E-Mail oder Benutzername: Passwort: Passwort vergessen?
ODER Login mit Google
  • Kostenlos registrieren
  • Hilfe & Service
Kostenlose Anfrage
Zurück zu allen Antworten

yourXpert:
(Steuerberater)


zertifiziert
Dieser Experte hat seine Qualifikation nachgewiesen und ist von uns zertifiziert!

Geld-Zurück-Garantie
Geld-Zurück-Garantie: Dieser Experte bietet Ihnen für X-Mails eine Geld-zurück-Garantie: War die Beratung inhaltlich nicht korrekt, erhalten Sie Ihr Geld zurück!
"Ihr Ansprechpartner bei: Vermietung, Immobilienbesteuerung, GmbH, Einkommensteuer, Erbschaft- und Schenkungsteuer, Umsatzsteuer, Gewerbesteuer oder Finanzbuchhaltung: Ich stehe Ihnen gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie mich einfach!"
yourXpert wurde ausgezeichnet
ZDF WISO Testsieger
1. Platz Internetauftritt und Datensicherheit
Online-Rechtsberatung
Branchengewinner
"Erlebter Kundenservice"
DIE WELT
Service-Champions 2017
Im Test: 8 Anbieter
Veröffentl. in DIE WELT, 19.10.17
Kundenmeinungen
Qualifizierte Experten
Bereits 75.945 Beratungen bestätigen den hohen Beratungsstandard unserer Experten:
4,8 / 5,0
sehr gut
» Mehr dazu hier

Buchungssätze bei 6b Rückstellung nach Datev SKR 03

| Preis: 36 € | Gewinn- und Verlustrechnung
Beantwortet von Steuerberater Knut Christiansen

Eine Wohnung wird verkauft (nach über 6 Jahren). Der Buchwert wird gegen 0140 (Grundstücke) gebucht. Wie wird der Gewinn bei Einstellung in 6b Rücklage gebucht? Gegen 2341 oder 930,

Im selben Jahr wird eine Ersatzimmobilie gekauft. Wie ist hier der Buchungssatz.

Wie wirkt es sich in der G+V aus? Sowohl Ertrag aus auch Aufwand in gleicher Höhe? Oder Verrechnung.

Über die entsprechenden Buchungssätze würde ich mich freuen.


Hallo und vielen Dank für die Nutzung von yourXpert!

Ihre Fragen möchte ich Ihnen gerne wie folgt beantworten.

Grundsätzlich können Sie den Gewinn aus dem Wohnungsverkauf wie folgt verbuchen:

Betrag per 2342 (Aufwandskonto) an 931 (Rücklagenkonto).

Damit ist der Gewinn zunächst neutralisiert, weil ein Aufwand in gleicher Höhe gebucht wurde.

Wenn Sie die Rücklage auflösen wollen (z.B. wegen Reinvestition), buchen Sie folgt:

931 (Rücklage) an 2727 (Ertrag).

Damit wäre also ein Ertrag (= Gewinn) entstanden. Um diesen jetzt zu neutralisieren können Sie per 4840 (Außerplanmäßige Abschreibungen) an Anlagekonto (= neue Wohnung) buchen. Damit können Sie also bei der neuen Wohnung von einem geringen Wert abschreiben, haben aber auch den Gewinn aus der Veräußerung nicht versteuert (was ja das Ziel war).

Ich hoffe Ihre Frage beantwortet zu haben, sonst melden Sie sich bitte noch einmal, falls etwas unklar geblieben ist. 

Schöne Grüße!

Knut Christiansen
Steuerberater

War diese Antwort hilfreich?

Sie haben eine Frage? Holen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich Angebote unserer Experten ein!

Nach dem Einstellen Ihrer Frage erhalten Sie individuelle Preisangebote unserer Experten, aus welchen Sie einfach das für Sie passende Angebot auswählen können!

Unsere Experten stehen Ihnen jetzt zur Verfügung. Stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Hier kostenlos und unverbindlich Angebote einholen!