Passwort vergessen?
ODER Login mit Google
  • Meine Beratungen
  • Kostenlos registrieren
  • Hilfe & Service
Kostenlose Ersteinschätzung

Gewinn nach Steuern

| Preis: 39 € | Gewinn- und Verlustrechnung
Beantwortet von Steuerberater Knut Christiansen in unter 1 Stunde

Hallo,
Ich hätte folgende Frage an Sie:

Es handelt sich um eine Selbstständigkeit als Einzelunternehmer als Hauptgewerbe mit einem Hebesatz von 400%. Kirchensteuer fällt keine an.

Fall 1 :
Monatlich werden 200.000€ (238.000€ inkl. MwSt.) umgesetzt und an Ausgaben gibt es monatlich 140.000 (166.600 inkl. MwSt.) für den Wareneinkauf.
Sonstige monatliche Kosten sind nur 750€ für die Krankenkasse und 500€ Miete für das Lager.

Fall 2:
Monatlich werden 200.000€ (238.000€ inkl. MwSt.) umgesetzt und an Ausgaben gibt es monatlich 140.000 (166.600 inkl. MwSt.) für den Wareneinkauf. Jetzt gibt es aber noch einen Subunternehmer für Vertrieb und Marketing der monatlich 16.600€ (19.754 inkl. MwSt) kostet.
Sonstige monatliche Kosten sind nur 750€ für die Krankenkasse und 500€ Miete für das Lager.

Wie viel Gewinn NACH Steuern bleibt in beiden Fällen jeweils übrig? Es handelt sich hierbei nicht um eine konkrete Gewinnermittlung, allerdings würde Ich gerne wissen wie viel mich der Subunternehmer effektiv im Monat kosten wird

Sie haben eine Frage an eine*n Steuerberater*in? Nutzen Sie unsere Steuerhotline:
0900-1010 999 * anrufen
Kennung eingeben: 17716
» Sie werden sofort mit einem*einer Steuerberater*in verbunden!

Hallo und vielen Dank für Ihre Anfrage!

Gerne beantworte ich Ihre Frage im Rahmen einer Erstberatung.

Zu Fall 1: Der Gewinn vor Gewerbesteuer beträgt ca. 714.000 Euro p.a. Die Gewerbesteuer ca. 96.000 EUR. Die Einkommensteuer beträgt in dem Fall ca. 243.000 EUR. Nach Steuern verbleiben Ihnen also ca. 375.000 EUR.

Fall 2: Der Gewinn beträgt ca. 515.000 EUR vor Gewerbesteuer. die Gewerbesteuer beträgt etwa 66.000 EUR, die Einkommensteuer etwa 179.000 EUR. nach Steuern bleiben ca. 270.000 EUR.

Bei Ausgaben i.H.v. ca. 200.000 EUR für Subunternehmer sparen Sie somit etwa 94.000 EUR Steuern. Nach Steuern kosten Sie die Subunternehmer also ca. 106.000 EUR = ca. 8.800 EUR pro Monat.

Ich hoffe Ihre Frage damit beantwortet zu haben, sonst stellen Sie gerne eine Rückfrage ein.

Mit freundlichen Grüßen

Knut Christiansen
Steuerberater

War diese Antwort hilfreich?

Sie haben eine Frage im Bereich Gewinn- und Verlustrechnung?

Raten Sie nicht weiter!

Unsere Rechtsanwält*innen geben Ihnen gerne eine kostenlose
Ersteinschätzung zu Ihrem Anliegen.

Jetzt kostenlose Ersteinschätzung einholen


yourXpert:
(Steuerberater)
Frage
Frage ab 59 €
688 Bewertungen

"Ihr Ansprechpartner bei: Vermietung, Immobilienbesteuerung, GmbH, Einkommensteuer, Erbschaft- und Schenkungsteuer, Umsatzsteuer, Gewerbesteuer oder Finanzbuchhaltung: Ich stehe Ihnen gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie mich einfach!"
1601 Antworten
ZDF WISO Testsieger

    So funktioniert's

  1. Kostenlose anwaltliche Ersteinschätzung
  2. Unverbindliches Festpreisangebot
  3. Angebot annehmen und Rechtsberatung erhalten
Anliegen schildern
Jetzt zum Newsletter anmelden und die besten Rechts-Tipps erhalten
+ exklusive Gutscheinaktionen für alle Beratungsbereiche