E-Mail oder Benutzername: Passwort: Passwort vergessen?
ODER Login mit Google
  • Kostenlos registrieren
  • Hilfe & Service
Kostenlose Anfrage
Zurück zu allen Antworten

yourXpert:
(Rechtsanwältin und Mediatorin)
Termin?





zertifiziert
Dieser Experte hat seine Qualifikation nachgewiesen und ist von uns zertifiziert!

"Ich biete Beamtenrecht, öffentliches Dienstrecht, Urheberrecht, Markenrecht, Mietrecht, E-Commerce, Vereinsrecht"
yourXpert wurde ausgezeichnet
ZDF WISO Testsieger
1. Platz Internetauftritt und Datensicherheit
Online-Rechtsberatung
Branchengewinner
"Erlebter Kundenservice"
DIE WELT
Service-Champions 2017
Im Test: 8 Anbieter
Veröffentl. in DIE WELT, 19.10.17
Kundenmeinungen
Qualifizierte Experten
Bereits 69.721 Beratungen bestätigen den hohen Beratungsstandard unserer Experten:
4,8 / 5,0
sehr gut
» Mehr dazu hier

Frage zum Urheberrecht

| Preis: 47 € | Markenrecht
Beantwortet von Rechtsanwältin und Mediatorin Dr. Nicole Koch, LL.M.

Sehr geehrte Frau Dr. Koch

Ich arbeite nebenberuflich als Autorin. Zur Buchmesse in Leipzig erscheint mein mittlerweile 6. Roman. Im Vorfeld wird es über meinen Verlag für die Leser wie immer eine Vorbesteller-Aktion geben. Üblich ist hierbei neben dem Erwerb signierter Exemplare meist auch ein Give-Away. Für diesen Roman sind Ansteck-Buttons geplant, die natürlich einen Bezug zu den Romanfiguren haben.
Meine Frage bezieht sich nun auf einen der beiden Buttons und darauf, inwieweit man sich hierbei an einem bekannten Marken-Logo ( in diesem Fall dem Logo des Riegels "Snickers" ) orientieren darf, ohne hierbei rechtlich Probleme mit dem Markeninhaber zu bekommen. Ich kenne T-Shirts in dieser Richtung ( Coca Cola/Cocaine etc.), eher verunglimpfend, was in meinem konkreten Fall nicht so ist ( "Superheld" statt "Snickers"). Ich hänge ihnen den Entwurf zum besseren Verständnis an.
Wäre ein solcher Button rechtlich unproblematisch?
Es handelt sich um eine Stückzahl von etwa 300 Buttons, die gratis bei der Signierstunde auf der Leipziger Buchmesse an die Leser abgegeben und eben zusammen mit den Vorbestellungen verschickt werden sollen.

Vielen lieben Dank für ihre Antwort

mfg

M.Wild


Guten Abend Frau Wild,

es geht hier um Markenrecht, da Snickers als Wort-/Bildmarke beim Deutschen Patent- und Markenamt eingetragen ist.

Eine fremde Marke dürfen Sie nicht für Ihre Zwecke verwenden.

Dies ist hier aber nicht der Fall. Sie lehnen sicht mit dem Wort Superheld lediglich an den Logo-Bestandteil der aus einem Wortteil (Snickers) und dem Bild (dem Logo) der Wort-/Bildmarke "Snickers" an. Da der Wortbestandteil aber ein völlig anderer ist und Sie zudem den Button im Rahmen einer Buchveröffentlichung und nicht im Bereich der Schokoriegel verwenden, besteht hier nicht die Gefahr, dass jemand irrtümlich davon ausgehen könnte, er habe es mit dem Produkt zu tun, dass als "Snickers" verkauft wird. Es gibt keine Verwechslungsgefahr.

Der Button, wie von Ihnen geplant, stellt also keine unerlaubte Verwendung einer fremden Marke dar, da die Wort-/Bildmarke Snickers hier überhaupt nicht verwendet wird. Es ist ein Wortspiel, bei dem offensichtlich ist, dass es hier nicht um den Schokoriegel geht.

Ich sehe hier kein markenrechtliches Problem.

Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Ich hoffe, dass ich Ihnen hiermit zunächst weiterhelfen konnte und verbleibe
mit freundlichen Grüßen

Dr. Nicole Koch, LL.M.
Rechtsanwältin


War diese Antwort hilfreich?

Sie haben eine Frage? Holen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich Angebote unserer Experten ein!

Nach dem Einstellen Ihrer Frage erhalten Sie individuelle Preisangebote unserer Experten, aus welchen Sie einfach das für Sie passende Angebot auswählen können!

Unsere Experten stehen Ihnen jetzt zur Verfügung. Stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Hier kostenlos und unverbindlich Angebote einholen!

Bewertung des Kunden

Sehr schnelle, sehr ausführliche Erläuterung des Sachverhaltes. Vielen lieben Dank.

Ähnliche Fragen