Passwort vergessen?
ODER Login mit Google
  • Meine Beratungen
  • Kostenlos registrieren
  • Hilfe & Service
Kostenlose Ersteinschätzung

Vereinsrecht - Prüfung auf fristgerechte Einladung zur Mitgliedervers.

| Preis: 61 € | Vereinsrecht
Beantwortet von Rechtsanwalt und Mediator Christian Joachim in unter 1 Stunde

Hallo,

unsere Satzung sagt folgendes über die Einladungsfrist zur MV aus:

"§ 10 Mitgliederversammlung
10.1. Mitgliederversammlungen werden vom Vorstand mit einer Frist von vierzehn Tagen schriftlich an alle Mitglieder unter Angabe einer Tagesordnung einberufen. Die zur Abstimmung gestellten Anträ-ge sind ihrem wesentlichen Inhalt nach zu bezeichnen. Für die Einhaltung der Einberufungsfrist ist das Datum des Poststempels maßgebend"

Die Einladungen habe ich 16.03. eingeworfen. Poststempel ist der 17.03.
Die Mitgliederversammlung ist am 30.03.2017.

Somit sind mit dem Tag des Poststempel +14 Tage = 30.03.

Ist die Einladung fristgerecht erfolgt?

Sehr geehrter Fragesteller,

nach den Regelungen aus der Satzung und Ihrer Sachverhaltsschilderung ist die Frist zur Einberufung der Mitgliederversammlung leider nicht eingehalten.

Sofern sich aus der Satzung ergibt, dass innerhalb einer Frist von 14 Tagen die Einberufung erfolgen muss und für die Einhaltung der Einberufungsfrist das Datum des Poststempels maßgebend ist, wäre, sofern der Poststempel am 17.3.2017 erfolgt ist,der Versand der Einladungen um einen Tag verspätet.

Wenn die Mitgliederversammlung am 30.3.2017 erfolgen soll, müsste der Poststempel am 16.3.2017 abgedruckt worden sein. Die 14-Tagesfrist endet nämlich am 16.3.2017. Der Einwurf der Einladungen ist für die Einhaltung der Einberufungsfrist laut Satzung nicht ausreichend, so dass ein Verstoß gegen die Einladungsfrist nach der Satzung vorliegt.

Ich sehe hier leider auch keine nachträglichen Heilungsmöglichkeiten, da Mitglieder, die gegebenenfalls die Nichteinhaltung der Einladungsfrist rügen, sämtliche Beschlüsse der Mitgliederversammlung zu Fall bringen können, die in der Mitgliederversammlung sodann gefällt werden und die Mitgliederversammlung dann sowieso wiederholt werden müsste. Man könnte hier zwar nachträglich einen Verzicht auf die Ladungsfrist im Rahmen der sodann stattfindenden Mitgliederversammlung beschließen, hier müsste allerdings wohl Einstimmigkeit aller Mitglieder des Vereins vorliegen. Ist ein Vereinsmitglied allerdings nicht auf der Mitgliederversammlung anwesend, dürfte diese Möglichkeit dann auch schon hinfällig sein.

Insofern sollten Sie neu, unter Einhaltung der Frist, nochmals einladen.

Sie haben unter anderem auch die Möglichkeit, den Poststempel in der jeweiligen Postfiliale durch Abgabe der entsprechenden Einladungen, auch an dem Tag der Übergabe an die Postfiliale, aufdrucken zu lassen. Dann wissen Sie genau, wann der Poststempel abgedruckt wurde.

Leider kann ich Ihnen keine bessere Antwort auf Ihre Frage übersenden, hoffe aber trotzdem, dass ich Ihnen hilfreich geantwortet habe und stehe Ihnen gerne weiterhin zur Verfügung.

Über eine anschließende positive Bewertung freue ich mich.

Viele Grüße

Christian Joachim
Rechtsanwalt

War diese Antwort hilfreich?

Sie haben eine Frage im Bereich Vereinsrecht?

Raten Sie nicht weiter!

Unsere Rechtsanwält*innen geben Ihnen gerne eine kostenlose
Ersteinschätzung zu Ihrem Anliegen.

Jetzt kostenlose Ersteinschätzung einholen

Bewertung des Kunden

Wie prüfen wir die Echtheit von Kundenbewertungen?

Kundenbewertungen, die als verifiziert gekennzeichnet sind, wurden von Kund*innen getätigt, die mit ihrem registrierten Kundenkonto eine kostenpflichtige Beratung erworben haben. Nach Zahlung und Beratungsabschluss erhalten unsere Kund*innen einen Bewertungslink und haben darüber die Möglichkeit, eine entsprechende Bewertung abzugeben.

Bei unseren Bewertungen handelt es sich ausschließlich um verifizierte Bewertungen.

Der auf den Profilen unserer Expert*innen angezeigte Bewertungsdurchschnitt setzt sich ausschließlich aus verifizierten Bewertungen zusammen. Jeder Bewertung wird für die Berechnung des Bewertungsdurchschnitts dabei die gleiche Gewichtung zugemessen.

Wir veröffentlichen alle Kundenbewertungen, unabhängig von der Anzahl der vergebenen Sterne. Eine Löschung findet nur statt, wenn wir dazu rechtlich verpflichtet sind (z.B. beleidigender Inhalt).

Schnell, klar und ausführlich beantwortet. Sehr gut gelaufen! Danke für die schnelle Unterstützung! verifiziert

yourXpert:
(Rechtsanwalt und Mediator)
Termin?
Frage ab 49 €
Tel. 1,99 € / Min
Chat 1,99 € / Min
Termin vereinbaren
575 Bewertungen

"Rechtsberatung und Vertretung - Meine Kanzlei arbeitet deutschlandweit und hat sich auf die Beratung über das Internet spezialisiert. Eine anschließende Vertretung ist in vielen Fällen möglich."
1598 Antworten
ZDF WISO Testsieger

    So funktioniert's

  1. Kostenlose anwaltliche Ersteinschätzung
  2. Unverbindliches Festpreisangebot
  3. Angebot annehmen und Rechtsberatung erhalten
Anliegen schildern
Jetzt zum Newsletter anmelden und die besten Rechts-Tipps erhalten
+ exklusive Gutscheinaktionen für alle Beratungsbereiche