E-Mail oder Benutzername: Passwort: Passwort vergessen?
ODER Login mit Google
  • Kostenlos registrieren
  • Hilfe & Service
Kostenlose Anfrage
Zurück zu allen Antworten

yourXpert:
(Rechtsanwalt)
Termin?





zertifiziert
Dieser Experte hat seine Qualifikation nachgewiesen und ist von uns zertifiziert!

Geld-Zurück-Garantie
Geld-Zurück-Garantie: Dieser Experte bietet Ihnen für X-Mails eine Geld-zurück-Garantie: War die Beratung inhaltlich nicht korrekt, erhalten Sie Ihr Geld zurück!
"Individuelle und persönliche Beratung bildet für uns die Grundlage einer vertrauensvollen Zusammenarbeit. Unser Ziel ist eine Problemlösung, die nicht nur juristisch fundiert, sondern auch wirtschaftlich vernünftig und entsprechend umsetzbar ist. "
yourXpert wurde ausgezeichnet
ZDF WISO Testsieger
1. Platz Internetauftritt und Datensicherheit
Online-Rechtsberatung
Branchengewinner
"Erlebter Kundenservice"
DIE WELT
Service-Champions 2017
Im Test: 8 Anbieter
Veröffentl. in DIE WELT, 19.10.17
Kundenmeinungen
Qualifizierte Experten
Bereits 14.820 Bewertungen bestätigen den hohen Beratungsstandard unserer Experten:
4,8 / 5,0
sehr gut
» Mehr dazu hier

Hausanbau Einfamilienhaus

| Preis: 43 € | Baurecht
Beantwortet von Rechtsanwalt Marcus Schröter

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir planen einen Hausanbau an unser Einfamilienhaus.
Wir haben mit einem Architekten bereits einen
Bauantrag gestellt. Die Baugenehmigung liegt nun vor.

Meine Frage ist, ob wir zur Durchführung des Baus
zwingend eine Maurerfirma und einen Statiker
beauftragen müssen, oder ob wir alles auch in
Eigenregie durchführen können.

Vielen Dank für Ihre Antwort.

Mit freundlichen Grüßen

Philipp Eggers


Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben nachfolgend beantworte:

1. Die Beauftragung einer Maurerfirma ist nach meiner Ansicht nicht erforderlich. Dies kann in Eigenleistung erbrachtg werden. Nicht erforderlich aber aus versicherungstechnischen Gründen ist aber die Beauftragung eines Elektrikers und ein Handwerksunternehmen aus dem Bereich Heizung- und Sanitärinstallation. Wird hier kein Fachunternehmen beauftragt, besteht die Gefahr, dass die Versicherung im Versicherungsfall die Regulierug verweigert.

2. Die Erstellung einer Prüfstatik  zur Prüfung der Standsicherheit ist sinnvoll, aber nicht in allen Bundesländern verpflichtend, was die jeweilige Landesbauordnung regelt.

3. Soweit Ihnen Helfer zu Seite stehen, sind diese bei der zuständigen Berufsgenossenschaft anzumelden, um diese gegen Unfälle auf der Baustelle abzusichern.

Ich hoffe ich konnte Ihnen einen ersten hilfreichen Überblick verschaffen.

Mit besten Grüßen

Marcus Schröter

Rechtsanwalt

War diese Antwort hilfreich?

Sie haben eine Frage? Holen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich Angebote unserer Experten ein!

Nach dem Einstellen Ihrer Frage erhalten Sie individuelle Preisangebote unserer Experten, aus welchen Sie einfach das für Sie passende Angebot auswählen können!

Unsere Experten stehen Ihnen jetzt zur Verfügung. Stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Hier kostenlos und unverbindlich Angebote einholen!