E-Mail oder Benutzername: Passwort: Passwort vergessen?
ODER Login mit Google
  • Kostenlos registrieren
  • Hilfe & Service
Kostenlose Anfrage
Zurück zu allen Antworten

yourXpert:
(Dipl.-Bw. (FH) / Steuerberater)
Termin?





zertifiziert
Dieser Experte hat seine Qualifikation nachgewiesen und ist von uns zertifiziert!

Geld-Zurück-Garantie
Geld-Zurück-Garantie: Dieser Experte bietet Ihnen für X-Mails eine Geld-zurück-Garantie: War die Beratung inhaltlich nicht korrekt, erhalten Sie Ihr Geld zurück!
"Freundlich, schnell und zuverlässig. Steuerliche Antworten zur Kryptowährung. Ich nehme mir Zeit, Ihre Lebenssituation und Ihr Anliegen genau anzuschauen und stelle entsprechend meine Fragen. So nutzen Sie Ihre Gestaltungsspielräume."
yourXpert wurde ausgezeichnet
ZDF WISO Testsieger
1. Platz Internetauftritt und Datensicherheit
Online-Rechtsberatung
Branchengewinner
"Erlebter Kundenservice"
DIE WELT
Service-Champions 2017
Im Test: 8 Anbieter
Veröffentl. in DIE WELT, 19.10.17
Kundenmeinungen
Qualifizierte Experten
Bereits 14.833 Bewertungen bestätigen den hohen Beratungsstandard unserer Experten:
4,8 / 5,0
sehr gut
» Mehr dazu hier

Spekulationssteuer und Spekulationsfrist bei Immobilien

| Preis: 41 € | Steuererklärung
Beantwortet von Dipl.-Bw. (FH) / Steuerberater Ralph Arens

Beginnt die Frist der Spekulationssteuer bei Immobilienverkauf ab Erwerb / Erbe Grundstück oder erst nach Herstellung / Fertigstellung und Vermietung der neu gebauten Immobilie ?

Hintergrundinformation:
Ich habe das Grundstück inklusive Einfamilienhaus 1994 per Überschreibung / vorgezogenes Erbe von meiner Mutter erhalten, 2006 habe ich das Grundstück teilen lassen und auf die zweite Hälfte ein neues Einfamilienhaus bauen lassen, welches seit 1.1.2007 vermietet wurde (Fertigstellung der Immobilie Mitte Dezember 2006).
Verkaufen wollte ich aktuell nur die zweite Hälfte mit der 2006 gebauten Immobilie. Das ebenfalls vermietete Elternhaus werde ich weiterhin behalten.


Hallo und vielen Dank für Ihre Anfrage!

Sie haben die 10 Jahresfrist bereits überschritten und können so das Grundstück mit dem Gebäude steuerfrei verkaufen.

Denn eine Erbschaft/Schenkung zählt gemäß Definition im Einkommensteuergesetz nicht als Erwerb, da der neue Eigentümer kein Geld für die Immobilie bezahlt hat. In so weit haben Sie sogar die Besitzzeiten Ihrer Mutter auch noch "übernommen". Die Errichtung des Gebäudes in 2006 löst keine eigene Zehn-Jahres-Frist aus!

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende und hoffe, Ihre Frage zufriedenstellend beantwortet zu haben.

Herzliche Grüße aus Bielefeld

Ralph Arens
Steuerberater


War diese Antwort hilfreich?

Sie haben ein Problem mit Ihrer Steuererklärung?

Schildern Sie Ihren Fall und erhalten Sie von unseren Steuerberatern kostenlos und unverbindlich Angebote zur Lösung Ihres Falles!

Nach dem Einstellen Ihrer Frage erhalten Sie individuelle Preisangebote unserer Experten, aus welchen Sie einfach das für Sie passende Angebot auswählen können!

Hier kostenlos und unverbindlich Angebote einholen!

Bewertung des Kunden

sehr gute und fachlich kompetente Beamtwortung meiner Frage.

Herzlichen Dank dafür.

Ich kann das Portal nur weiterempfehlen und werde es künftig wieder nutzen.