E-Mail oder Benutzername: Passwort: Passwort vergessen?
ODER Login mit Google
  • Kostenlos registrieren
  • Hilfe & Service
Kostenlose Anfrage
Zurück zu allen Antworten

yourXpert:
(Rechtsanwalt)
Termin?





zertifiziert
Dieser Experte hat seine Qualifikation nachgewiesen und ist von uns zertifiziert!

"Schnelle & unkomplizierte Hilfe vom Anwalt & Datenschutzbeauftragten (TÜV)! Nutzen Sie die Telefon-Hotline oder den Chat & erhalten direkt eine Einschätzung für Ihr Problem! Rechtsanwalt für alle Rechtsfragen zB DSGVO, Urheber-, Miet-, Vertragsrecht"
yourXpert wurde ausgezeichnet
ZDF WISO Testsieger
1. Platz Internetauftritt und Datensicherheit
Online-Rechtsberatung
Branchengewinner
"Erlebter Kundenservice"
DIE WELT
Service-Champions 2017
Im Test: 8 Anbieter
Veröffentl. in DIE WELT, 19.10.17
Kundenmeinungen
Qualifizierte Experten
Bereits 15.108 Bewertungen bestätigen den hohen Beratungsstandard unserer Experten:
4,8 / 5,0
sehr gut
» Mehr dazu hier

Fragen zum Datenschutz

| Preis: 89 € | Datenschutzrecht
Beantwortet von Rechtsanwalt Bernhard Schulte in unter 2 Stunden

Sehr geehrter Herr Schulte,
ich bin in einem Praxis Verbund HNO als Personalmanager beschäftigt.
Seit kurzer Zeit versuchen die Arbeitgeber meinen Aufgabenbereich abzubauen. Ich habe bis zum Jahresende die Lohnabrechnung durchgeführt für 22 Mitarbeiter. Diese Aufgabe wurde an einen Steuerberater abgegeben und meine persönlichen Daten wurden ihm ohne meine Zustimmung übermittelt. Weiterhin wurde ich unter Protest aufgefordert dem Steuerberater alle Daten der restlichen Mitarbeiter per Mail zu übermitteln.Mein Büro befindet sich in meinem Haus wo alle Unterlagen in Ordnern unter Verschluss stehen. Man hat mir nun mitgeteilt das am kommenden Mittwoch der Sohn der Arbeitgeberin alle unterlagen abholen wird. Da es sich um Unterlagen handelt die dem Datenschutz unterliegen bin ich der Meinung das ich diese nicht so einfach herausgeben muss.Da man den Datenschutz durch die Arbeitgeber so genau nimmt möchte ich einen Rat von einem Fachmann einholen.
Weitere Verstösse:
1. meine Daten weitergeleitet an Steuerberater
2.Persönliche Infos Krankmeldung usw. per Whatsapp versendet
3.Brief mit persönlichen Anschreiben geöffnet und Foto erstellt und mir wieder per Whatsapp verschickt.
4. Stick mit ca.15.000 Patienten Daten und Befunden einen nicht dem Unternehmen angehörigen Person zur Erstellung einer Statistik übergeben ohne Zustimmung der Patienten.
5. Alte Patienten­akte die durch Übernahme der Praxis übernommen wurden, werden in Kartons gelagert wo alle dran kommen. Diese sollen dann durch den Sohn gescannt werden.

Bitte um Info wie ich mich verhalten soll damit ich mich auch nicht noch Strafbar mache.

Danke für Ihre Bemühung


Gut, dann melde ich mich jetzt gleich bei Ihnen unter der genannten Nummer.

Mit freundlichen Grüßen

Schulte
Rechtsanwalt & Datenschutzbeauftragter (TÜV)

War diese Antwort hilfreich?

Sie haben eine Frage? Holen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich Angebote unserer Experten ein!

Nach dem Einstellen Ihrer Frage erhalten Sie individuelle Preisangebote unserer Experten, aus welchen Sie einfach das für Sie passende Angebot auswählen können!

Unsere Experten stehen Ihnen jetzt zur Verfügung. Stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Hier kostenlos und unverbindlich Angebote einholen!

Bewertung des Kunden

Ein sehr netter Kontakt! Meine Fragen wurden ausführlich beantwortet!
Gerne wieder!

Kommentare

1 Kommentar
Bernhard Schulte
18.01.2020 13:06 Uhr
Danke für das sehr angenehme Telefonat von eben. Schön, dass ich helfen konnte. Über eine Bewertung würde ich mich freuen.

Falls Sie künftig wieder einen anwaltlichen Rat brauchen, können Sie mich gerne hier direkt bei yourXpert über mein Profil: https://www.yourxpert.de/xpert/rechtsanwalt/bernhard.schulte

oder

die yourXpert Telefonhotline: Tel.: 0900 1010 999 unter Angabe meiner Kennung: 63827 direkt erreichen.

Mit freundlichen Grüßen

Schulte
Rechtsanwalt, Datenschutzauditor (TÜV) und externer Datenschutzbeauftragter (TÜV)