E-Mail oder Benutzername: Passwort: Passwort vergessen?
ODER Login mit Google
  • Kostenlos registrieren
  • Hilfe & Service
Kostenlose Anfrage

Prüfungsverhandlung meines Investments bei insolvent gegangener Firma

| Preis: 44 € | Insolvenzrecht
Beantwortet von Rechtsanwältin Silvana Grass

Sehr geehrte Fr. Grass,

Ich bin seit 29.6.2013 bei der Fa. G. GmbH mit 1.000 € beteiligt.
Die Fa. ging mit Beschluss v. 16.10. beim Insolvenzgericht Regensburg in Insolvenz, wie mir schriftlich mitgeteilt wurde. Ich wurde aufgefordert, meine Forderung geltend zu machen. Vom Insolvenzverwalter wurde ein angemeldeter nachrangiger Forderungsbetrag von 691,28 € angesetzt, den ich geändert habe auf 1.786,90 (virtuelle prospektierte Zinsen inkl).

Ich habe nun eine beglaubigte Abschrift des AG Regensburg erhalten mit dem Ergebnis der Prüfungsverhandlung (beigefügt)

Festgestellt i.H.v. 701,28 €.
In Höhe v. 1.095,62 € vom Insolvenzverwalter bestritten.

7.1.21. AG Regensburg. (Poststempel 15.01.21)

Frage: Welche Handhabe gibt es für mich? Der Betrag ist zu gering für eine Anwaltsbeauftragung, oder das nehme ich zumindest an. Bitte um Rat,

mit freundlichen Grüßen,

B. S.


Sehr geehrter Ratsuchender,

Sie sollten zunächst versuchen, mit dem Insolvenzverwalter Kontakt aufzunehmen, und diesen zu überzeugen, die vollständige Forderung anzuerkennen. Dies geschieht am besten per Einwurfeinschreiben - für die Nachweisbarkeit - und natürlich unter Fristsetzung, von 1 - 2 Wochen. Gern kann nach dem Schreiben auch telefonisch mit dem IV Kontakt aufgenommen werden, um die Sache ggf. nochmals zu besprechen.

Wenn der Insolvenzverwalter nicht einlenkt und die Forderung weiterhin bstreitet, dann müssen Sie zwingend die Forderung beim zuständigen Amtsgericht einklagen. Man erhebt dann Feststellungsklage und beantragt, die Feststellung der (bestrittenen) Forderung. Im Rahmen dieses Verfahrens wird dann über die Berechtigung der Forderung geurteilt. Erkennt das Amtsgericht Ihre Berechtigung an, stellt es die Forderung fest und sie gilt dann im Grunde als unbestritten.

Ich hoffe, die Ausführungen haben Ihnen einen Überblick über die Rechtslage und die sich hieraus ergebenden Möglichkeiten gegeben. Bitte fragen Sie nach, wenn noch etwas unklar bzw. offen geblieben sein sollte.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

War diese Antwort hilfreich?

Sie haben eine Frage? Holen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich Angebote unserer Experten ein!

Nach dem Einstellen Ihrer Frage erhalten Sie individuelle Preisangebote unserer Experten, aus welchen Sie einfach das für Sie passende Angebot auswählen können!

Unsere Experten stehen Ihnen jetzt zur Verfügung. Stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Hier kostenlos und unverbindlich Angebote einholen!


yourXpert:
(Rechtsanwältin)
Termin?
Frage ab 28 €
Tel. 1,99 € / Min
Chat 1,99 € / Min
Termin vereinbaren
290 Bewertungen

zertifiziert
Dieser Experte hat seine Qualifikation nachgewiesen und ist von uns zertifiziert!

Geld-Zurück-Garantie
Geld-Zurück-Garantie: Dieser Experte bietet Ihnen für X-Mails eine Geld-zurück-Garantie: War die Beratung inhaltlich nicht korrekt, erhalten Sie Ihr Geld zurück!
"Schnelle,verständliche und kompetente Hilfe erhalten Sie von erfahrener Rechtsanwältin. Bei mir steht der Kunde und seine Probleme im Mittelpunkt !"
915 Antworten
yourXpert wurde ausgezeichnet
ZDF WISO Testsieger
1. Platz Internetauftritt und Datensicherheit
Online-Rechtsberatung
Branchengewinner
"Erlebter Kundenservice"
DIE WELT
Service-Champions 2017
Im Test: 8 Anbieter
Veröffentl. in DIE WELT, 19.10.17
Kundenmeinungen
Qualifizierte Experten
Bereits 86.523 Beratungen bestätigen den hohen Beratungsstandard unserer Experten:
4,8 / 5,0
sehr gut
» Mehr dazu hier