E-Mail oder Benutzername: Passwort: Passwort vergessen?
ODER Login mit Google
  • Kostenlos registrieren
  • Hilfe & Service
Kostenlose Anfrage
Zurück zu allen Antworten

yourXpert:
(Steuerberater)
online





zertifiziert
Dieser Experte hat seine Qualifikation nachgewiesen und ist von uns zertifiziert!

Geld-Zurück-Garantie
Geld-Zurück-Garantie: Dieser Experte bietet Ihnen für X-Mails eine Geld-zurück-Garantie: War die Beratung inhaltlich nicht korrekt, erhalten Sie Ihr Geld zurück!
"Ihr Ansprechpartner bei: Vermietung, Immobilienbesteuerung, GmbH, Einkommensteuer, Erbschaft- und Schenkungsteuer, Umsatzsteuer, Gewerbesteuer oder Finanzbuchhaltung: Ich stehe Ihnen gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie mich einfach!"
yourXpert wurde ausgezeichnet
ZDF WISO Testsieger
1. Platz Internetauftritt und Datensicherheit
Online-Rechtsberatung
Branchengewinner
"Erlebter Kundenservice"
DIE WELT
Service-Champions 2017
Im Test: 8 Anbieter
Veröffentl. in DIE WELT, 19.10.17
Kundenmeinungen
Qualifizierte Experten
Bereits 14.459 Bewertungen bestätigen den hohen Beratungsstandard unserer Experten:
4,8 / 5,0
sehr gut
» Mehr dazu hier

Vermietetes Reihenhaus verkaufen

| Preis: 49 € | Immobilienbesteuerung
Beantwortet von Steuerberater Knut Christiansen in unter 2 Stunden

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich muss demnächst unser Reihenhaus vermieten, da mein Vater im Altersheim ist. Das Reihenhaus (Gesamtwert ca. 500 T€) gehört zur Hälfte meinen Vater (seit 1980) und zur Hälfte mir (seit ca. 1990). Ich werde seine Hälfte dann erben. War bis jetzt nicht vermietet, nur Eigenbedarf.

Wie schaut das mit der Spekulationssteuer aus, wenn ich das Haus, sollte mein Vater dann nicht mehr sein, verkaufen will? Muss ich diese dann wegen der Vermietung bezahlen? Was kann man dagegen tun, evtl. schon früher überschreiben? Bitte um Info.

Besten Dank im voraus.


Guten Abend und vielen Dank für Ihre Anfrage über yourXpert. Ich möchte diese gerne im Rahmen einer Ersteinschätzung beantworten.

Grundsätzlich ist der Verkauf von Immobilien steuerfrei, wenn zwischen Kauf und Verkauf ein Zeitraum von mehr als 10 Jahren liegt. Das ist für Ihre Hälfte der Fall, da Sie diese bereits ca. 1990 angeschafft haben. Bzgl. der Hälfte, die derzeit noch Ihrem Vater gehört, ist es so, dass Sie als Erbe Rechtsnachfolger werden und bzgl. der Anschaffung in die "Fußstapfen" Ihres Vaters treten. Das heißt, das Grundstück ist auch bzgl. der anderen Hälfte aus der Spekulationsfrist heraus, da Ihnen die Anschaffung Ihres Vaters aus dem Jahr 1980 zugerechnet wird. 

Damit wäre ein steuerfreier Verkauf möglich, auch wenn Sie zwischenzeitlich eine Vermietungstätigkeit ausgeübt haben.

Ich hoffe Ihre Frage damit beantwortet zu haben, sonst melden Sie gerne noch einmal. Ich möchte daruaf hinweisen, dass dieses Forum keine Steuerberatung vor Ort ersetzen kann, sondern lediglich eine erst steuerliche Einschätzung ermöglicht. Fehlende oder unvollständige Sachverhaltsangaben können das rechtliche Ergebnis verändern. 

Viele Grüße!

Knut Christiansen
Steuerberater

War diese Antwort hilfreich?

Sie haben eine Frage? Holen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich Angebote unserer Experten ein!

Nach dem Einstellen Ihrer Frage erhalten Sie individuelle Preisangebote unserer Experten, aus welchen Sie einfach das für Sie passende Angebot auswählen können!

Unsere Experten stehen Ihnen jetzt zur Verfügung. Stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Hier kostenlos und unverbindlich Angebote einholen!