E-Mail oder Benutzername: Passwort: Passwort vergessen?
ODER Login mit Google
  • Kostenlos registrieren
  • Hilfe & Service
Kostenlose Anfrage
Zurück zu allen Antworten

yourXpert:
(Steuerberater)
online


zertifiziert
Dieser Experte hat seine Qualifikation nachgewiesen und ist von uns zertifiziert!

Geld-Zurück-Garantie
Geld-Zurück-Garantie: Dieser Experte bietet Ihnen für X-Mails eine Geld-zurück-Garantie: War die Beratung inhaltlich nicht korrekt, erhalten Sie Ihr Geld zurück!
"Ihr Ansprechpartner bei: Vermietung, Immobilienbesteuerung, GmbH, Einkommensteuer, Erbschaft- und Schenkungsteuer, Umsatzsteuer, Gewerbesteuer oder Finanzbuchhaltung: Ich stehe Ihnen gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie mich einfach!"
yourXpert wurde ausgezeichnet
ZDF WISO Testsieger
1. Platz Internetauftritt und Datensicherheit
Online-Rechtsberatung
Branchengewinner
"Erlebter Kundenservice"
DIE WELT
Service-Champions 2017
Im Test: 8 Anbieter
Veröffentl. in DIE WELT, 19.10.17
Kundenmeinungen
Qualifizierte Experten
Bereits 71.015 Beratungen bestätigen den hohen Beratungsstandard unserer Experten:
4,8 / 5,0
sehr gut
» Mehr dazu hier

Vermietung halber Eigentumswohnungsanteil an Ehefrau am Arbeitsort

| Preis: 57 € | Vermietung / Verpachtung
Beantwortet von Steuerberater Knut Christiansen

Wir haben die Eigentumswohnung, in der ich seit ca 14 Jahren am Arbeitsort ( Bayern) wohne gemeinsam gekauft. Ich habe die doppelte Haushaltsführung in Bayern. Mein Mann ( wohnhaft in Brandenburg) könnte mir seinen Anteil vermieten. Die Wohnung ist 57 m2 groß. Wie hoch können wir das ansetzen wegen der 66% ortsüblichen Miete, über die man ansetzen muss. Durchschnittliche Kaltmiete ca 8.00 € und 2,27 € warm pro Quadratmeter in diesem Ort.
Ich habe deshalb gedacht 57x8=456:2= 228 Kaltmiete. Den warmen Anteil kann ich ja über die doppelte Haushaltsführung absetzen( weil verbrauchsabhängig) Die festen Nebenkosten ( nicht umlage fähigen Kosten müsste ich noch auf die 228 draufrechnen , aber nur zu 50% . Ist das so richtig? Bei der Einkommensteuer könnte ich die nicht umlagefähigen Kosten dann wieder als Ausgabe bei meinen Mann , bei Vermietung und Verpachtung ansetzen. Geht das so oder reicht die 50% Kaltmiete von 228 Euro?
Vielen Dank für Ihre Antwort

Herzliche Grüße
B. M.


Guten Tag und vielen Dank für die Nutzung von yourXpert!

Ihre Frage möchte ich Ihnen gerne im Rahmen einer Erstberatung beantworten.

Grundsätzlich muss die vereinbarte Kaltmiete mind. 66% betragen, damit das Mietverhältnis als voll entgeltlich anerkannt wird. Ansonsten würden Werbungskosten auch nur anteilig als Werbungskosten abgezogen werden dürfen. Wenn die orstübliche Kaltmiete also 8 EUR/qm beträgt, so müssten Sie mind. 5,28 EUR/qm berechnen, damit Sie die vollen Werbungskosten geltend machen können. Empfehlenswert ist, wenn die 66%-Grenze nicht voll ausgereizt wird, damit ein wenig Puffer vorhanden ist. Weiterhin muss die ortsübliche Kaltmiete regelmäßig überprüft werden. Bei einer Wohnungsgröße von 57qm müssten Sie also mind. 57qm x 5,28 EUR/qm : 2 = 150,48 EUR für die halbe Wohnung berechnen. Ich würde eher dazu raten, mal von ca. 5,50 EUR - 6,00 EUR auszugehen, so dass dann für die halbe Wohnung eine Kaltmiete von 156,75 EUR - 171,00 EUR anzusetzen wäre. Die Betriebskosten wären zur Hälfte auf die Kaltmiete drauf zu schlagen (die andere Hälfte können Sie ja als Eigentümerin ebenfalls im Rahmen der doppelten Haushaltsführung absetzen). Nebenkosten können Sie neben der Miete ja ebenfalls im Rahmen der doppelten Haushaltsführung abziehen. Die nicht umlagefähigen Kosten, z.B. Kosten der Verwaltung, wären dann zur Hälfte als Werbungskosten bei Ihrem Mann in der Anlage V abziehbar.

Ich hoffe Ihre Frage damit beantwortet zu haben, sonst stellen Sie gerne kostenfreie Rückfragen ein.

Ich möchte Sie darauf hinweisen, dass dieses Forum eine ausführliche und persönliche steuerliche Beratung nicht ersetzen kann, sondern vor allem dafür gedacht ist, eine erste steuerliche Einschätzung zu ermöglichen. Durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen könnte die rechtliche Beurteilung Ihres Anliegens anders ausfallen.

Mit freundlichen Grüßen

Knut Christiansen
Steuerberater

War diese Antwort hilfreich?

Sie haben eine Frage? Holen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich Angebote unserer Experten ein!

Nach dem Einstellen Ihrer Frage erhalten Sie individuelle Preisangebote unserer Experten, aus welchen Sie einfach das für Sie passende Angebot auswählen können!

Unsere Experten stehen Ihnen jetzt zur Verfügung. Stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Hier kostenlos und unverbindlich Angebote einholen!

Bewertung des Kunden

Vielen Dank für die schnelle und ausführliche Antwort

Antwort des Experten: Sehr gerne!