E-Mail oder Benutzername: Passwort: Passwort vergessen?
ODER Login mit Facebook Login mit Google
Zurück zu allen Antworten

yourXpert:
(Rechtsanwalt)
erreichbar





zertifiziert
Dieser Experte hat seine Qualifikation nachgewiesen und ist von uns zertifiziert!

"Schnelle & unkomplizierte Hilfe vom Anwalt & Datenschutzbeauftragten (TÜV)! Nutzen Sie die Telefon-Hotline oder den Chat & erhalten direkt eine Einschätzung für Ihr Problem! Rechtsanwalt für alle Rechtsfragen zB DSGVO, Urheber-, Miet-, Vertragsrecht"
Beratungsschwerpunkte: Datenschutzrecht, Erbrecht, Forderungseinzug / Inkasso, Gewerblicher Rechtsschutz, Immobilienrecht, IT Recht, Kaufrecht, Markenrecht, Medienrecht, Mietrecht, Urheberrecht, Verkehrsrecht, Wettbewerbsrecht, Wirtschaftsrecht, Zivilrecht, Vertragsrecht, Schadensersatz, Internetrecht
yourXpert wurde ausgezeichnet
1. Platz Internetauftritt und Datensicherheit
Online-Beratung
Testsieger
in der
ZDF-Sendung WISO
Im Test: 5 Anbieter
Sendung vom 28.10.2013
Kundenmeinungen
Qualifizierte Experten
Bereits 13.493 Kundenbewertungen bestätigen den hohen Beratungsstandard unserer Experten!

» Mehr dazu hier

Mietvertrag per Post nicht erhalten - trotz Widerspruch nun Vorderung

05.07.2018 | Preis: 50 € | Mietrecht
Beantwortet von Rechtsanwalt Bernhard Schulte in unter 1 Stunde

Fragestellung

Sehr geehrter Herr Schulte, zum meinem Betreff kurz eine Erklärung. Im Juni 2018 besichtigte ich eine Wohnung in Berlin.Ich selbst wohne noch 600 km entfernt in BW.Möchte auf Grund einer neuen Arbeitsstelle ab 3.9.2018 nach Berlin zuziehen.Muss aber bis 1.8.2018 wegen der Schule schon zugezogen sein. Zur wiederholten Besichtigung im Mietobjekt und Besprechung mit wiedetholter Anreise hatten die Vermieter keinen Vertrag dabei.Diesen schickten sie mir zum durchlesen per Post !Ohne Unterschrift derer,zu.(2 fache Ausführung) Diesen habe ich dann unterschrieben und an den Vermieter gesand.Bis zum heutigen Tag bekam ich keinen Mietvertrag unterschrieben zurück.Da ich unterschrieben hatte ,nichts hörte, widersprach ich dem Vertrag.( 14 tägigen Frist)Gleich darauf bekam ich ein Schreiben in dem mir mitgeteilt wurde, dass es dieses Widerspruchsrecht nicht gibt.Ich ordentlich kündigen solle und 3 Monatsmieten bezahlen muss.Erst wenn ordentlich gekündigt ist ,dass Geld bezahlt ist erkennen sie die Kündigung an.Ich habe bis zum heutigen Tag keine unterschriebenen Mietverteag vorliegen.Der Vermieter sagt aber,er habe ihn mir zugesand per Post.Muss ich kündigen und das Geld bezahlen ohne Vertrag?Vielen Dank für Ihre Antwort und Hilfe!MfG J.Kuijper

Antwort des Experten

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

der Einfachheit halber können wir gerne telefonieren und Ihre Angelegenheit besprechen. So können auch Rück- und Verständnisfragen einfacher und schneller geklärt werden.

Teilen Sie mir hierzu bitte Ihre Telefonnummer (vorzugsweise Festnetz) mit, dann rufe ich Sie gerne zeitnah an. Alternativ können Sie gerne auch einen Terminvorschlag für das Telefonat unterbreiten.

Mit freundlichen Grüßen

Schulte

Rechtsanwalt und Datenschutzbeauftragter (TÜV)

Sie haben eine Frage? Holen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich Angebote unserer Experten ein!

Nach dem Einstellen Ihrer Frage erhalten Sie individuelle Preisangebote unserer Experten, aus welchen Sie einfach das für Sie passende Angebot auswählen können!

489 Experten stehen Ihnen zur Verfügung. Stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Hier kostenlos und unverbindlich Angebote einholen!

Kommentare

1 Kommentar
Bernhard Schulte - 05.07.2018 18:09:

Sehr geehrter Fragesteller,

leider haben Sie Ihre Frage ohne weitere Kommentare storniert, obwohl die von Ihnen selbst gesetzte Frist noch gar nicht abgelaufen ist. Diese endet erst morgen um 7:00 Uhr.

Auch ohne weitere Rückmeldung von Ihnen hätte ich Ihnen ansonsten innerhalb der gesetzten Deadline hier über die Kommentarfunktion eine schriftliche Antwort gegeben.

Mit freundlichen Grüßen
Schulte