E-Mail oder Benutzername: Passwort: Passwort vergessen?
ODER Login mit Google
  • Meine Beratungen
  • Kostenlos registrieren
  • Hilfe & Service
Kostenlose Ersteinschätzung

Kurzarbeit und befristeter Arbeitsvertrag

| Preis: 47 € | Arbeitsrecht
Beantwortet von Rechtsanwältin Diana Laib

Hallo,

ich habe einen befristeten Arbeitsvertrag bis zum 12.08.21. Nun hat mein Arbeitsgeber ab 1. Februar Kurzarbeit angemeldet (bis maximal Ende 2021).

Mir wurde vor einigen Monaten schon versichert, dass mein Geschäftsführer meinen Vertrag auf unbefristet ändern will. Das war aber vor der Kurzarbeit.

Kann man meinen Vertrag auch in Kurzarbeit verlängern oder sollte ich vor dem 1. Februar noch ein Gespräch führen?

Danke und VG
A.S.


Sie haben eine Frage im Bereich Arbeitsrecht? Nutzen Sie unsere Anwaltshotline:
0900-1010 999 * anrufen
Kennung eingeben: 18537
» Sie werden sofort mit einem*einer Anwält*in verbunden!

Sehr geehrter Ratsuchender,

gerne beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Grundsätzlich kann Ihr Arbeitgeber mit Ihnen natürlich einen unbefristeten Arbeitsvertrag schließen, die Frage ist nur, ob hier weiter Kurzarbeitergeld gezahlt werden kann.

Es ist noch nicht höchstrichterlich geregelt, ob dies eine Neueinstellung wäre.

Bis zum Ablauf der Befristung können Sie Kurzarbeitergeld beziehen, wenn die  Voraussetzungen des erfüllt sind.

Für eine erneute Verlängerung der Befristung bzw. Entfristung benötigt man   eine neuen vertragliche Vereinbarung  da das befristete Arbeitsverhältnis ansonsten mit Ablauf der Befristung automisch enden würde. Es dürfte für den Arbeitgeber schwierig werden einen erheblichen Arbeitsausfall im Sinne des § 96 SGB III  zu rechtfertigen, wenn es ihm möglich ist, Sie  trotz der wirtschaftlichen Umstände unbefristet bzw. erneut befristet einzustellen.

Sie sollten zwiengend mit Ihrem Arbeitgeber sprechen, ob eine weitere Beschlftigung unter diesem Umständen möglich ist. Auch sollte mit der Agenur abgeklärt werden, ob hier eine notwendige Beschäftigung vorliegt und weiter KUG bezogen werden kann.

Mit freundlichen Grüßen 

Diana Laib 

Rechtsanwältin 

War diese Antwort hilfreich?

Sie haben eine Frage im Bereich Arbeitsrecht?

Raten Sie nicht weiter!

Unsere Rechtsanwält*innen geben Ihnen gerne eine kostenlose
Ersteinschätzung zu Ihrem Anliegen.

Jetzt kostenlose Ersteinschätzung einholen


yourXpert:
(Rechtsanwältin )
Termin?
Frage ab 39 €
Tel. 1,99 € / Min
Chat 2,50 € / Min
Termin vereinbaren
8 Bewertungen

"Beratung im allgemeinen Zivilrecht, Arbeits- Miet- und Kaufecht"
68 Antworten
ZDF WISO Testsieger

    So funktioniert's

  1. Kostenlose anwaltliche Ersteinschätzung
  2. Unverbindliches Festpreisangebot
  3. Angebot annehmen und Rechtsberatung erhalten
Anliegen schildern
Jetzt zum Newsletter anmelden und die besten Rechts-Tipps erhalten
+ exklusive Gutscheinaktionen für alle Beratungsbereiche