Passwort vergessen?
ODER Login mit Google
  • Meine Beratungen
  • Kostenlos registrieren
  • Hilfe & Service
Kostenlose Ersteinschätzung

Rücktritt Privatkauf

| Preis: 45 € | Kaufrecht
Beantwortet von Rechtsanwalt Bernhard Schulte in unter 1 Stunde

Hallo folgendes Problem:
Habe eine gebrauchte Segelyacht mit Liegeplatz in Italien von einen deutschen Privatman gekauft, Vermittlung lief über einen deutschen Makler. Kaufpreis 17000
Bedingung war das sie in einen guten Zustand und sofort segelklar ist, da ich die Yacht hauptsächjlich für eine jetzige längere Freizeit nutzen wollte.

Nei der Übergabe folgendes:
1. Versuch den Hafen zu verlassen: Nach 5 min. geht der Motor aus. Zurückschleppen
Defekte Benzinpumpe, Reperaturkosten 70 € (Ersatzteil war an Bord)

2. Versuch den Hafen zu verlassen: Nach den Abstellen startet der Motor nicht mehr. Zurückschleppen notwendig
Ersatz Benzinpumpe ebenfalls defekt, Reperaturkosten ca. 250 €

3. Versuch den Hafen zu verlassen. Nach ca. 3 sm bei ruiger See ist bei geradeausfahrt einfach das Ruderblatt abgebrochen. Zurückschleppen notwendig. Bergekosten 200 €
Veranschlagte Reperaturkosten min. 3000 €

Ruderblatt muss beim Kauf schon marode gewesen sein.
Boot war im Frühjahr zur Inspektion und den jährlichen Unterwasserarbeiten durch Firma aus dem Wasser

Jetzt meine Frage: Habe ich erstens eine Chance vom Kauf zurück treten zu können.
Verkäufer war nicht in der Lage mir ein funktionierendes Boot übergeben zu können.
Habe kein Vertrauen in das Boot mehr.
Habe jetzt auch schon drei Wochen Freizeit investiert, und wollte in meiner freien Zeit segeln.
Will noch nicht mehr Zeit verlieren

Falls Rücktritt nicht möglich kann ich vom Verkäufer zumindest eine Reperatur verlangen?

Vielen Dank

Guten Tag,

der Einfachheit halber können wir gerne in der Sache telefonieren. So können auch Rückfragen etc. schnell & unkompliziert beantwortet werden.

Wenn Sie mir Ihre Telefonnummer (vorzugsweise Festnetz) geben, rufe ich Sie gerne zeitnah an. Alternativ können Sie mir natürlich auch hierzu Terminwünsche mitteilen.

Mit freundlichen Grüßen

Schulte
Rechtsanwalt

War diese Antwort hilfreich?

Sie haben eine Frage im Bereich Kaufrecht?

Raten Sie nicht weiter!

Unsere Rechtsanwält*innen geben Ihnen gerne eine kostenlose
Ersteinschätzung zu Ihrem Anliegen.

Jetzt kostenlose Ersteinschätzung einholen

Bewertung des Kunden

Wie prüfen wir die Echtheit von Kundenbewertungen?

Kundenbewertungen, die als verifiziert gekennzeichnet sind, wurden von Kund*innen getätigt, die mit ihrem registrierten Kundenkonto eine kostenpflichtige Beratung erworben haben. Nach Zahlung und Beratungsabschluss erhalten unsere Kund*innen einen Bewertungslink und haben darüber die Möglichkeit, eine entsprechende Bewertung abzugeben.

Bei unseren Bewertungen handelt es sich ausschließlich um verifizierte Bewertungen.

Der auf den Profilen unserer Expert*innen angezeigte Bewertungsdurchschnitt setzt sich ausschließlich aus verifizierten Bewertungen zusammen. Jeder Bewertung wird für die Berechnung des Bewertungsdurchschnitts dabei die gleiche Gewichtung zugemessen.

Wir veröffentlichen alle Kundenbewertungen, unabhängig von der Anzahl der vergebenen Sterne. Eine Löschung findet nur statt, wenn wir dazu rechtlich verpflichtet sind (z.B. beleidigender Inhalt).

Super Beratung: Schnell und Kompetent! verifiziert

Kommentare

Insgesamt 5 Kommentare
Kund*in
Momentan leider nur Handy: 0176 24028457
14.11.2017 09:29 Uhr
Bernhard Schulte
Gut, dann melde ich mich jetzt gleich innerhalb der nächsten 5 - 10 Minuten bei Ihnen.
14.11.2017 10:09 Uhr
Bernhard Schulte
Danke für das angenehme Telefonat von eben. Schön, dass ich helfen konnte. Über eine Bewertung würde ich mich freuen.

Falls Sie künftig wieder einen anwaltlichen Rat brauchen, können Sie mich gerne hier direkt bei yourXpert über mein Profil: https://www.yourxpert.de/xpert/rechtsanwalt/bernhard.schulte

oder

die yourXpert Telefonhotline: Tel.: 0900 1010 999 unter Angabe meiner Kennung: 63827 direkt erreichen.

Mit freundlichen Grüßen

Schulte
Rechtsanwalt
14.11.2017 10:33 Uhr
Kund*in
Beim Durchgehen des Mailverkehrs mit dem Verkäufer ist mir folgender Satz aufgefallen:
"Das Ruderblatt ist ganz aus Holz, ich wollte es eigentlich ersetzen, et tut seinen Dienst aber nach wie vor."

Kann ich daraus eine zugesicherte Eigenschaft ableiten, die von Haftungssausschluss ausgenommen ist?
16.11.2017 14:50 Uhr
Bernhard Schulte
Gegebenenfalls ja. Damit beschreibt er das Ruderblatt ja als grundsätzlich in Ordnung, so dass hieraus eine Beschaffenheitsvereinbarung bzgl. des Ruderblattes abgeleitet werden kann. Für diese gilt dann ein Haftungsauschluss nicht.

MfG
Schulte
16.11.2017 17:48 Uhr

yourXpert:
(Rechtsanwalt)
Termin?
Frage ab 59 €
Tel. 1,98 € / Min
Chat 2,29 € / Min
Termin vereinbaren
1327 Bewertungen

"Schnelle & einfache Hilfe vom Anwalt & Datenschutzbeauftragten (TÜV)! Nutzen Sie die Telefonhotline o. den Chat & erhalten direkt eine Beratung für Ihr Problem! Viele Rechtsfragen zB Coaching, DSGVO, Inkasso, Miet-, Kauf-, Urheber-, Vertragsrecht etc"
3096 Antworten | 12 Fachartikel
ZDF WISO Testsieger

    So funktioniert's

  1. Kostenlose anwaltliche Ersteinschätzung
  2. Unverbindliches Festpreisangebot
  3. Angebot annehmen und Rechtsberatung erhalten
Anliegen schildern
Jetzt zum Newsletter anmelden und die besten Rechts-Tipps erhalten
+ exklusive Gutscheinaktionen für alle Beratungsbereiche