E-Mail oder Benutzername: Passwort: Passwort vergessen?
Zurück zu allen Antworten

yourXpert:
(Steuerberater)

zertifiziert
Dieser Experte hat seine Qualifikation nachgewiesen und ist von uns zertifiziert!

Geld-Zurück-Garantie
Geld-Zurück-Garantie: Dieser Experte bietet Ihnen für X-Mails eine Geld-zurück-Garantie: Wurden Sie nicht fachkompetent beraten, erhalten Sie Ihr Geld zurück!
"Sie erhalten Auskünfte im Bereich Buchhaltung, Jahresabschluss und Umsatzsteuer. Für Beratung bei Ihrer Steuererklärung, Abfindungen oder Erbschaftssteuer stehe ich ebenso gerne zur Verfügung. "
346 Antworten
Beratungsschwerpunkte: Abfindung, Bilanz, Einkommensteuererklärung, Erbschaftssteuer, Immobilienbesteuerung, Jahresabschluss, Kapitalvermögen, Mehrwertsteuer, Schenkungssteuer, Steuererklärung, Umsatzsteuer, Vermietung / Verpachtung, Vorsteuer
yourXpert wurde ausgezeichnet
1. Platz Internetauftritt und Datensicherheit
Online-Beratung
Testsieger
in der
ZDF-Sendung WISO
Im Test: 5 Anbieter
Sendung vom 28.10.2013
Kundenmeinungen
Qualifizierte Experten
Bereits 6.884 Kundenbewertungen bestätigen den hohen Beratungsstandard unserer Experten!

» Mehr dazu hier

Werbungskosten bei Auslandspraktikum

02.12.2016 | Preis: 52 € | Einkommensteuererklärung
Beantwortet von Steuerberater Björn Balluff

Fragestellung

Mein Sohn ist Soldat auf Zeit bei der Bundeswehr und wurde als Sanitätsoffiziersanwärter zum Medizinstudium an eine zivile Universität abgeordnet. Er ist ledig und hat keine Kinder. Im Rahmen des Praktischen Jahres hat er in der Zeit vom 09.03.2015 -28.06.2015 in einem Spital in der Schweiz als Unterassistent gearbeitet. Die steuerliche Einordnung hat er mit der Anlage N-AUS vorgenommen.
Unsicherheiten bestehen jedoch bei der Geltendmachung von Werbungskosten.
Bisher hat er aufgelistet die Miete, die er vor Ort gezahlt hat, Parkgebühren und die Kosten des erforderlichen Ausweises.
Er ist während der Zeit mehrmals mit dem PKW nach Hause gefahren (er wohnte während dieser Zeit bei mir), einmal auch dienstlich bedingt nach München zur Bundeswehr.
Welche Fahrtkosten könnte er geltend machen? Kommen auch Verpflegungsmehraufwendungen in Frage? Können eventuell noch weitere Dinge geltend gemacht werden, an die wir bisher nicht gedacht haben?

Antwort des Experten

Sehr geehrter Ratsuchender,

als abzugsfähige Werbungskosten käme sicherlich das folgende in Betracht:

- Stromkostenabrechnung Zweitwohnung
- Umzugskosten in die Schweiz
- Makler
- Ersteinrichtung
- Pauschale sonstige Umzugsauslagen

In den ersten drei Monaten seit Begründung der doppelten Haushaltsführung (Wohnung in der Schweiz) kommen Verpflegungsmehraufwendungen in Betracht.

Als Fahrtkosten kommen die Fahrten von der Wohnung in der Schweiz zur Tätigkeitsstätte in Betracht (tatsächliche Kosten öffentlicher Nahverkehr oder 0,30 €/km einfache Entfernung).

Weiterhin ist eine Familienheimfahrt wöchentlich abzugsfähig (tatsächliche Kosten oder 0,30 €/km Hin- und Rückfahrt).

Aufwendungen für Büromaterial oder Fachliteratur wäre auch abzugsfähig,

Ich hoffe, dass ich Ihnen mit diesen Ausführungen weiterhelfen konnte. Über eine positive Bewertung würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen,

Björn Balluff
Steuerberater


Sie haben eine Frage? Holen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich Angebote unserer Experten ein!

Nach dem Einstellen Ihrer Frage erhalten Sie individuelle Preisangebote unserer Experten, aus welchen Sie einfach das für Sie passende Angebot auswählen können!

417 Experten stehen Ihnen zur Verfügung. Stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Hier kostenlos und unverbindlich Angebote einholen!