E-Mail oder Benutzername: Passwort: Passwort vergessen?
ODER Login mit Google
  • Kostenlos registrieren
  • Hilfe & Service
Kostenlose Anfrage
Zurück zu allen Antworten

yourXpert:
(Rechtsanwalt)
Termin?





zertifiziert
Dieser Experte hat seine Qualifikation nachgewiesen und ist von uns zertifiziert!

"Schnelle & unkomplizierte Hilfe vom Anwalt & Datenschutzbeauftragten (TÜV)! Nutzen Sie die Telefon-Hotline oder den Chat & erhalten direkt eine Einschätzung für Ihr Problem! Rechtsanwalt für alle Rechtsfragen zB DSGVO, Urheber-, Miet-, Vertragsrecht"
yourXpert wurde ausgezeichnet
1. Platz Internetauftritt und Datensicherheit
Online-Beratung
Testsieger
in der
ZDF-Sendung WISO
Im Test: 5 Anbieter
Sendung vom 28.10.2013
Online-Rechtsberatung
Branchengewinner
"Erlebter Kundenservice"
DIE WELT
Service-Champions 2017
Im Test: 8 Anbieter
Veröffentl. in DIE WELT, 19.10.17
Kundenmeinungen
Qualifizierte Experten
Bereits 13.437 Bewertungen bestätigen den hohen Beratungsstandard unserer Experten:
4,8 / 5,0
sehr gut
» Mehr dazu hier

Urheberrecht im Internet / Onlinekurse

| Preis: 34 € | Urheberrecht
Beantwortet von Rechtsanwalt Bernhard Schulte

Sehr geehrter Herr Schulte,

ich konsultiere Sie bezüglich einer Frage zum Urheberrecht im Internet. Ich überlege, eine Website zu erstellen, auf der ich Videos veröffentliche, in denen ich die Inhalte von käuflich erwerblichen Onlinekursen wiedergebe.

Ein Onlinekurs, dessen Inhalt ich wiedergeben würde, wäre zum Beispiel folgender: https://finest-audience.de/ Der Kurs kostet aktuell € 497,00. Hier lernt man, wie man Facebook-Werbung richtig einsetzt usw.

Auf meiner Website würde ich dann so etwas sagen wie " Hier erfahrt ihr alles, was ich in der Finest Audience Academy gelernt habe". Dann würde ich eine Sektion auf meiner Website einrichten und meinen Kurs ähnlich strukturieren wie den Originalkurs. In einzelnen Videos zeige ich dann Schritt für Schritt alle Tips und Tricks, die ich aus diesem Kurs gelernt habe. Auf Bilder, Videos oder Ton vom Originalkurs würde ich nicht zurückgreifen. Ich würde lediglich mein Gesicht und meinen PC-Bildschirm zeigen, auf dem ich alles vormache.

Ziel meiner Seite ist es, dass diejenigen, die an dem Originalkurs interessiert sind, nicht € 497,00 ausgeben müssen um zu erfahren, ob der Kurs überhaupt sein Geld wert ist und was da beigebracht wird. Bei mir erfahren die Kunden alles, was in dem Originalkurs beigebracht wird und das würde ich so auch promoten. Dem Tutor des Originalkurses würde so also eventuell ein finanzieller Schaden entstehen. Für meine Seite würde ich dann einen Mitgliedschaftsbeitrag von 3 - 5 Euro im Monat verlangen.

Meine Frage ist also: Darf ich das Wissen, was ich in einem anderen Kurs käuflich erworben habe, in dem oben genannten Szenario an meine potentiellen Kunden weiterverkaufen? Dabei würde ich eine direkte Konkurrenz zum Originalkurs darstellen. Ich würde auch sagen, dass man den Originalkurs nicht mehr braucht, wenn man sich meinen Kurs angeschaut hat.


Ich habe das für mich jetzt mit den sogenannten "Reaction-Videos" auf Youtube verglichen. Dort schauen sich Youtuber ja auch Videos von anderen Youtubern live an und laden dies dann auf ihren eigenen Kanälen hoch. Dabei benutzen sie sogar die Videos des Originals. Eine andere Seite, die mich inspiriert hat, www.blinkist.com/de/ , wo Bücher zusammengefasst werden.


Ich hoffe, ich konnte mein Anliegen verständlich rüberbringen und würde mich freuen, wenn Sie mir hierzu Ihre Einschätzung geben würden.

Vielen Dank und freundliche Grüße,
Paul Schulz


Super, dann melde ich mich ab 11:30 Uhr bei Ihnen.

War diese Antwort hilfreich?

Sie haben eine Frage? Holen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich Angebote unserer Experten ein!

Nach dem Einstellen Ihrer Frage erhalten Sie individuelle Preisangebote unserer Experten, aus welchen Sie einfach das für Sie passende Angebot auswählen können!

Unsere Experten stehen Ihnen jetzt zur Verfügung. Stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Hier kostenlos und unverbindlich Angebote einholen!

Bewertung des Kunden

Die Beratung via Skype hat super funktioniert und Herr Schulte konnte mich in meinem Anliegen hervorragend beraten.

Kommentare

Insgesamt 4 Kommentare
Kunde
13.12.2018 20:30 Uhr
Klingt gut!
Bernhard Schulte
14.12.2018 11:31 Uhr
Ich melde mich jetzt gleich per Skype.
Kunde
14.12.2018 11:33 Uhr
alles klar. Ich bin online.
Bernhard Schulte
14.12.2018 11:43 Uhr
Danke für das angenehme Telefonat von eben. Schön, dass ich helfen konnte. Über eine Bewertung würde ich mich freuen.

Falls Sie künftig wieder einen anwaltlichen Rat brauchen, können Sie mich gerne hier direkt bei yourXpert über mein Profil: https://www.yourxpert.de/xpert/rechtsanwalt/bernhard.schulte

oder

die yourXpert Telefonhotline: Tel.: 0900 1010 999 unter Angabe meiner Kennung: 63827 direkt erreichen.

Mit freundlichen Grüßen

Schulte
Rechtsanwalt, Datenschutzauditor (TÜV) und externer Datenschutzbeauftragter (TÜV)