E-Mail oder Benutzername: Passwort: Passwort vergessen?
ODER Login mit Google
  • Kostenlos registrieren
  • Hilfe & Service
Kostenlose Anfrage
Zurück zu allen Antworten

yourXpert:
(Rechtsanwalt)


zertifiziert
Dieser Experte hat seine Qualifikation nachgewiesen und ist von uns zertifiziert!

Geld-Zurück-Garantie
Geld-Zurück-Garantie: Dieser Experte bietet Ihnen für X-Mails eine Geld-zurück-Garantie: War die Beratung inhaltlich nicht korrekt, erhalten Sie Ihr Geld zurück!
"Als Fachanwalt für Arbeitsrecht erhalten Sie von mir schnellen, professionellen und verständlichen Rat in allen Fragen des Arbeitsrechts zu einem fairen Preis. Ein weiterer Tätigkeitsschwerpunkt ist das Strafrecht. Rechtsberatung online jederzeit!"
yourXpert wurde ausgezeichnet
ZDF WISO Testsieger
1. Platz Internetauftritt und Datensicherheit
Online-Rechtsberatung
Branchengewinner
"Erlebter Kundenservice"
DIE WELT
Service-Champions 2017
Im Test: 8 Anbieter
Veröffentl. in DIE WELT, 19.10.17
Kundenmeinungen
Qualifizierte Experten
Bereits 69.337 Beratungen bestätigen den hohen Beratungsstandard unserer Experten:
4,8 / 5,0
sehr gut
» Mehr dazu hier

Urlaubsanspruch bei Kündigung

| Preis: 28 € | Arbeitsrecht
Beantwortet von Rechtsanwalt Klaus Spitz, M.A. in unter 1 Stunde

Guten Tag,

Ich habe unbefristeten Vertrag arbeite da seit 04.2014 und möchte nun bald fristgerecht bis Ende Juli kündigen. Ich habe dann 4 Wochen Jahresurlaub übrig für dieses Jahr und da ich bis Ende Juli kündige bin ich mehr als dir Hälfte da und mir steht ganzer Jahresurlaub zu richtig? Auch wenn ich den ganzen Juli dann Urlaub hätte? Zudem musste ich jetzt im März Kurzzeitarbeit unterschreiben obwohl ich noch volle Stdanzahl arbeite und sich das bei mir wahrscheinlich auch nicht ändern wird da ich an der Rezeption arbeite. Das was ich unterschreiben musste hänge ich dazu.
Da ich nächste Woche kündigen möchte will ich sicher sein dass mir mein ganzer Jahresurlaub zusteht da meine Chefin da gerne erfinderisch ist.

Vielen Dank
Mit freundlichen Grüßen


Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

in Beantwortung Ihrer Frage ("Ich habe dann 4 Wochen Jahresurlaub übrig für dieses Jahr und da ich bis Ende Juli kündige bin ich mehr als dir Hälfte da und mir steht ganzer Jahresurlaub zu richtig? Auch wenn ich den ganzen Juli dann Urlaub hätte?") teile ich Ihnen folgendes mit:

Ja, das ist richtig. Die von Ihnen offenbar angesprochende Wartezeit von sechs Monaten gilt in Ihrem Fall nicht, da Sie bereits seit 2014 bei Ihrem Arbeitgeber beschäftigt sind. Das Gesetz sagt dazu: "Der volle Urlaubsanspruch wird erstmalig nach sechsmonatigem Bestehen des Arbeitsverhältnisses erworben (§ 4 Bundesurlaubsgesetz "Wartezeit"). Nach Ablauf dieser ersten Wartezeit entsteht der volle Urlaubsanspruch in jedem Jahr mit Jahresbeginn in vollem Umfang neu, ohne das sechs Monate abgewartet werden müssen.

Die getroffene Regelung zur Kurzarbeit ändert daran nichts.

Mit freundlichen Grüßen

Klaus Spitz

War diese Antwort hilfreich?

Sie haben eine Frage? Holen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich Angebote unserer Experten ein!

Nach dem Einstellen Ihrer Frage erhalten Sie individuelle Preisangebote unserer Experten, aus welchen Sie einfach das für Sie passende Angebot auswählen können!

Unsere Experten stehen Ihnen jetzt zur Verfügung. Stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Hier kostenlos und unverbindlich Angebote einholen!

Kommentare

Insgesamt 2 Kommentare
Kunde
07.04.2020 14:40 Uhr
Super vielen Dank
Klaus Spitz, M.A.
07.04.2020 14:43 Uhr
Sehr gerne!