E-Mail oder Benutzername: Passwort: Passwort vergessen?
ODER Login mit Google
  • Kostenlos registrieren
  • Hilfe & Service
Kostenlose Anfrage
Zurück zu allen Antworten

yourXpert:
(Rechtsanwalt)


zertifiziert
Dieser Experte hat seine Qualifikation nachgewiesen und ist von uns zertifiziert!

Geld-Zurück-Garantie
Geld-Zurück-Garantie: Dieser Experte bietet Ihnen für X-Mails eine Geld-zurück-Garantie: War die Beratung inhaltlich nicht korrekt, erhalten Sie Ihr Geld zurück!
"Als Fachanwalt für Arbeits- und Familienrecht und als Notar erhalten Sie von mir professionellen Rat zum bezahlbaren Preis. Rechtsberatung online zu jeder Zeit. Meine Antworten sind für den Laien verständlich und gehen konkret auf Ihr Problem ein."
yourXpert wurde ausgezeichnet
1. Platz Internetauftritt und Datensicherheit
Online-Beratung
Testsieger
in der
ZDF-Sendung WISO
Im Test: 5 Anbieter
Sendung vom 28.10.2013
Online-Rechtsberatung
Branchengewinner
"Erlebter Kundenservice"
DIE WELT
Service-Champions 2017
Im Test: 8 Anbieter
Veröffentl. in DIE WELT, 19.10.17
Kundenmeinungen
Qualifizierte Experten
Bereits 13.645 Bewertungen bestätigen den hohen Beratungsstandard unserer Experten:
4,8 / 5,0
sehr gut
» Mehr dazu hier

Vertragsprüfung Kaufvertrag Haus

| Preis: 95 € | Kaufrecht
Beantwortet von Rechtsanwalt Oliver Wöhler

Bitte um Prüfung dieses Vertragsentwurfes für einen Hauskauf. Zwar handelt es sich um einen Standardvertrag, aber bitte um Prüfung auf für mich nachteilige und/ oder ungewöhnliche Klauseln.


Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

ich danke für Ihre Anfrage.

Ich bin selbst Notar und kenne daher Grundstückskaufverträge aus der täglichen Praxis.

1. Man kann vorweg sagen, dass es im Vertrag keine rechtlichen Besonderheiten gibt und das auch alle Punkte, die zum Schutz des Käufers wichtig sind, beachtet wurden. Ich habe gegen den Vertrag keine Bedenken.

Die Rechte Abteilung II. übernehmen Sie, diese sind aus meiner Sicht unproblematisch. Die Grundschulden Abteilung III werden gelöscht, dass muss immer so sein.

2. Die Voraussetzungen der Kaufpreisfälligkeit entsprechen dem was üblich ist. Wichtig ist die Eigentumsvormerkung, die unmittelbar nach der Beurkundung ins Grundbuch eingetragen wird, diese sichert Ihr Recht als künftige Eigentümer in der Schwebezeit zwischen Beurkundung und Eigentumsumschreibung.

Wenn ich den handschriftlichen Zusatz auf Seite 7 richtig verstehe, dann soll die Räumung des Verkäufers auch durch eine schriftliche Mittelung des Käufers bestätigt werden. Dazu hätte ich ansonsten auch geraten, denn es macht wenig Sinn wenn nur der Verkäufer seine eigene Räumung bestätigt. Auch in meinen Verträgen ist die schriftliche Mittelung des Käufers enthalten.

Wichtig ist auch das wegen der Räumungsverpflichtung eine Unterwerfung unter die Zwangsvollstreckung des Verkäufers enthalten ist (Seite 10).

Der Ausschluss der Sachmängelhaftung (Seite 11 Ziffer 6.) ist üblich und bei gebrauchten Immobilien immer in den Verträgen enthalten. Sie müssen nur wissen, dass Sie das Risiko von Mängeln tragen, abgesehen von den Fällen des arglistigen Verschweigens.

Weitere Punkte gibt es nicht, auf die man gesondert eingehen müsste.

Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Oliver Wöhler, Rechtsanwalt und Notar, Fachanwalt für Arbeitsrecht und Familienrecht

War diese Antwort hilfreich?

Sie haben eine Frage? Holen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich Angebote unserer Experten ein!

Nach dem Einstellen Ihrer Frage erhalten Sie individuelle Preisangebote unserer Experten, aus welchen Sie einfach das für Sie passende Angebot auswählen können!

Unsere Experten stehen Ihnen jetzt zur Verfügung. Stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Hier kostenlos und unverbindlich Angebote einholen!

Bewertung des Kunden

Gute, schnelle und umfassende Beratung