E-Mail oder Benutzername: Passwort: Passwort vergessen?
ODER Login mit Google
  • Kostenlos registrieren
  • Hilfe & Service
Kostenlose Anfrage
Zurück zu allen Antworten

yourXpert:
(Steuerberater)


zertifiziert
Dieser Experte hat seine Qualifikation nachgewiesen und ist von uns zertifiziert!

Geld-Zurück-Garantie
Geld-Zurück-Garantie: Dieser Experte bietet Ihnen für X-Mails eine Geld-zurück-Garantie: War die Beratung inhaltlich nicht korrekt, erhalten Sie Ihr Geld zurück!
"Ihr Ansprechpartner bei: Vermietung, Immobilienbesteuerung, GmbH, Einkommensteuer, Erbschaft- und Schenkungsteuer, Umsatzsteuer, Gewerbesteuer oder Finanzbuchhaltung: Ich stehe Ihnen gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie mich einfach!"
yourXpert wurde ausgezeichnet
1. Platz Internetauftritt und Datensicherheit
Online-Beratung
Testsieger
in der
ZDF-Sendung WISO
Im Test: 5 Anbieter
Sendung vom 28.10.2013
Online-Rechtsberatung
Branchengewinner
"Erlebter Kundenservice"
DIE WELT
Service-Champions 2017
Im Test: 8 Anbieter
Veröffentl. in DIE WELT, 19.10.17
Kundenmeinungen
Qualifizierte Experten
Bereits 13.900 Bewertungen bestätigen den hohen Beratungsstandard unserer Experten:
4,8 / 5,0
sehr gut
» Mehr dazu hier

Spekulationssteuer und gewerblicher Grundstückshandel

| Preis: 49 € | Immobilienbesteuerung
Beantwortet von Steuerberater Knut Christiansen in unter 1 Stunde

Sehr geehrter Herr Chrstiansen,

ich möchte in diesem Jahr, nach Auslauf der zehnjährigen Spekulationsfrist, vier bis fünf Eigentumswohnungen verkaufen. Die Wohnungen habe ich vor 10 Jahren gekauft.
Vor drei Jahren hatte ich bereits eine Eigentumswohnung innerhalb der Spekulationsfrist verkauft, deren Gewinn ich auch voll versteuert hatte. Vor vier Jahren hatte ich, ebenfalls innerhalb der Spekulationsfrist, ein Wohn-und Geschäftshaus verkauft und versteuert.
Jetzt meine Frage:
Ich meine, dass ich für den Verkauf der vier bis fünf Eigentumswohnungen keine Spekulationssteuer zahlen muss, da Verkauf ja nach 10 Jahren außerhalb der Frist erfolgt. Müßte ich aber mit Gewerbesteuer rechnen, da ich mit den vier Wohnungen ja mehr als 3 Objekte in 5 Jahren Verkäufe?
Könnte. ich rückwirkend mit dem Verkauf als gewerblicher Gruundstückshändler eingestuft werden?

Freue mich auf Ihre Antwort und verbleibe mit freundlichen Grüßen

M. K.


Guten Morgen und vielen Dank für Ihre Anfrage bei yourXpert, die ich Ihnen gerne im Rahmen einer Erstberatung beantworten möchte.

Grundsätzlich wäre zu klären, ob die von Ihnen zu veräußernden Immobilien "Objekte" im Sinne des gewerblichen Grundstückshandels sind. Dazu äußert sich das Bundesministerium für Finanzen (BMF) eindeutig in dem dazugehörigen BMF-Schreiben vom 26.03.2004. Dort heißt es:

" Sind bebaute Grundstücke bis zur Veräußerung während eines langen Zeitraums (mindestens zehn Jahre) vermietet worden, gehört grundsätzlich auch noch die Veräußerung der bebauten Grundstücke zur privaten Vermögensverwaltung (vgl. BFH-Urteil vom 6. April 1990, BStBl II S. 1057). Dies ist unabhängig vom Umfang des veräußerten Grundbesitzes."

Auch die Anwendung des Prüfschemas in dem BMF-Schreiben führt zu keiner anderen Beurteilung. Sie finden das Prüf-Schema am Ende des BMF-Schreibens. Dort heißt es gleich zu Beginn: "Veräußertes Objekt war langfristig (mind. 10 Jahre) vermietet? --> JA = "kein Objekt im Sinne der "Drei-Objekt-Grenze". (https://datenbank.nwb.de/Dokument/Anzeigen/129733/)

Damit sehe ich aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung die Veräußerung als Fall der privaten Vermögensveräußerung und somit keinen gewerblichen Grundstückshandel. Denn das Finanzamt muss sich an die eigenen Verwaltungsanweisungen des BMF halten.

Ich hoffe Ihre Frage damit beantwortet zu haben, sonst stellen Sie gerne kostenfreie Rückfragen ein.

Abschließend bedanke ich mich für eine positive Bewertung, wenn Sie mit meiner Beratung zufrieden sind.

Ich möchte Sie darauf hinweisen, dass dieses Forum eine ausführliche und persönliche steuerliche Beratung nicht ersetzen kann, sondern vor allem dafür gedacht ist, eine erste steuerliche Einschätzung zu ermöglichen. Durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen könnte die rechtliche Beurteilung Ihres Anliegens anders ausfallen.

Mit freundlichen Grüßen

Knut Christiansen
Steuerberater

War diese Antwort hilfreich?

Sie haben eine Frage? Holen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich Angebote unserer Experten ein!

Nach dem Einstellen Ihrer Frage erhalten Sie individuelle Preisangebote unserer Experten, aus welchen Sie einfach das für Sie passende Angebot auswählen können!

Unsere Experten stehen Ihnen jetzt zur Verfügung. Stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Hier kostenlos und unverbindlich Angebote einholen!

Bewertung des Kunden

Kann nicht meckern!
M.E. gut beantwortet.