E-Mail oder Benutzername: Passwort: Passwort vergessen?
ODER Login mit Google
  • Kostenlos registrieren
  • Hilfe & Service
Kostenlose Anfrage
Zurück zu allen Antworten

yourXpert:
(Steuerberater)
Termin?





zertifiziert
Dieser Experte hat seine Qualifikation nachgewiesen und ist von uns zertifiziert!

Geld-Zurück-Garantie
Geld-Zurück-Garantie: Dieser Experte bietet Ihnen für X-Mails eine Geld-zurück-Garantie: War die Beratung inhaltlich nicht korrekt, erhalten Sie Ihr Geld zurück!
"Sie erhalten Auskünfte im Bereich Buchhaltung, Jahresabschluss und Umsatzsteuer. Für Beratung bei Ihrer Steuererklärung, Abfindungen oder Erbschaftssteuer stehe ich ebenso gerne zur Verfügung. "
yourXpert wurde ausgezeichnet
ZDF WISO Testsieger
1. Platz Internetauftritt und Datensicherheit
Online-Rechtsberatung
Branchengewinner
"Erlebter Kundenservice"
DIE WELT
Service-Champions 2017
Im Test: 8 Anbieter
Veröffentl. in DIE WELT, 19.10.17
Kundenmeinungen
Qualifizierte Experten
Bereits 15.185 Bewertungen bestätigen den hohen Beratungsstandard unserer Experten:
4,8 / 5,0
sehr gut
» Mehr dazu hier

Steuer für das Geld kommt aus Ausland

| Preis: 49 € | Schenkungssteuer
Beantwortet von Steuerberater Björn Balluff

sehr geehrte Damen und Herren,

für einen Eigentumseinkauf hat meine Mutter aus China mie c.a. 40000 euro geschenkt, und ich habe von meine eigene Konto in China auch so viel Geld an meine Konto in Deutschland übergewiesen. (Diese Geld hat schon in China Steuer bezahlt).

Jetzt habe ich schon einen Einkaufsvertrag und Darlehensvertrag unterschrieben.

Dann muss ich noch an Finanzamt dafür melden? Muss ich noch Steuer in Deutschland für die Beide Überweisen bezahlen? und wie viel?

Danke!


Sehr geehrter Ratsuchender,

die Schenkung von Ihrer Mutter in Höhe von 40.000 Euro wäre grundsätzlich nicht schenkungssteuerpflichtig, wenn keine weiteren Schenkungen Ihrer Mutter innerhalb von zehn Jahren passiert sind (Freibetrag 400.000 Euro).

Sie sollten jedoch durch einfachen Brief dem Finanzamt die Schenkung Ihrer Mutter anzeigen. Eine Steuer fällt für die Schenkung nicht an. Wenn keine Immobilie Gegenstand des Einkaufsvertrag ist, fällt auch keine weitere Steuer für den Erwerb an.

Mit freundlichen Grüßen,

Björn Balluff

War diese Antwort hilfreich?

Sie haben eine Frage? Holen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich Angebote unserer Experten ein!

Nach dem Einstellen Ihrer Frage erhalten Sie individuelle Preisangebote unserer Experten, aus welchen Sie einfach das für Sie passende Angebot auswählen können!

Unsere Experten stehen Ihnen jetzt zur Verfügung. Stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Hier kostenlos und unverbindlich Angebote einholen!