E-Mail oder Benutzername: Passwort: Passwort vergessen?
ODER Login mit Google
  • Kostenlos registrieren
  • Hilfe & Service
Zurück zu allen Antworten

yourXpert:
(Rechtsanwalt)


zertifiziert
Dieser Experte hat seine Qualifikation nachgewiesen und ist von uns zertifiziert!

Geld-Zurück-Garantie
Geld-Zurück-Garantie: Dieser Experte bietet Ihnen für X-Mails eine Geld-zurück-Garantie: War die Beratung inhaltlich nicht korrekt, erhalten Sie Ihr Geld zurück!
"Verständliche Rechtsberatung vom Profi, insbesondere bei Problemen mit Mietern/Vermietern, den (lieben) Nachbarn und bei Online-Käufen oder Filesharing-Abmahnungen, sowie bei der Prüfung von Immobilienkaufverträgen und Bauträgerverträgen."
yourXpert wurde ausgezeichnet
1. Platz Internetauftritt und Datensicherheit
Online-Beratung
Testsieger
in der
ZDF-Sendung WISO
Im Test: 5 Anbieter
Sendung vom 28.10.2013
Online-Rechtsberatung
Branchengewinner
"Erlebter Kundenservice"
DIE WELT
Service-Champions 2017
Im Test: 8 Anbieter
Veröffentl. in DIE WELT, 19.10.17
Kundenmeinungen
Qualifizierte Experten
Bereits 15.636 Kundenbewertungen bestätigen den hohen Beratungsstandard unserer Experten!

» Mehr dazu hier

Lärm aus der Nachbarwohnung

| Preis: 49 € | Mietrecht
Beantwortet von Rechtsanwalt Robert Weber

Sehr geehrter Herr Weber

Ich bitte Sie, mich über das folgende Thema rechtlich zu beraten:

Seit fast einem Jahr habe ich eine Wohnung in Berlin/Wilmersdorf gemietet und die Mieten von zwei Jahren vorausbezahlt (anbei der Mietvertrag).

Während dieser Zeit extrem störendes Lärm aus der Nachbarwohnung sorgt für mein Alltagsstress. Laute Gespräche, Geräusche, das Weinen vom Baby oder lautes Trampeln von den Nachbarn sind in meiner Wohnung sehr gut wahrnehmbar und ich kann es nicht mehr weiter ertragen. Anscheinend wurde beim Bau des Gebäudes auf eine gute Dämmung aus Kostengründen verzichtet oder schlichtweg nicht daran gedacht.

Meine Frage ist, ob es rechtlich möglich ist, das anliegende Mietvertrag auf der Basis des Art.2.2. zu kündigen und die Miete, die ich vorausgezahlt habe, zurück zu bekommen.

Falls es rechtlich unmöglich ist, oder das Verfahren kostenintensiv ist, könnte ich rechtlich verlangen, daß der Vermieter die Kosten für eine technische Lösung tragen wird (Minderung des Lärms durch Innenschalldämmung der Wänden) ?

Könnten Sie bitte, mit mir baldmöglichst einen Termin für ein online Chat über das Thema vereinbaren?

Freundliche Grüße

Georg Panopoulos
Würzburger Straße 7
10789 Berlin
Mob.015170048464


Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich basierend auf Ihren Angaben wie folgt beantworten möchte:

Es ist leider extrem schwierig, wegen Hellhörigkeit vorzeitig aus dem Vertrag herauszukommen. Sie müßten dazu nachweisen, dass das Haus NICHT nach den bei Erbauung bzw. Sanierung gültigen Baustandarts errichtet wurde UND darlegen, dass die andauernde Hellhörigkeit eine weitere Nutzung der Wohnung unzumutbar macht. Wichtig ist da auch, dass Sie den Zustand bei Anmietung nicht kannten, aber da ist der Vermieter beweispflichtig. Nur dann ist eine außerordentliche Kündigung möglich.

Wenn Sie Art 2.2 des Vertrages geltend machen wollen, müssen Sie darlegen und beweisen, dass die Unverträglichkeit der Hellhörigkeit ein wichtiger persönlicher Grund ist. Dafür gelten im Wesentlichen die oben genannten Punkte, aber zusätzlich müssen Sie erklären, wieso Sie erst nach einem Jahr die Unverträglichkeit geltend machen.

Für das Erzwingen einer technischen Lösung gilt im Wesentlichen das Gleiche. Sie müssen gerade dann nachweisen, dass die Wohnung nicht den technischen Standarts bei Erbauung/Sanierung entspricht. Die aktuellen Standarts sind jeweils irrelevant.

Ich hoffe, Ihre Frage damit beantwortet zu haben. Bitte benutzen Sie bei Bedarf die kostenlose Nachfragefunktion.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

War diese Antwort hilfreich?

Sie haben eine Frage? Holen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich Angebote unserer Experten ein!

Nach dem Einstellen Ihrer Frage erhalten Sie individuelle Preisangebote unserer Experten, aus welchen Sie einfach das für Sie passende Angebot auswählen können!

Unsere Experten stehen Ihnen jetzt zur Verfügung. Stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Hier kostenlos und unverbindlich Angebote einholen!