E-Mail oder Benutzername: Passwort: Passwort vergessen?
ODER Login mit Google
  • Kostenlos registrieren
  • Hilfe & Service
Kostenlose Anfrage
Zurück zu allen Antworten

yourXpert:
(Rechtsanwältin)
Termin?




zertifiziert
Dieser Experte hat seine Qualifikation nachgewiesen und ist von uns zertifiziert!

Geld-Zurück-Garantie
Geld-Zurück-Garantie: Dieser Experte bietet Ihnen für X-Mails eine Geld-zurück-Garantie: War die Beratung inhaltlich nicht korrekt, erhalten Sie Ihr Geld zurück!
"Ich bin seit 28 Jahren mit Schwerpunkt im ARBEITSRECHT tätig (Leiterin Personal und Recht eines Verlages; Geschäftsführerin von Wirtschafts- und Arbeitgeberverbänden; RAin für Arbeitsrecht) und berate Sie gern umfassend in Ihren rechtlichen Fragen."
yourXpert wurde ausgezeichnet
1. Platz Internetauftritt und Datensicherheit
Online-Beratung
Testsieger
in der
ZDF-Sendung WISO
Im Test: 5 Anbieter
Sendung vom 28.10.2013
Online-Rechtsberatung
Branchengewinner
"Erlebter Kundenservice"
DIE WELT
Service-Champions 2017
Im Test: 8 Anbieter
Veröffentl. in DIE WELT, 19.10.17
Kundenmeinungen
Qualifizierte Experten
Bereits 13.692 Bewertungen bestätigen den hohen Beratungsstandard unserer Experten:
4,8 / 5,0
sehr gut
» Mehr dazu hier

Zwischenzeugnis prüfen lassen - Pro

| Preis: 79 € | Arbeitsrecht
Beantwortet von Rechtsanwältin Uta Ordemann

Hallo Frau Ordenmann,

ich bin 35 Jahre alt uns seit Mai 2015 bei der Fa. Novotechnik tätig.

Ich habe ursprünglich Leasingkraft angefangen und wurde nach 8 Monaten fest übernommen. Von Beginn an konnte ich gute Erfolge erzielen. Anfangs wurde ich gefördert (ausgenutzt) und später manipuliert. Es ist sehr kompliert und verzwickt inszwischen. Deshalb versuche ich es in kurzen Stichpunkten meine Situation zu schildern.

Mein Vorgesetzter ist 40 Jahre alt alt und ist seit 20 Jahre unserem Unternehmen tätig. Von 2015 bis 2017 war er bei der Mutterfirma Fa. Siedle Telefgrafenwerke als Einkaufsleiter mit Teilleitung für unsere Abteilung tätig, da damals sein Nachfolger Anfang 2015 bereits in der Probezeit entlassen wurde. Anstelle der Einkaufleiterstelle kam dann ich als Einkäufer...

Allgemeines Novotechnik:
→ SAP-EINFÜHRUNG 2015 (Go-Life)
→ Moderne EDV + sehr große EDV-Defizite (nicht voll genutzt)
→ Durschnittsalter der MA = 48 Jahre von 200 MA (Nur Fa. Novotechnik)
→ In den nächsten 8 Jahren gehen 80 Leute in die Rente

Mein Einkaufleiter:
→ Er ist Selbstdarsteller und narzisstisch veranlagt und lügt viel!
→ Er arbeitet schnell + schmutzig und macht die meisten Fehler von allen Einkäufer. Später schiebt er das auf die Mitarbeiter.
→ regelmäßige grundsätzliche Aufgabenänderungen (Karten neu mischen)? Insbesondere dann, wenn es sehr gut läuft?! (hier tun sich meine Kollegen am meisten schwer, was die Stimmung weiter aufheizt)
→ Mangelnder Führungsstil des Einkaufleiters (40 jahre)
→ Viel Chaos + Blindleistung + Enorme Kostenverschwendungen
→ keine Vertreterregelung
→ Mobbing + Konflikte seit Jahren bereits vor meinem Eintritt
→ sehr hohe Krankenrate in der Einkaufsabteilung (2015-207 = extrem)
→ bereits mehere Konfliktgespräche mit Gruppe + Personalleitung + Geschäftsführer
→ immer noch keine Reaktion

Ein externer Konflitkberater Steiner (Psychologe / Konfliktmanagement) wurde Mitte 2018 bestellt speziell für den Einkauf. Siehe Auswertung vom 09.11.18. Bilder von den Charts. Ich hoffe sie können es lesen...


Meine Erfolge im wesentlichen / in der Reihenfolge geschehen:
1.
Hilfestellung zu allen SAP-Problemen nach Einführung Anfang 2015, auch dort, wo der Vorgesetzter als KeyUser nicht weiter wusste. EDV (SAP + MS-Office) beherrsche ich sehr gut.
→ Schulung + Lösungen SAP-Problemen im Einkauf (4 Einkäufer)
→ Abteilungsübergreifende Problemlösung Bsp. SAP-Produktionsplanung/Steuerung mit allen Abgeilungsleitern (bereits als Leasingkraft), mit eigen erstellten grapischen Darstellungen sowie Präsentation von komplexen Zusammenhängen.
2.
Vertretung in Krankheits-/Urlaubsfällen
→ Meist alleine Grünemaier! 3 Einkäufer kompensiert!
→ viele Überstunden gemacht
→ Vom Chef Unterstützung/Enlastung/Lösung versprochen, aber nie eingehlaten = alleine gelassen

3.
Projekteinkauf Grünemaier
→ Ohne Einarbeitung! Im Stich gelassen...
→ Durchleuchtung der Organisation Projekteinkauf (Chaos Projekteinkauf bisher)
→ Einführung Projekt-Teile-Übersicht (sehr erfolgreich)
→ Einführung Lieferantenqualifierung (sehr erfolgreich)
→ Wurde in die neue Automotive-Zertifierzierung übernommen
→ Termine + Kosten eingehalten

5.
Serieneinkauf Grünemaier
→ alle bisherigen Rückstände von bisherigen Einkäufern abgebaut!
→ sehr gutes allgemeines Niveau erarbeitet.

6.
KeyUser SAP:
Vor ca. 1,5 Jahren wurde mir das KeyUser SAP zusätzlich übertragen.

Inzwischen habe ich einen Ruf für gutes/struktuiertes Arbeiten. Zu den Lieferanten habe ich eine gute Geschäftsbeziehung aufbauen können.

Leider wurde ich bei meinen bisherigen Beurteilungen von meinem Chef in den Formulierungen auch teilweise manipuliert, was ich erst später bemerkte, dass ich reingefallen bin. Meiner Meinung nach sind dort versteckte Verschmutzugen drin, um mich schlechter vor dem Management darzustellen.

Deshalb habe ich ein Zwischenzeugnis angefordert.
→ Da die Stimmung weiter sinkt und die Geschäftsführung sich ändert, möchte ich meine bisher gute Leistung festhalten.
→ Meiner Meinung fehlt zum Beispiel auch die Kurzbeschreibung von Unternehmen? (Negativ?)
→ meine Überwiegende Tätigkeit war Projekteinkauf
→ die Formuierung „Überstunden bereitwillig“ finde ich auch komisch?
Können Sie mir helfen die codierten Nachrichten zu analysieren zu bewerten bzw. mit der Leistungspunkten 1-4 zu vergleichen?
Danach möchte ich es mit meinem Vorgesetzten besprechen.

Im Anhang dazu ein paar Nachweise, was ich finden konnte..;-( vlt. Können Sie was was damit anfangen?

Ich hoffe das obige ist ok zum lesen, ich habe es versucht möglichst kurz zu halten.

Bitte um Ihre Rückmeldung.

Für Ihre Mühe bedanke ich mich außerorderntlich sehr im Voraus.
Vielen Dank.

Viele Grüße
Alexander Grünemaier
Lange Furche 4
70736 Fellbach
Tel. 0172/ 7417319
Mail: asg1983@gmx.de


Sehr geehrter Mandant,

vielen Dank nochmals für Ihren Auftrag. Ich habe das Zeugnis eingehend geprüft. Meine Anmerkungen und Änderungs- bzw. Ergänzungsvorschläge habe ich in einem Word-Dokument zusammengefasst, das ich hier gleich gesondert hochlade. Die Einzelheiten entnehmen Sie bitte diesem Dokument.

Falls Sie noch Fragen hierzu haben, melden Sie sich jederzeit gern.

Mit besten Grüßen

Uta Ordemann

Rechtsanwältin

War diese Antwort hilfreich?

Sie haben eine Frage? Holen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich Angebote unserer Experten ein!

Nach dem Einstellen Ihrer Frage erhalten Sie individuelle Preisangebote unserer Experten, aus welchen Sie einfach das für Sie passende Angebot auswählen können!

Unsere Experten stehen Ihnen jetzt zur Verfügung. Stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Hier kostenlos und unverbindlich Angebote einholen!

Bewertung des Kunden

Ausgezeichnet!!
Sehr schnell Rückmeldung, mit interessierten Nachfragen.
Frau Ordenmann hat mir sehr geholfen mein Zeugnis zu bewerten.

Vielen Dank dafür.

Kommentare

Insgesamt 5 Kommentare
Uta Ordemann
14.12.2018 14:35 Uhr
Herzlichen Dank für die Verlängerung der Frist!
Kunde
14.12.2018 14:36 Uhr
Kein Thema, habe auf 13h verschoben, war auch so gemeint.
Ich bin zum ersten Mal auf dieser Plattform :-)
Kunde
16.12.2018 20:16 Uhr
Hallo Frau Ordenmann,

vielen Dank für die sehr gute Prüfung + Rückmeldung.

In Ihrer Datei hatten Sie noch eine Frage offen:
"An dieser Stelle könnten noch 1 oder 2 besonders erwähnenswerte Arbeitserfolge genannt werden.
--> Könnten Sie mir hierzu noch Angaben liefern, welche herausragenden Arbeitserfolge an dieser Stelle erwähnt werden sollten?"

Rückmeldung Grünemaier:
1.)
„Hat durch die Abwesenheit vom Vorgesetzten viele Themen zusätzlich bearbeitet und sich schnell in die Themen eingearbeitet“
--> Ausschnitt aus MA-Beurteilung aus 07.09.18

2.)
„Mitarbeit bei der SAP-Produktionsplanung u.a. die Steuerung von Vorplanzahlen sowie Dispodaten“
--> Meine Ergänzung, die tatsächlich stattfand.
--> mit Führungskräften + GF

Sie haben mir sehr geholfen, dieses Chaos nun sachlicher zu betrachten. Ich bereits nun das Gespräch sowie entsprechende Nachweisen, um das Gespräch mit dem Chef + Personalleitung durchzuführen.


Wenn kein Erfolg/Ändeurng, wende ich mich zu erst an das Betriebsrat, wenn dann auch kein Erfolg, dann an die Geschäftsführung direkt, wenn dann auch kein Erfolg, dann an den Anwalt.

--> Nur so:
--> könnten Sie mich dann in so einem Fall, auch von Ihrem Standord (Hamburg) vertreten?


Wenn ja, lassen Sie es mich wissen.

In diesem Sinne bedanke ich mich außerordentlich bei Ihnen. Ich bin sehr froh über diese Stütze.

Viele Grüße
Alexander Grünemaier

Uta Ordemann
16.12.2018 20:56 Uhr
Guten Abend Herr Grünemaier,

vielen Dank für Ihre freundliche Rückmeldung. Das freut mich!

Die Erwähnung von besonders herausragenden Arbeitserfolgen ist nicht zwingend. Sie stellt nur eine optionale Ergänzung bei der Beurteilung der Arbeitsergebnisse dar. Wenn zum Beispiel das Projekt XY, das Sie geleitet oder bei dem Sie maßgeblich mitgewirkt haben, mit großem Erfolg und z.B. deutlichen Kostenreduzierungen abgeschlossen werde konnte, ist dies erwähnenswert. Es muss ich immer um konkrete Projekte oder ganz bestimmte herausragende Arbeitserfolge/-ergebnisse handeln, die dann aber konkret benannt werden müssen. Die von Ihnen genannten Beispiele gehören eher in die allgemeine Beurteilung der Leistung, da sie keine ganz konkreten Arbeitsergebnisse bzw -erfolge bezeichnen. Sie können diesen Punkt sonst auch ganz streichen, da die Arbeitsregebnisse insgesamt, ohne dass konkrete Beispiele in dem Zeugnis genannt werden, in der Beurteilung vorkommen Das ist völlig ausreichend.

Falls die Einschaltung eines externen Anwalts erforderlich werden sollte, kann ich Sie gern auch von Hamburg aus vertreten. Am besten ist es aber natürlich immer, wenn sich die Dinge gütlich mit dem Arbeitgeber klären lassen. Ich wünsche Ihnen hierfür erst einmal ganz viel Erfolg und melden Sie sich jederzeit gern, wenn Fragen auftauchen.

Mit besten Grüßen
Uta Ordemann
Uta Ordemann
17.12.2018 12:50 Uhr
Sehr geehrter Herr Grünemaier,

ganz herzlichen Dank für Ihre schöne Bewertung.

Melden Sie sich jederzeit gern, wenn nochmals Fragen auftauchen oder Sie Unterstützung benötigen.

Mit besten Grüßen
Uta Ordemann