E-Mail oder Benutzername: Passwort: Passwort vergessen?
ODER Login mit Google
  • Kostenlos registrieren
  • Hilfe & Service
Kostenlose Anfrage
Zurück zu allen Antworten

yourXpert:
(Steuerberater)
online





zertifiziert
Dieser Experte hat seine Qualifikation nachgewiesen und ist von uns zertifiziert!

Geld-Zurück-Garantie
Geld-Zurück-Garantie: Dieser Experte bietet Ihnen für X-Mails eine Geld-zurück-Garantie: War die Beratung inhaltlich nicht korrekt, erhalten Sie Ihr Geld zurück!
"Ihr Ansprechpartner bei: Vermietung, Immobilienbesteuerung, GmbH, Einkommensteuer, Erbschaft- und Schenkungsteuer, Umsatzsteuer, Gewerbesteuer oder Finanzbuchhaltung: Ich stehe Ihnen gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie mich einfach!"
yourXpert wurde ausgezeichnet
ZDF WISO Testsieger
1. Platz Internetauftritt und Datensicherheit
Online-Rechtsberatung
Branchengewinner
"Erlebter Kundenservice"
DIE WELT
Service-Champions 2017
Im Test: 8 Anbieter
Veröffentl. in DIE WELT, 19.10.17
Kundenmeinungen
Qualifizierte Experten
Bereits 14.407 Bewertungen bestätigen den hohen Beratungsstandard unserer Experten:
4,8 / 5,0
sehr gut
» Mehr dazu hier

Wechsel Mini-Midi Job

| Preis: 33 € | Lohnabrechnung
Beantwortet von Steuerberater Knut Christiansen in unter 1 Stunde

Guten Morgen Herr Christiansen.
Ich möchte gerne von meinem jetzigen 450,- Euro Job wechseln und einen Midijob ausüben.
Mein Stundenlohn beträgt 10,50 Euro.
Ich habe vier Kinder und bin verheiratet. Steuerklassenmodell 3/5.
Mein Mann verdient sehr gut- ein Wechsel der Steuerklassen kommt nicht in Frage.
Lohnt sich das angestrebte Modell für mich?
Oder habe ich bei doppelter Stundenzahl unterm Strich weniger Geld auf dem Konto?
Gäbe es sonst sinnvollere alternativen?
Freue mich auf ihre Antwort.
Freundliche Grüsse,
Maren Eggert


Guten Morgen Frau Eggert,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich Ihnen gerne beantworten möchte.

Grundsätzlich besteht in der Praxis bei einer derartigen Konstellation das Problem, dass in dem Fall Ihr Gehalt voll steuerpflichtig wird. Im Gegensatz dazu ist das Gehalt aus dem 450-Euro-Job steuerfrei bzw. im Rahmen der Einkommensteuererklärung nicht zu erfassen. 

Sie werden daher zwar zunächst voraussichtlich ein höheres Nettogehalt haben (meistens so ca. 200- 25o Euro). Aber es kommt dann im Rahmen der gemeinsamen Einkommensteuererklärung mit Ihrem Mann evtl. vor, dass Sie hier einige hundert Euro Einkommensteuer nachzahlen müssen. Sofern Ihr Mann sehr hohe Werbungskosten hat, kann es auch sein, dass die bisherige Erstattung deutlich geringer ausfällt. 

Hintergrund ist der, dass der Steuervorteil, den Ihr Mann durch die Steuerklasse III hat, größer ist als der Nachteil, den Sie bei Steuerklasse V und dem verhältnismäßig niedrigem Einkommen haben. 

Zusammenfassend lässt sich also feststellen, dass Sie insgesamt über ein höheres Nettogehalt verfügen. Von dem Mehrbetrag sollten Sie sich aber ca. 50-75 Euro im Monat beiseite legen, um eine mögliche Steuernachzahlung zu kompensieren. 

Andere Alternativen gibt es höchstens in der Form, dass Ihr Arbeitgeber Ihnen in Form steuer- und sozialversicherungsfreier Zuschüsse die Mehrstunden vergütet. Dies könnte zB. ein Tankgutschein im Wert von 44 EUR/Monat sein, Zuschuss für Fahrten Wohnung-Arbeitstätte oder z.B., falls zutreffend, einen Zuschuss für Kinderbetreuungskosten (Kindergarten, Krippe). Auch eine Kombination wäre möglich, z.B. mehr Bruttogehalt + Tankgutschein. 

Ich hoffe Ihre Frage damit beantwortet zu haben. Sonst stellen Sie gerne kostenfreie Rückfragen ein. Sofern Sie zufrieden mit meiner Beratung sind, freue ich mich über eine positive Bewertung bei yourXpert.

Herzliche Grüße!

Knut Christiansen

War diese Antwort hilfreich?

Sie haben eine Frage? Holen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich Angebote unserer Experten ein!

Nach dem Einstellen Ihrer Frage erhalten Sie individuelle Preisangebote unserer Experten, aus welchen Sie einfach das für Sie passende Angebot auswählen können!

Unsere Experten stehen Ihnen jetzt zur Verfügung. Stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Hier kostenlos und unverbindlich Angebote einholen!

Kommentare

Insgesamt 5 Kommentare
Kunde
14.02.2019 10:23 Uhr
Hallo Herr Christiansen,
das ging ja schnell! Toll!
Können Sie mir nochmal bei der Berechnung helfen.
In Zahlen ausgedrückt:
bei 80 Std und 11€ Stundenlohn
880€

Oder bei 105 und 11,50€ stundenlohn
1.200€

130 Std und11,50€ Stundenlohn
1.495€
Was wird mir genau abgezogen? Dann könnte ich vermutlich auch gleich "richtig" auf lohnsteuerkarte arbeiten?

Gruss, M.Eggert

Knut Christiansen
14.02.2019 10:26 Uhr
Ja, kann ich gerne. Sagen Sie mir bitte noch, ob Sie in der Kirche sind und ob Sie Kinder haben?
Kunde
14.02.2019 10:37 Uhr
Ja, wir sind beide in der Kirche und haben vier Kinder 17, 14, 11, 4 Jahre alt.
Knut Christiansen
14.02.2019 10:42 Uhr
Okay vielen Dank! (sorry, die Kinder hatten Sie ja eingangs schon erwähnt).
Diie Nettogehälter wären in etwa wie folgt:
608 Euro
820 Euro
932 Euro
Knut Christiansen
14.02.2019 12:24 Uhr
Haben Sie noch Rückfragen oder ist somit alles geklärt? Sonst fragen Sie gerne noch nach. Schönen Gruß!