Passwort vergessen?
ODER Login mit Google
  • Meine Beratungen
  • Kostenlos registrieren
  • Hilfe & Service
Kostenlose Ersteinschätzung

Kurzzeitvermietung airbnb Köln Innenstadt

| Preis: 88 € | Mietrecht
Beantwortet von Rechtsanwalt Alexander Dietrich in unter 2 Stunden

Guten Tag,
Wir besitzen 2 Wohnungen in Köln-Deutz, die wir seit 2013 über das Online-Portal airbnb jeweils kurzzeitig vermieten und versteuern.
Die Hausverwaltung hat jetzt von uns verlangt, eine Genehmigung der Stadt darüber vorzulegen.
Wir sind der Meinung, daß das Zweckentfremdungsgesetz der Stadt Köln für uns nicht zutrifft, da es sich gemäß § 3, Absatz 2, um nicht geschützten Wohnraum handelt, da wir mit dieser Kurzzeitvermietung vor Inkrafttreten der Satzung begonnen hatten und in einer Wohnung ohne Unterbrechung bis jetzt weitergeführt haben.
Allerdings haben wir in der anderen Wohnung 2017 und 2018 mehrere Monate jeweils über airbnb und einigeMonate (insgesamt 9 ) möbliert vermietet. Handelt es sich jetzt dadurch hier um geschützten Wohnraum und wir müssen die airbnb-Vermietung einstellen? Müssen wir mit einer Strafe für die bisherige airbnb-Vermietung(en) rechnen?
Alle Einnahmen haben wir immer über einen Steuerberaterr in der Einkommenssteuererklärung angegeben.
Vielen Dank für Ihre Bemühungen.
Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Ratsuchender,

ich gehe davon aus, dass Sie sich auf § 3 Abs. 2 der Wohnraumschutzsatzung der Stadt Köln beziehen, einzusehen hier:

https://www.stadt-koeln.de/mediaasset/content/satzungen/wohnraumschutzsatzung-20140617.pdf

Es liegt hier erstmal geschützter Wohnraum vor.

§ 3 Abs. 1 der Satzung definiert den geschützten Wohnraum: "Geschützter Wohnraum im Sinne dieser Satzung sind sämtliche Räume, die dauerhaft zu Wohnzwecken objektiv geeignet und subjektiv bestimmt sind."

Dies ist hier unzweifelhaft der Fall.

Die von Ihnen zitierte Ausnahme steht in § 3 Abs. 3 der Satzung. Hier heißt es:

"Nicht geschützter Wohnraum liegt vor, wenn ... dieser vor Inkrafttreten dieser Satzung und seitdem ohne Unterbrechung anderen als Wohnzwecken diente"

Diese Ausnahme greift aber hier nicht, denn wie Sie selbst erkannt haben, liegt eine Unterbrechung hinsichtlich der anderen Wohnung vor, wenn diese über längeren Zeitraum möbliert vermietet wurde. Der Zeitraum fällt dann auch in den Anwendungsbereich der Satzung.

Für die erste Wohnung sehe ich aber keine Zweckentfremdung gemäß Ihrer Sachverhaltsschilderung. Auch für die andere Wohnung heißt dies nicht, dass die Vermietung über airbnb veboten wäre. Man benötigt dann allerdings eine Genehmigung von der Stadt. Den Antrag kann man hier stellen:

https://formular-server.de/Koeln_FS/findform?shortname=56-F32_AntrZweckentf&formtecid=3&areashortname=koeln_html

Viele Grüße
Alexander Dietrich
Rechtsanwalt

War diese Antwort hilfreich?

Sie haben eine Frage im Bereich Mietrecht?

Raten Sie nicht weiter!

Unsere Rechtsanwält*innen geben Ihnen gerne eine kostenlose
Ersteinschätzung zu Ihrem Anliegen.

Jetzt kostenlose Ersteinschätzung einholen

Bewertung des Kunden

Wie prüfen wir die Echtheit von Kundenbewertungen?

Kundenbewertungen, die als verifiziert gekennzeichnet sind, wurden von Kund*innen getätigt, die mit ihrem registrierten Kundenkonto eine kostenpflichtige Beratung erworben haben. Nach Zahlung und Beratungsabschluss erhalten unsere Kund*innen einen Bewertungslink und haben darüber die Möglichkeit, eine entsprechende Bewertung abzugeben.

Bei unseren Bewertungen handelt es sich ausschließlich um verifizierte Bewertungen.

Der auf den Profilen unserer Expert*innen angezeigte Bewertungsdurchschnitt setzt sich ausschließlich aus verifizierten Bewertungen zusammen. Jeder Bewertung wird für die Berechnung des Bewertungsdurchschnitts dabei die gleiche Gewichtung zugemessen.

Wir veröffentlichen alle Kundenbewertungen, unabhängig von der Anzahl der vergebenen Sterne. Eine Löschung findet nur statt, wenn wir dazu rechtlich verpflichtet sind (z.B. beleidigender Inhalt).

Vielen Dank für die schnelle und kompetente Beratung. verifiziert

yourXpert:
(Rechtsanwalt)
Termin?
Frage ab 59 €
Chat 2,99 € / Min
Termin vereinbaren
348 Bewertungen

"Ich bin schwerpunktmäßig im Zivilrecht tätig, insbesondere im IT-/Datenschutzrecht, Vertragsrecht, Arbeitsrecht, Mietrecht sowie im Reiserecht und auf dem Gebiet des gewerblichen Rechtsschutzes. "
1323 Antworten
ZDF WISO Testsieger

    So funktioniert's

  1. Kostenlose anwaltliche Ersteinschätzung
  2. Unverbindliches Festpreisangebot
  3. Angebot annehmen und Rechtsberatung erhalten
Anliegen schildern
Jetzt zum Newsletter anmelden und die besten Rechts-Tipps erhalten
+ exklusive Gutscheinaktionen für alle Beratungsbereiche