E-Mail oder Benutzername: Passwort: Passwort vergessen?
ODER Login mit Google
  • Kostenlos registrieren
  • Hilfe & Service
Kostenlose Anfrage
Zurück zu allen Antworten

yourXpert:
(Rechtsanwalt)
Termin?





zertifiziert
Dieser Experte hat seine Qualifikation nachgewiesen und ist von uns zertifiziert!

Geld-Zurück-Garantie
Geld-Zurück-Garantie: Dieser Experte bietet Ihnen für X-Mails eine Geld-zurück-Garantie: War die Beratung inhaltlich nicht korrekt, erhalten Sie Ihr Geld zurück!
"Individuelle und persönliche Beratung bildet für uns die Grundlage einer vertrauensvollen Zusammenarbeit. Unser Ziel ist eine Problemlösung, die nicht nur juristisch fundiert, sondern auch wirtschaftlich vernünftig und entsprechend umsetzbar ist. "
yourXpert wurde ausgezeichnet
ZDF WISO Testsieger
1. Platz Internetauftritt und Datensicherheit
Online-Rechtsberatung
Branchengewinner
"Erlebter Kundenservice"
DIE WELT
Service-Champions 2017
Im Test: 8 Anbieter
Veröffentl. in DIE WELT, 19.10.17
Kundenmeinungen
Qualifizierte Experten
Bereits 73.746 Beratungen bestätigen den hohen Beratungsstandard unserer Experten:
4,8 / 5,0
sehr gut
» Mehr dazu hier

Autokauf von insolventem Händler

| Preis: 25 € | Insolvenzrecht
Beantwortet von Rechtsanwalt Marcus Schröter

Hallo Herr Schröter

ich habe vor einiger Zeit ein Auto bei einem Renault-Händler gekauft. Wie vereinbart habe ich die Hälfte von 3750 Euro überwiesen. Daraufhin hat mir der Verkäufer die Papiere für die Anmeldung zugeschickt. Das Auto habe ich ein paar Tage später auch angemeldet. Den Restbetrag sollte ich bei Übergabe bar bezahlen. Letzten Samstag wollte ich das Auto abholen. Am Freitag Abend rief mich der Verkäufer an und sagte mir, dass er mir das Auto nicht übergeben könnte, weil der Renault-Händler Insolvenz angemeldet hat.

Anscheinend darf mir der Händler das Auto solange nicht ausliefern, bis der Insolvenzverwalter sein OK gibt.

Habe ich Anspruch auf das Auto und darf ich das Auto einfach abholen? Habe ich Anspruch auf Schadenersatz weil ich ja schon Versicherung für das Auto zahle? Habe ich Anspruch auf die 1-jährige Garantie trotz Insolvenz des Renault-Händlers?
Vielen Dank und viele Grüße
Gerhard Jost


Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

1. Zunächts sollten Sie sich einen Nachweis geben lassen, dass tatsächlich ein Insolvenzantrag gestellt wurde. Hierfür lassen Sie sich den aufgrund des Insolvenzantrages ergangenen Beschluss des Insolvenzgerichtes in Kopie aushändigen.

2. Ist ein Insolvenzantrag gestellt worden, können Sie das Fahrzeug in der Tat nicht herausverlangen, da das Eigentum noch nicht auf Sie übergegangen ist. Hierzu sollten Sie mit dem Insolvenzverwalter in Verbindung treten, ob dieser bereits jetzt bereit ist, das Fahrzeug gegen Zahlung herauszugeben.

Grundsätzlich muss der Insolvenzverwalter das Fahrzeug nicht herausgeben, hat aber dann auch keinen Anspruch auf die Zahlung des Restkaufpreises.

3. Sollten Sie bereits die Zulassungsbescheinigung bzw. den Kfz Brief besitzen, ist dies für Sie eine wertvolle Handhabe um den Insolvenzverwalter zum Vollzug des Kaufvertrages zu bewegen. Ohne die Papiere wird er das Fahrzeug nicht veräußern können.

4. Sollte der Insolvenzverwalter keine Entscheidung treffen, setzen Sie ihm eine Frist bis wann er sich entscheiden soll, ob er den Kaufvertrag erfüllt oder nicht. Die Papiere geben Sie jedenfalls nur zurück, wenn Sie Ihre Anzahlung zurückerhalten.

5. Ihr Ziel muss es sein, den Insolvenzverwalter davon zu überzeugen, den Kaufvertrag zu vollziehen. Dies können Sie nur, wenn der Weiterverkauf des Fahrzeuges schwierig oder unmöglich ist. Dann wird der Insolvenzverwalter Ihnen das Auto gegen Zahlung des Restkaufpreises übergeben.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen und stehe bei Nachfragen gerne zur Verfügung.

Mit besten Grüßen

War diese Antwort hilfreich?

Sie haben eine Frage? Holen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich Angebote unserer Experten ein!

Nach dem Einstellen Ihrer Frage erhalten Sie individuelle Preisangebote unserer Experten, aus welchen Sie einfach das für Sie passende Angebot auswählen können!

Unsere Experten stehen Ihnen jetzt zur Verfügung. Stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Hier kostenlos und unverbindlich Angebote einholen!

Kommentare

Insgesamt 2 Kommentare
Kunde
03.05.2013 16:32 Uhr
Hallo Herr Schröter,
vielen Dank für Ihre Antwort.
Ich habe heute mit dem Insolvenzverwalter gesprochen. Er sagte mir, dass es die Sache mit den Banken geklärt werden muss und das er mir das Auto nicht übergeben kann. Ich habe ihm daraufhin gesagt dass ich bis nächsten Samstag das Auto übergeben haben möchte. Ansonsten würde ich das Geld und Schadenersatz (Versicherung, evtl. Mietauto) beanspruchen. Hätte ich das Recht dazu Schadenersatz zu verlangen und besteht die 1-jährige Gebrauchtwagengarantie trotz Insolvenz des Händlers?
Vielen Dank und viele Grüße
Marcus Schröter
03.05.2013 16:36 Uhr
Vielen Dank für die Rückmeldung.

Die Garantie besteht, wenn diese bei einer Versicherung abgeschlossen wurde. Hat der Händler Ihnen eine Garantie versprochen, hängt deren Bestand davon ab, ob der Betrieb fortgeführt wird oder nicht. Wird der Betrieb durch den Insolvenzverwalter nicht fortgeführt, werden Sie auch keine Garantieansprüche geltend machen können, außer die Garantie wurde bei einer entsprechenden Garantiegesellschaft abgeschlossen.

Ein Gespräch des Insolvenzverwalters mit den Banken ist nur dann erforderlich, wenn die Bank eine Sicherheit in Form eines Briefes oder Zulassungsbescheinigung hat. Ist dies nicht der Fall kann der Insolvvenzverwalter selbst entscheiden und muss sich nicht hinter einer Bank verstecken.

Neben der Vorauszahlung können Sie auch Ihren finanziellen Schaden zur Insolvenztabelle anmelden, wenn das Auto nicht ausgeliefert wird.

Viele Grüße