E-Mail oder Benutzername: Passwort: Passwort vergessen?
ODER Login mit Google
  • Kostenlos registrieren
  • Hilfe & Service
Kostenlose Anfrage
Zurück zu allen Antworten

yourXpert:
(Steuerberater)


zertifiziert
Dieser Experte hat seine Qualifikation nachgewiesen und ist von uns zertifiziert!

Geld-Zurück-Garantie
Geld-Zurück-Garantie: Dieser Experte bietet Ihnen für X-Mails eine Geld-zurück-Garantie: War die Beratung inhaltlich nicht korrekt, erhalten Sie Ihr Geld zurück!
"Ihr Ansprechpartner bei: Vermietung, Immobilienbesteuerung, GmbH, Einkommensteuer, Erbschaft- und Schenkungsteuer, Umsatzsteuer, Gewerbesteuer oder Finanzbuchhaltung: Ich stehe Ihnen gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie mich einfach!"
yourXpert wurde ausgezeichnet
ZDF WISO Testsieger
1. Platz Internetauftritt und Datensicherheit
Online-Rechtsberatung
Branchengewinner
"Erlebter Kundenservice"
DIE WELT
Service-Champions 2017
Im Test: 8 Anbieter
Veröffentl. in DIE WELT, 19.10.17
Kundenmeinungen
Qualifizierte Experten
Bereits 71.524 Beratungen bestätigen den hohen Beratungsstandard unserer Experten:
4,8 / 5,0
sehr gut
» Mehr dazu hier

gmbh kauf

| Preis: 54 € | Existenzgründung
Beantwortet von Steuerberater Knut Christiansen in unter 1 Stunde

Sehr gehrter Herr Christiansen,

Ich habe die Absicht gehabt 2019 eine GmbH zu gründen leider habe ich den Jahreswechsel verpasst . Nun stehlt sich mir die Frage ob ich eine kaufen könnte mit Gründungsjahr 2019
und ob es dann möglich ist das Jahr mit reinzunehmen so halt wie bei einer Gründung.

Wäre das dann die gleiche Situation oder ist am ende das Kaufdatum entscheidend
der Verkäufer meint das Gründungsdatum bliebe gleich klar

https://www.cofa.de/g1314-gmbh-aus-dem-dienstleistungsbereich/#more-1896

dies ist ein Link zu genanntem angebot


Guten Tag und vielen Dank für Ihre Anfrage bei yourXpert, zu der ich Sie gerne im Rahmen einer Ersteinschätzung beraten möchte.

Grundsätzlich können Sie auch eine bestehende bzw. im Jahr 2019 gegründete GmbH erwerben und damit neuer Gesellschafter werden. Maßgebend für die GmbH ist das Gründungsdatum laut Gründungsurkunde im Jahr 2019. Das heißt, die GmbH gilt dann als im Jahr 2019 gegründet und müsste für das Jahr 2019 auch bereits einen Jahresabschluss auf den 31.12.2019 aufstellen (wenn das Wirtschaftsjahr das Kalenderjahr ist).

Ihnen als Gesellschafter wird aber wirtschaftlich bzgl. der Gesellschafterstellung das Datum des Kaufvertrages bzw. der Übergabetag zugeordnet. Sofern das aus irgendwelchen Gründen eine Bedeutung für Sie haben sollte, wäre dieses diesbezüglich zu berücksichtigen.

Gibt es denn einen bestimmten Grund, warum die GmbH für Sie bereits im Jahr 2019 gegründet sein muss?

Ich hoffe Ihre Frage damit grundsätzlich beantwortet zu haben, sonst stellen Sie gerne kostenfreie Rückfragen ein.

Ich möchte Sie darauf hinweisen, dass dieses Forum eine ausführliche und persönliche steuerliche Beratung nicht ersetzen kann, sondern vor allem dafür gedacht ist, eine erste steuerliche Einschätzung zu ermöglichen. Durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen könnte die rechtliche Beurteilung Ihres Anliegens anders ausfallen.

Mit freundlichen Grüßen

Knut Christiansen
Steuerberater

War diese Antwort hilfreich?

Sie haben eine Frage? Holen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich Angebote unserer Experten ein!

Nach dem Einstellen Ihrer Frage erhalten Sie individuelle Preisangebote unserer Experten, aus welchen Sie einfach das für Sie passende Angebot auswählen können!

Unsere Experten stehen Ihnen jetzt zur Verfügung. Stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Hier kostenlos und unverbindlich Angebote einholen!

Kommentare

Insgesamt 4 Kommentare
Kunde
07.01.2020 14:17 Uhr
es geht grundsätzlich um den Geschäftsführer der seinen Jahresabschluss in der GmbH machen würde so zu sagen
Knut Christiansen
07.01.2020 14:19 Uhr
Okay, wie bereits geschrieben, muss (auch die gekaufte) GmbH zum 31.12.2019 einen Jahresabschluss erstellen.
Kunde
07.01.2020 15:28 Uhr
ok Dankeschön
Knut Christiansen
07.01.2020 16:21 Uhr
Gern geschehen!