E-Mail oder Benutzername: Passwort: Passwort vergessen?
ODER Login mit Google
  • Meine Beratungen
  • Kostenlos registrieren
  • Hilfe & Service
Kostenlose Anfrage

Verkauf Immobilie

| Preis: 89 € | Immobilienrecht
Beantwortet von Rechtsanwalt Bernhard Schulte

Guten Tag Herr Schulte,
wir haben unser Einfamilienhaus an eine Frau Ertugrul verkauft.
Der eigentliche Zahlungstermin auf den 30.09.2020 wurde seitens der Käuferin nicht erfüllt, da
die bestehende Geldsumme für eine anderweitige Investition genutz wird.
Es wird daher monatlich der Verzug berechnet.
Die Käuferin hat sich nun bereit erklärt eine Schadensersatzzahlung zu leisten.
Jedoch sind wir da unsicher, ob die vereinbarte Schadensersatzzahlung nun indirekt sich auf den Kaufvertrag bezieht und der Kaufvertrag somit nichtig wird.
Könnten Sie den Vertrag über die Schadensersatzzahlung bitte prüfen, ob dies in dieser Form rechtlich in Ordnung ist.



Gut, dann melde ich mich morgen ab 10 Uhr bei Ihnen.

 MfG

Schulte

War diese Antwort hilfreich?

Sie haben eine Frage? Holen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich Angebote unserer Experten ein!

Nach dem Einstellen Ihrer Frage erhalten Sie individuelle Preisangebote unserer Experten, aus welchen Sie einfach das für Sie passende Angebot auswählen können!

Unsere Experten stehen Ihnen jetzt zur Verfügung. Stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Hier kostenlos und unverbindlich Angebote einholen!

Bewertung des Kunden

Schnelle und kompetente Beratung.

Kommentare

Insgesamt 4 Kommentare
Bernhard Schulte
10.12.2020 09:58 Uhr
Ich rufe jetzt gleich an.
Bernhard Schulte
10.12.2020 10:32 Uhr
"Hiermit erklärt die folgende Person (Schuldner) ..., dass sie gegenüber der folgenden Personen (Gläubiger) .... den Betrag in Höhe von 50.000,00 EUR (in Worten ...) als Schadensersatz schuldet. Mithin erkennt der Schuldner an, diesen Betrag dem Gläugiber zu schulden. "

"Der Betrag in Höhe von 50.000,00 EUR ist sofort, spätestens jedoch bis zum 15.12.2020, an den Gläubiger per Überweisung zu bezahlen."

"Weiterer Schadensersatz des Gläubigers bleibt davon unberührt."
Bernhard Schulte
10.12.2020 10:32 Uhr
Danke für das angenehme Telefonat von eben. Schön, dass ich helfen konnte. Über eine positive Bewertung von z.B. 5 Sternen würde ich mich freuen.

Falls Sie künftig wieder einen anwaltlichen Rat brauchen, können Sie mich gerne hier direkt bei yourXpert über mein Profil: https://www.yourxpert.de/xpert/rechtsanwalt/bernhard.schulte

oder

die yourXpert Telefonhotline: Tel.: 0900 1010 999 unter Angabe meiner Kennung: 63827 direkt erreichen.

Mit freundlichen Grüßen

Schulte
Rechtsanwalt, Datenschutzauditor (TÜV) und externer Datenschutzbeauftragter (TÜV)
Bernhard Schulte
10.01.2021 11:41 Uhr
Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

dann würde ich mich zum Abschluss noch über eine positive Bewertung, von z.B. 5 Sternen, sehr freuen.

Hierfür danke ich Ihnen schon jetzt.

Mit freundlichen Grüßen

Schulte
Rechtsanwalt, externer Datenschutzbeauftragter (TÜV) & Datenschutzauditor (TÜV)

Ähnliche Fragen


yourXpert:
(Rechtsanwalt)
Termin?
Frage ab 29 €
Tel. 1,98 € / Min
Chat 2,49 € / Min
Termin vereinbaren
1071 Bewertungen

"Schnelle & einfache Hilfe vom Anwalt & Datenschutzbeauftragten (TÜV)! Nutzen Sie die Telefonhotline o. den Chat & erhalten direkt eine Beratung für Ihr Problem! Viele Rechtsfragen zB Coaching, DSGVO, Inkasso, Miet-, Kauf-, Urheber-, Vertragsrecht & m"
1707 Antworten | 12 Fachartikel
yourXpert wurde ausgezeichnet
ZDF WISO Testsieger
1. Platz Internetauftritt und Datensicherheit
Online-Rechtsberatung
Branchengewinner
"Erlebter Kundenservice"
DIE WELT
Service-Champions 2017
Im Test: 8 Anbieter
Veröffentl. in DIE WELT, 19.10.17
Kundenmeinungen
Qualifizierte Experten
Bereits 89.999 Beratungen bestätigen den hohen Beratungsstandard unserer Experten:
4,8 / 5,0
sehr gut
» Mehr dazu hier
Jetzt zum Newsletter anmelden und die besten Rechts-Tipps erhalten
+ exklusive Gutscheinaktionen für alle Beratungsbereiche