E-Mail oder Benutzername: Passwort: Passwort vergessen?
ODER Login mit Google
  • Kostenlos registrieren
  • Hilfe & Service
Kostenlose Anfrage
Zurück zu allen Antworten

yourXpert:
(Steuerberater)
Termin?





zertifiziert
Dieser Experte hat seine Qualifikation nachgewiesen und ist von uns zertifiziert!

Geld-Zurück-Garantie
Geld-Zurück-Garantie: Dieser Experte bietet Ihnen für X-Mails eine Geld-zurück-Garantie: War die Beratung inhaltlich nicht korrekt, erhalten Sie Ihr Geld zurück!
"Sie erhalten Auskünfte im Bereich Buchhaltung, Jahresabschluss und Umsatzsteuer. Für Beratung bei Ihrer Steuererklärung, Abfindungen oder Erbschaftssteuer stehe ich ebenso gerne zur Verfügung. "
yourXpert wurde ausgezeichnet
ZDF WISO Testsieger
1. Platz Internetauftritt und Datensicherheit
Online-Rechtsberatung
Branchengewinner
"Erlebter Kundenservice"
DIE WELT
Service-Champions 2017
Im Test: 8 Anbieter
Veröffentl. in DIE WELT, 19.10.17
Kundenmeinungen
Qualifizierte Experten
Bereits 75.945 Beratungen bestätigen den hohen Beratungsstandard unserer Experten:
4,8 / 5,0
sehr gut
» Mehr dazu hier

Schenkung/Geldfluss - Angaben bei der Einkommenssteuer

| Preis: 80 € | Immobilienbesteuerung
Beantwortet von Steuerberater Björn Balluff

Hallo Zusammen,

die elterliche Eigentumswohnung (Kauf 2002, Besitzverhältnis 50% Vater + 50% Mutter) wird nach dem Tod der Mutter (2012) vom Vater zu 100% auf den Sohn per Schenkung übertragen (Grundbucheintrag). Gemeinsam beschließen Vater und Sohn die Wohnung in 2019 für 230.000€ zu verkaufen. 100.000€ des Verkaufserlöses gehen laut Kaufvertrag direkt an den Vater. (Schenkung des Sohnes an den Vater)

Was (bzw.. welche Summen genau) muss der Sohn in der Einkommensteuererklärung 2019 angeben und wo (bzw.. in welchem Formular/Zeile) sind dann die dementsprechenden Summen genau einzutragen?

Vielen Dank

Mit freundlichen Grüßen


Sehr geehrter Ratsuchender,

private Veräußerungsgeschäfte über Immobilien können steuerpflichtig sein, wenn die Veräußerung innerhalb von zehn Jahren seit der Anschaffung erfolgt ist und keine Ausnahmen von der Besteuerung vorliegen.Eine solche Ausnahmen könnte in der Nutzung der Immobilie durch den Sohn zu eigenen Wohnzwecken bestehen.

Eine Anschaffung setzt begrifflich eine entgeltliche Übertragung von Eigentum an der Immobilie voraus. Dies ist in diesem Fall nicht gegeben, da lt. Sachverhalt das Eigentum im Jahr 2012 ohne Gegenleistung (durch Schenkung) übertragen worden ist. Wenn in dem Übertragungsvertrag kein Anteil am späteren Verkaufserlös verbindlich versprochen ist, kann ich einen entgeltlichen Erwerb durch den Sohn nicht erkennen.

Die Veräußerung in 2019 fällt daher, mangels entgeltlicher Übertragung der Eigentumsanteile in 2012, nicht unter die Regelung in § 23 EStG (private Veräußerungsgeschäfte). Folglich sind auch keine Angaben in der Einkommensteuererklärung dazu zu machen. Die Schenkung des Geldbetrages in Höhe von 100.000 € vom Sohn an den Vater unterliegt jedoch der Schenkungssteuer.

Solange sämtliche Schenkungen innerhalb von zehn Jahren vom Sohn an den Vater den Freibetrag von 400.000 € nicht überschreiten, kommt es nicht zur Festsetzung von Schenkungssteuer. Gleichwohl ist diese Schenkung dem Finanzamt gegenüber anzuzeigen.

Im Rahmen der Einkommensteuererklärung kann es nur dann zu Angaben auf der Anlage SO (Sonstige Einkünfte/private Veräußerungsgeschäfte) kommen, wenn bereits im Übertragungsvertrag in 2012 Verpflichtungen irgendwelcher Art (z.B. Anteil am zukünftigen Verkaufserlös)  vereinbart worden waren. Nach Ihren Erläuterungen im Sachverhalt, ist nicht davon auszugehen.

Ich hoffe, dass ich Ihnen mit diesen Ausführungen weiterhelfen konnte. Für weitere Rückfragen stehe ich Ihnen gerne per Kommentarfunktion zur Verfügung. Über eine positive Bewertung würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen,

Björn Balluff

War diese Antwort hilfreich?

Sie haben eine Frage? Holen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich Angebote unserer Experten ein!

Nach dem Einstellen Ihrer Frage erhalten Sie individuelle Preisangebote unserer Experten, aus welchen Sie einfach das für Sie passende Angebot auswählen können!

Unsere Experten stehen Ihnen jetzt zur Verfügung. Stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Hier kostenlos und unverbindlich Angebote einholen!