Passwort vergessen?
ODER Login mit Google
  • Meine Beratungen
  • Kostenlos registrieren
  • Hilfe & Service
Kostenlose Ersteinschätzung

Schenkungssteuer / Grundstück / Anerkennung der Kosten

| Preis: 60 € | Schenkungssteuer
Beantwortet von Dipl.-Finanzwirt Steuerberater Michael Mertens

Meine Frau hat von ihrem Onkel ein völlig vermülltes (durch Fotos belegt) Grundstück geschenkt bekommen. Die Kosten für Entrümpelung, Erneuerung der ruinierten Hoffläche sowie Zumauerung eines Scheunentores (= gesetzliche Vorschrift (!!!) Landesbauordnung NRW) zur Trennung vom Nachbargrundstück von insgesamt 12.306 EUR wurden nicht berücksichtigt, "da es sich nicht um Kosten zur Erlangung des Erwerbs handelt."
Stimmt der Schenkungssteuerbescheid?

Sie haben eine Frage an eine*n Steuerberater*in? Nutzen Sie unsere Steuerhotline:
0900-1010 999 * anrufen
Kennung eingeben: 17716
» Sie werden sofort mit einem*einer Steuerberater*in verbunden!

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, welche ich im Nachfolgenden gerne beantworten möchte.

Die obersten Finanzbehörden der Länder haben zur Behandlung von Erwerbsnebenkosten und Steuer- sowie Rechtsberatungskosten im Zusammenhang mit einer Schenkung mit dem gleich lautenden Erlass vom 16.3.2012 und die OFD Frankfurt mit Verfügung vom 28.3.2012 (Az. S 3810 A – 8 – St 119) Stellung genommen. Denn während für Erbfälle die Abzugsfähigkeit der Kosten gesetzlich geregelt ist, fehlt für Schenkungen eine entsprechende gesetzliche Regelung. Hier können im Zusammenhang mit der Ausführung der Zuwendung folgende Kosten anfallen:

– allgemeine Erwerbsnebenkosten (Kosten der Rechtsänderung, z.B. Kosten für Notar, Grundbuch oder Handelsregister),

– Steuer- und Rechtsberatung im Vorfeld der Schenkung,

– Kosten zur Erstellung der Steuererklärung,

– Kosten für Rechtsbehelfs- oder Finanzgerichtsverfahren,

– Kosten eines Gutachters für die Ermittlung des Werts von Grundbesitz, Betriebsvermögen oder GmbH-Anteilen,

– Grunderwerb- und Schenkungsteuer.

Die allgemeinen Erwerbsnebenkosten entstehen erst durch die Schenkung. Es handelt sich um Folgekosten, die keine Gegenleistung für das übertragene Vermögen dar-stellen. Sie sind in vollem Umfang vom Steuerwert der Zuwendung abzuziehen. Hierzu zählen nicht die im Vorfeld einer Schenkung anfallenden Steuer- und Rechtsberatungskosten. Bei einer gemischten Schenkung sind die Kosten voll zu berücksichtigen.

Die Kosten für Entrümpelung, Erneuerung der ruinierten Hoffläche sowie Zumauerung eines Scheunentores stellen leider keine Erwerbsnebenkosten dar, so dass das Finanzamt hier leider recht hat.

Es besteht allerdings die Möglichkeit den Wert der Immobilie zu mindern. Der Wert der Immobilie ist durch die Entrümpelung, Erneuerung der ruinierten Hoffläche sowie Zumauerung eines Scheunentores erhöht worden, somit müssen Sie nachweisen, dass der Wert der Immobilie niedriger war, als welcher nunmehr im Rahmen der Schenkung festgesetzt worden ist. Dies wäre der einzige Weg, wie Sie geltend machen können, dass die Kosten sich auswirken.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bei Fragen stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Viele Grüße

Michael Mertens

War diese Antwort hilfreich?

Sie haben eine Frage im Bereich Schenkungssteuer?

Raten Sie nicht weiter!

Unsere Rechtsanwält*innen geben Ihnen gerne eine kostenlose
Ersteinschätzung zu Ihrem Anliegen.

Jetzt kostenlose Ersteinschätzung einholen

Bewertung des Kunden

Wie prüfen wir die Echtheit von Kundenbewertungen?

Kundenbewertungen, die als verifiziert gekennzeichnet sind, wurden von Kund*innen getätigt, die mit ihrem registrierten Kundenkonto eine kostenpflichtige Beratung erworben haben. Nach Zahlung und Beratungsabschluss erhalten unsere Kund*innen einen Bewertungslink und haben darüber die Möglichkeit, eine entsprechende Bewertung abzugeben.

Bei unseren Bewertungen handelt es sich ausschließlich um verifizierte Bewertungen.

Der auf den Profilen unserer Expert*innen angezeigte Bewertungsdurchschnitt setzt sich ausschließlich aus verifizierten Bewertungen zusammen. Jeder Bewertung wird für die Berechnung des Bewertungsdurchschnitts dabei die gleiche Gewichtung zugemessen.

Wir veröffentlichen alle Kundenbewertungen, unabhängig von der Anzahl der vergebenen Sterne. Eine Löschung findet nur statt, wenn wir dazu rechtlich verpflichtet sind (z.B. beleidigender Inhalt).

Klare präzise Antwort in verständlicher Sprache. Vielen Dank. verifiziert

yourXpert:
(Dipl.-Finanzwirt Steuerberater)
Termin?
Tel. 2,50 € / Min
Termin vereinbaren
61 Bewertungen

"Auf eine erfrischende Art wecke ich die trockene Materie des Steuerrechts zum Leben. Als junger, moderner Steuerberater bin ich Ihr Partner in allen steuerlichen und wirtschaftlichen Fragestellungen."
96 Antworten
ZDF WISO Testsieger

    So funktioniert's

  1. Kostenlose anwaltliche Ersteinschätzung
  2. Unverbindliches Festpreisangebot
  3. Angebot annehmen und Rechtsberatung erhalten
Anliegen schildern
Jetzt zum Newsletter anmelden und die besten Rechts-Tipps erhalten
+ exklusive Gutscheinaktionen für alle Beratungsbereiche