E-Mail oder Benutzername: Passwort: Passwort vergessen?
ODER Login mit Google
  • Kostenlos registrieren
  • Hilfe & Service
Kostenlose Anfrage
Zurück zu allen Antworten

yourXpert:
(Rechtsanwalt)
Termin?




zertifiziert
Dieser Experte hat seine Qualifikation nachgewiesen und ist von uns zertifiziert!

Geld-Zurück-Garantie
Geld-Zurück-Garantie: Dieser Experte bietet Ihnen für X-Mails eine Geld-zurück-Garantie: War die Beratung inhaltlich nicht korrekt, erhalten Sie Ihr Geld zurück!
"Meine Berufsbezeichnung ist Rechtsanwalt. Damit bin ich befugt, Beratung anzubieten im Bereich des deutschen Rechts. Darüber hinaus bin ich vertraut mit internationalen Sachverhalten. "
yourXpert wurde ausgezeichnet
ZDF WISO Testsieger
1. Platz Internetauftritt und Datensicherheit
Online-Rechtsberatung
Branchengewinner
"Erlebter Kundenservice"
DIE WELT
Service-Champions 2017
Im Test: 8 Anbieter
Veröffentl. in DIE WELT, 19.10.17
Kundenmeinungen
Qualifizierte Experten
Bereits 69.425 Beratungen bestätigen den hohen Beratungsstandard unserer Experten:
4,8 / 5,0
sehr gut
» Mehr dazu hier

Frist läuft ab - Gesundheitsamt bearbeitet Unterlagen nicht.

| Preis: 51 € | Familienrecht
Beantwortet von Rechtsanwalt Andreas Fischer

Guten Abend

Ich habe im Jahr 2019 meine Ausbildung zum Steuerfachangestellten erfolgreich abgeschlossen und mein größter Traum war es immer, irgendwann beim Finanzamt zu arbeiten und die Ausbildung zum diplom Finanzwirtin zu machen.

Nach meiner Bewerbung habe ich die Einstellungstests mit Bravour bestanden und habe tatsächlich meine Traumausbildung bekommen. Das einzige, was jetzt noch fehlte, war das Gesundheitsgutachten vom Amtsarzt.

Zur Untersuchung war ich im Februar diesen Jahres. Alles, was ich noch machen musste,war ein Bluttest und ein Langzeit-EKG, um auf Nummer sicher zu gehen, dass wirklich alles in Ordnung ist.
Durch Corona konnte ich das Langzeit-EKG leider erst im Mai machen. Nachdem alle Untersuchungen sehr gut ausgefallen sind, habe ich diese beim Gesundheitamt eingereicht, damit sie dort unterschrieben und zum Finanzamt gesendet werden.

Leider liegen die Unterlagen seitdem unbearbeitet beim Gesundheitsamt und es wird sich absolut nicht darum gekümmert.
Langsam wird es aber sehr dringlich, dass das Gutachten das Finanzamt erreicht, da die Fristen ja eingehalten werden müssen.

Auf meine Nachfragen beim Gesundheitsamt , bekam ich immer die Antwort "Wir haben gerade wichtigeres zu tun, als uns um soetwas zu kümmern."
Das ist meiner Meinung nach zwar verständlich, da durch Corona sehr viel zutun ist, allerdings steht hierbei meine Perspektive und auch meine Zukunft auf dem Spiel.

Ich bin gesund, habe alles bestanden und durch so etwas wird mjr wortwörtlich die Zukunft zerstört. Vor allem weil ich in meinem jetzigen Betrieb auch schon längst gekündigt habe. 

Das Gesundheitsamt stellt sich völlig quer.
Gibt es da irgendwas, das man machen kann? Darf das Finanzamt mir überhaupt absagen, wenn die Amtsärztin Schuld ist bzw. Ich ja wirklich selbst alles getan habe und die Frist aber abläuft, da das Gesundheitsamt sich nicht um die Unterlagen kümmert?

Ich würde mich sehr freuen, wenn sie da evtl. etwas machen können bzw. mie sagen könnten, wie ich am besten weiter vorgehen.

Mit freundlichen Grüßen


Sehr geehrte/r Ratssuchende/r,

in der Anlage habe ich Ihnen hier eine PDF-Datei mit den Antworten auf Ihre Fragen hochgeladen. 

Weitere Rückfragen können Sie in der Kommentarleiste jederzeit einstellen. 

Mit freundlichen Grüssen

A. Fischer, Rechtsanwalt

War diese Antwort hilfreich?

Sie haben eine Frage? Holen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich Angebote unserer Experten ein!

Nach dem Einstellen Ihrer Frage erhalten Sie individuelle Preisangebote unserer Experten, aus welchen Sie einfach das für Sie passende Angebot auswählen können!

Unsere Experten stehen Ihnen jetzt zur Verfügung. Stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Hier kostenlos und unverbindlich Angebote einholen!

Bewertung des Kunden

Sehr hilfreiche und ausführliche Antwort :) Vielen Dank dafür!