseln ??
ich weiß sonst nicht wenn ich fragen kann

Vielen Dank "


Sehr geehrte(r) Ratsuchendende(r),


so ganz einfach ist Ihre Schilderung des Falles leider nicht, da noch einige Fakten ungeklärt sind:

Aber grundsätzlich ist es so, dass dann, wenn zwei Kassenpatienten einander heiraten, es rechtlich so ist, dass sich dann nichts ändert und die Kasse nicht gewechselt werden muss.

Es ist vielleicht sogar möglich, dass ein Ehepartner dann mitversichern werden kann. Aber das kann wirklich nur mit allen Unterlagen und Informationen geprüft werden.




Wenn der arbeitende Partner Mitglied einer privaten Krankenversicherung ist kann das dazu führen, dass Sie sich selbst um eine private Krankenversicherung bemühen, oder sich in der gesetzlichen Krankenversicherungen freiwillig versichern müssen. Aber auch das kann erst nach Sichtung aller Unterlagen geklärt werden.



Ich würde Ihnen raten, mit allen Unterlagen Kontakt zu Ihrer Krankenkasse und der Krankenkasse Ihres künftigen Ehepartners aufzunehmen, damit dann anhand aller Unterlagen klare Fakten geschaffen werden können.


Viel Glück und eine hoffentlich ebenso glückliche Ehe.


Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin
Sylvia True-Bohle, Oldenburg




War diese Antwort hilfreich?

Sie haben eine Frage? Holen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich Angebote unserer Experten ein!

Nach dem Einstellen Ihrer Frage erhalten Sie individuelle Preisangebote unserer Experten, aus welchen Sie einfach das für Sie passende Angebot auswählen können!

Unsere Experten stehen Ihnen jetzt zur Verfügung. Stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Hier kostenlos und unverbindlich Angebote einholen!

Bewertung des Kunden

ja ich war zufrieden Danke

Ähnliche Fragen