E-Mail oder Benutzername: Passwort: Passwort vergessen?
Zurück zu allen Antworten

yourXpert:
(Rechtsanwalt)
Termin?

zertifiziert
Dieser Experte hat seine Qualifikation nachgewiesen und ist von uns zertifiziert!

Geld-Zurück-Garantie
Geld-Zurück-Garantie: Dieser Experte bietet Ihnen für X-Mails eine Geld-zurück-Garantie: Wurden Sie nicht fachkompetent beraten, erhalten Sie Ihr Geld zurück!
"Gerne berate ich Sie entweder im Rahmen der Beantwortung Ihrer eingestellten Rechtsfrage oder aber auch im Wege der Email- oder Telefonberatung. Ich suche die effektivste und zugleich kostenschonendste Lösung Ihres Rechtsfalls nur in Ihrem Interesse."
262 Antworten
Beratungsschwerpunkte: Arbeitsrecht, Forderungseinzug , Rechtsanwaltsgebühren, Gewerblicher Rechtsschutz, Immobilienrecht, IT Recht, Kaufrecht, Maklerrecht, Mietrecht, Nachbarschaftsrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht, Öffentliches Recht, Reiserecht, Schmerzensgeld, Strafrecht, Sportrecht, Urheberrecht, Verkehrsrecht, Wettbewerbsrecht, Zivilrecht, Vertragsrecht, WEG Recht, Verwaltungsrecht, Schadensersatz
yourXpert wurde ausgezeichnet
Online-Rechtsberatung
Branchengewinner
"Erlebter Kundenservice"
DIE WELT
Service-Champions 2017
Im Test: 8 Anbieter
Veröffentl. in DIE WELT, 19.10.17
Weiteres unter servicevalue.de
1. Platz Internetauftritt und Datensicherheit
Online-Beratung
Testsieger
in der
ZDF-Sendung WISO
Im Test: 5 Anbieter
Sendung vom 28.10.2013
Kundenmeinungen
Qualifizierte Experten
Bereits 8.265 Kundenbewertungen bestätigen den hohen Beratungsstandard unserer Experten!

» Mehr dazu hier

Arbeitsvertrag - Verlängerung

14.03.2017 | Preis: 28 € | Arbeitsrecht
Beantwortet von Rechtsanwalt Michael Pilarski

Fragestellung

Sehr geehrter Herr Pilarski,

ich hatte einen befristeten Arbeitsvertrag vom 07.03.16 bis 28.02.17.
Kurz vor Weihnachten 2016 erhielt ich von meinem Arbeitgeber einen Dreizeiler in welchem er mir mitteilt, dass sie sich freuen, meinen Vertrag um ein weiteres Jahr zu verlängern bis zum 28.02.18. Unterschrieben hat der Geschäftsführer. Ein Feld für eine weitere Unterschrift meinerseits war nicht vorgesehen und wurde somit auch nicht unterschrieben. Es diente also der reinen Information.
Nun habe ich nach Auslaufen des Vertrages normal weitergearbeitet ohne dass ein weiterer Vertrag oder ein Schreiben mit Verlängerungserklärung zur Unterzeichnung ausgehändigt wurde.
Jetzt meine Frage: Ist es korrekt, dass ich einen neuen Vertrag oder zumindest eine Verlängerungsvereinbarung hätte unterschreiben müssen und ich nun somit in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis mit gesetzlicher Kündigungsfrist gerutscht bin? Oder habe ich durch Arbeitsantritt nach Ablauf des 1. Vertrages die befristete Verlängerungsmitteilung meines AGs akzeptiert?

Vielen Dank vorab und viele Grüße

Laura Euba

Antwort des Experten

Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Eingangs teile ich mit, dass eine abschließende Beurteilung Ihrer Rechtsfrage ohne die Einsicht in Ihren Arbeitsvertrag und die Verlängerungsschrieben nicht möglich ist.

Grundsätzlich sind Arbeitsverträge auch wirksam, wenn sie mündlich geschlossen werden. Für Arbeitgeber gibt das Nachweisgesetz vor, dass die wesentlichen Bedingungen schriftlich niederzulegen sind. Befristete Verträge bedürfen der Schriftform, vgl. § 14 Abs. 4 TzBfG. Ein ohne Beachtung der Schriftform geschlossener befristeter Arbeitsvertrag ist nicht wirksam befristet. Dass heißt, in diesem Fall liefe ein unbefristeter Arbeitsvertrag. Folge wären dann gesetzliche Kündigungsfristen und unter Umständen die Anwendbarkeit des Kündigungsschutzgesetzes.

Wie gesagt, könnte eine abschließende Beurteilung nur unter Vorlage der Arbeitsverträge und Verlängerungsschreiben erfolgen.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen dennoch weiterhelfen. Nutzen Sie die Kommentarfunktion, falls Unklarheiten bestehen, damit ich diese gegebenenfalls ausräumen kann.


Mit freundlichen Grüßen


Pilarski
(Rechtsanwalt)

Sie haben eine Frage? Holen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich Angebote unserer Experten ein!

Nach dem Einstellen Ihrer Frage erhalten Sie individuelle Preisangebote unserer Experten, aus welchen Sie einfach das für Sie passende Angebot auswählen können!

440 Experten stehen Ihnen zur Verfügung. Stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Hier kostenlos und unverbindlich Angebote einholen!

Bewertung des Kunden

Die Frist wurde eingehalten und auf meine Nachfrage wurde ebenfalls geantwortet. Vielen Dank

Kommentare

Insgesamt 2 Kommentare
Kunde - 19.03.2017 18:55:

Hallo Pilarski,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Ich habe nochmal in meinem Vertrag geschaut. Hier stand absolut nichts bzgl. einer Verlängerung bzw. wie damit am Ende umgegangen wird. Im Verlängerungsscheiben steht genau das wie ich es oben geschrieben habe.
Verstehe ich es in dem Fall richtig, dass damit dann ein unbefristetes Arbeitsverhältnis zustande gekommen ist?

Vielen Dank nochmal vorab für eine kurze Bestätigung.

Ich wünsche einen schönen Sonntag.

Michael Pilarski - 19.03.2017 19:39:

Sehr geehrter Herr Ratsuchender,

dann gilt das von mir Gesagte. Ich würde vorbehaltlich der Durchsicht des Arbeitsvertrags davon ausgehen, dass ein unbefristetes Arbeitsverhältnis zustande gekommen ist.

Gruß