E-Mail oder Benutzername: Passwort: Passwort vergessen?
ODER Login mit Google
  • Kostenlos registrieren
  • Hilfe & Service
Kostenlose Anfrage
Zurück zu allen Antworten

yourXpert:
(Steuerberater )
Termin?




zertifiziert
Dieser Experte hat seine Qualifikation nachgewiesen und ist von uns zertifiziert!

"- Allg. Steuerrecht - Unternehmenssteuerrecht (GewSt/KöSt/ESt/USt) - Internationales Steuerrecht (u.a. Außensteuerrecht / DBA) - Kapitalanlagen im Privat- und Betriebsvermögen - Steueroptimierung - English speaking clients are welcome"
yourXpert wurde ausgezeichnet
ZDF WISO Testsieger
1. Platz Internetauftritt und Datensicherheit
Online-Rechtsberatung
Branchengewinner
"Erlebter Kundenservice"
DIE WELT
Service-Champions 2017
Im Test: 8 Anbieter
Veröffentl. in DIE WELT, 19.10.17
Kundenmeinungen
Qualifizierte Experten
Bereits 71.209 Beratungen bestätigen den hohen Beratungsstandard unserer Experten:
4,8 / 5,0
sehr gut
» Mehr dazu hier

GbR Gründung und Wohnsitz im Ausland, unbeschränkte Steuerpflicht?

| Preis: 60 € | Grenzgänger
Beantwortet von Steuerberater Salar Rechid

Guten Tag

mein mann , ich und unsere kinder werden voraussichtlich ende august ins europäische Ausland umziehen. ich bin deutsche , mein mann Amerikaner.
ich überlege vor dem Umzug noch in eine GbR zu gründen um mit einem Freund, das Gewerbe meines Mannes weiterzuführen . Mein mann gibt den betrieb auf, es würde eine übernahme stattfinden und Neugründung.

Bin ich berechtigt GbR Partner zu sein (30%) mit Wohnsitz in Spanien? Bin ich unbeschränkt steuerpflichtig und habe weiterhin Anspruch auf das Kindergeld?

wenn ja, unter welcher Adresse erledige ich meine Steuererklärung? Bekomme ich überhaupt eine steuernummer , oder kann ich meine bisherige behalten , wenn ich mich polizeilich abmelde?

vielen dank


Sehr geehrte Ratsuchende, 

wenn Sie vor dem Umzug in das EU-Ausland Gesellschafterin einer gewerblichen GbR werden möchten, dann sind Sie zunächst noch wie gewohnt unbeschränkt steuerpflichtig und erzielen in diesem Fall Einkünfte aus Gewerbebetrieb gem. § 15 Abs. 1 Nr. 2 EStG. Die Gewinnermittlung erfolgt additiv auf zwei Stufen. Ihnen wird auf der ersten Stufe der Gewinnanteil aus dem Gesamthandsbereich und auf zweiter Stufe der Gewinnanteil aus dem Sonderbereich zugerechnet. Der Gewerbebetrieb wird grds. auch nach Ihrem Umzug ins Ausland mit Gewerbesteuer belastet werden. Über einzelne Details können wir uns gerne im Nachgang unterhalten. Ich gehe davon aus, dass die GbR keinen Anteil an einer deutschen GmbH im Betriebsvermögen hat.

Wenn Sie mit Ihrer Familie unterjährig umziehen, dann wechseln Sie von der unbeschränkten Steuerpflicht in die sog. beschränkte Steuerpflicht. Sie sollten jedoch wissen, dass sie im Jahr des Umzugs (z.B. 2020) noch voll als unbeschränkt Steuerpflichtige behandelt werden (§ 2 Abs. 7 S. 3 EStG).

Im folgenden Kalenderjahr sollten Sie der beschränkten Steuerpflicht unterliegen, da Sie aller Voraussicht nach inländische Einkünfte aus Gewerbebetrieb gem. § 49 Abs. 1 Nr. 2 Buchstabe a EStG aufgrund einer anteilig an Sie vermittelten Betriebstätte in Deutschland erzielen würden. Sie werden im Rahmen der beschränkten Steuerfplicht grds. ganz normal veranlagt wie bisher, allerdings mit einigen Einschränkungen was insbesondere den Sonderausgabenabzug betrifft (vgl. § 50 Abs. 1 EStG). Werbugskosten und Betriebsausgaben müssen veranlassungebezogen unmittelbar mit Ihren Einnahmen aus dem deutschen Gewerbebetrieb zusammenhängen. Aufgrund des Umzugs ist damit zu rechnen, dass Sie auch eine neue Steuernummer erhalten werden. Beim Umzug ins Ausland ist grds. das Finanzamt an dem Ort für Sie zuständig, an dem sich der wertvollste Teil Ihres Vermögens im Inland befindet. Dies könnte z.B. der Ort Ihres Gewerbebetrieb sein. Teilen Sie Ihre neue ausländische Adresse einfach Ihrem neuen Finanzamt mit. 

Das Thema Kindergeld ist vom o.g. Aspekt zu unterscheiden, da es hier die Anforderungen des Bundeskindergesetzes erfüllt werde müssen. Soweit Sie und Ihre Kinder in einem Staat der Europäischen Union oder dem Europäischen Wirtschaftsraum ansässig sind (z.B. Spanien) und Sie in diesem Fall in Deutschland beschränkt steuerpflichtig sind, sollten Sie nach wie vor Anspruch auf Kindergeld für Ihre Kinder haben. Auch in diesem Fall müssen Sie die Kindergeldanträge schriftlich bei Ihrer zuständigen Familienkasse stellen. Sie müssen hierfür die Vordrucke "Antrag auf Kindergeld (KG 1)", die "Anlage Kind" und die "Anlage Ausland (KG 51)" ausfüllen und einreichen. 

Bitte beachten Sie, dass die obigen Ausführungen eine Ersteinschätzung darstellen und sich nur auf Ihre steuerliche Situation beziehen. Bitte beachten Sie auch, dass ggf. Regelungen nach dem Doppelbesteuerungsabkommen zwischen Deutschland und Spanien zu beachten sind. Sollten Sie den Wunsch haben das Thema weiterhin tiefer zu legen, so kommen Sie gerne auf mich zu. 

Beste Grüße & bleiben Sie gesund
Salar Rechid, LL.M
Steuerberater

War diese Antwort hilfreich?

Sie haben eine Frage? Holen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich Angebote unserer Experten ein!

Nach dem Einstellen Ihrer Frage erhalten Sie individuelle Preisangebote unserer Experten, aus welchen Sie einfach das für Sie passende Angebot auswählen können!

Unsere Experten stehen Ihnen jetzt zur Verfügung. Stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Hier kostenlos und unverbindlich Angebote einholen!

Bewertung des Kunden

sehr aufschlussreiche Beratung.

Antwort des Experten: Vielen Dank!

Kommentare

Insgesamt 3 Kommentare
Salar Rechid
07.07.2020 18:40 Uhr
Sehr geehrte Ratsuchende,
konnte Ich Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen?
Viele Grüße
SR
Kunde
07.07.2020 21:55 Uhr
ja vielen dank. die Antwort hat mir auf jeden fall bei Entscheidungsfindung geholfen. gerne werde ich im weiteren verlauf für aufkommende fragen auf sie zurückkommen
Salar Rechid
07.07.2020 22:55 Uhr
Alles klar!