Passwort vergessen?
ODER Login mit Google
  • Meine Beratungen
  • Kostenlos registrieren
  • Hilfe & Service
Kostenlose Ersteinschätzung

Sportwetten Gewerbe anmelden

| Preis: 100 € | Steuerrecht
Beantwortet von Rechtsanwalt Robert Weber

Müssen außer der Wettsteuer von 5% auch noch hohe Sportwetten Gewinne (z.B. Gewinne in Millionenhöhe) versteuert werden?

Sie haben eine Frage im Bereich Steuerrecht? Nutzen Sie unsere Anwaltshotline:
0900-1010 999 * anrufen
Kennung eingeben: 18537
» Sie werden sofort mit einem*einer Anwält*in verbunden!

Sehr geehrter Ratsuchender,

Gelegenheitswetter müssen keine weiteren Steuern auf die Gewinne zahlen. Anders ist es jedoch bei Berufswettern, also Personen, die regelmäßig ca. 50 % oder mehr des Monatseinkommens durch Sportwetten verdienen. Diese gelten als gewerbliche Wetter und müssen ein Gewerbe anmelden und dann dementsprechend Gewerbe- und Einkommenssteuer zahlen.

Bitte beachten Sie, dass die Grenze zwischen Gelegenheitswetter und Berufswetter sehr unscharf ist und von den Finanzämtern unterschiedlichst festgelegt wird. Sobald Sie regelmäßig Sportwetten tätigen und gewinnen, sind Sie im Zweifel auch Gewerbe- und Einkommenssteuerpflichtig. Wenn Gewinne in Millionenhöhe anfallen, werden Finanzämter gerne gierig und werden sehr schnell Gewerbe- und Einkommenssteuer fordern.

Daher empfehle ich, umgehend einen Steuerberater einzuschalten und ihn mit der vollumfänglichen Prüfung der Steuerpflicht und der Erstellung einer Steuererkläung zu beauftragen, um ein Strafverfahren wegen Steuerhinterziehung zu vermeiden.

Bei Verständnisproblemen oder Fragen stellen Sie bitte sofort eine Rückfrage über die Kommentarfunktion.

Mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.

War diese Antwort hilfreich?

Sie haben eine Frage im Bereich Steuerrecht?

Raten Sie nicht weiter!

Unsere Rechtsanwält*innen geben Ihnen gerne eine kostenlose
Ersteinschätzung zu Ihrem Anliegen.

Jetzt kostenlose Ersteinschätzung einholen

Ähnliche Fragen


yourXpert:
(Rechtsanwalt)
Frage
Frage ab 49 €
182 Bewertungen

"Verständliche Rechtsberatung vom Profi, insbesondere bei Problemen mit Mietern/Vermietern, den (lieben) Nachbarn und bei Online-Käufen oder Filesharing-Abmahnungen, sowie bei der Prüfung von Immobilienkaufverträgen und Bauträgerverträgen."
719 Antworten | 1 Fachartikel
ZDF WISO Testsieger

    So funktioniert's

  1. Kostenlose anwaltliche Ersteinschätzung
  2. Unverbindliches Festpreisangebot
  3. Angebot annehmen und Rechtsberatung erhalten
Anliegen schildern
Jetzt zum Newsletter anmelden und die besten Rechts-Tipps erhalten
+ exklusive Gutscheinaktionen für alle Beratungsbereiche