Passwort vergessen?
ODER Login mit Google
  • Meine Beratungen
  • Kostenlos registrieren
  • Hilfe & Service
Kostenlose Ersteinschätzung

Finanzamt

| Preis: 59 € | Einkommensteuererklärung
Beantwortet von Steuerberater FBf.IStR Marc Ehlers

Mein Arbeitgeber zahlt mir Übernachtungs und Verpflegungspauschale, welche aber niedriger ist als die von der Finanzverwaltung vorgegebenen. Kann ich trotzdem in der Steuererklärung die Pauschalen der Finanzverwaltung für die Dauer meines Auslandaufenthaltes absetzen.
Dies war 2013,2014 und 2015 in Algerien der Fall. Es wurde vom Finanzamt abgelehnt und befindet sich zur Zeit in Revision.

Sehr geehrter Ratsuchende/r,
vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:
Soweit Sie die steuerlich anzuerkennenden Pauschalen von Ihrem Arbeitgeber nicht, oder nicht vollständig erstattet bekommen, stellen diese Beträge selbstverständlich Werbungskosten dar (§9 Absatz 1 Satz 1 Nur. 5a, Absatz 4 EstG). Sollte es sich bei der Tätigkeitsstätte in Algerien um Ihre erste Tätigkeitsstätte handeln, wären auch Aufwendungen wegen doppelter Haushaltsführung denkbar (§ Absatz 1 Satz 1 Nr. 5 EstG) . Hilfreich wäre hier, wenn Sie für eine tiefergehende Prüfung der Begründung des Finanzamtes den Schriftwechsel mit dem Finanzamt im Rahmen einer weiteren Anfrage/Nachfrage /Chat zur Verfügung stellen könnten. Für einen entsprechenden Chat können Sie bei mir einen Termin heute in den Abendstunden über das System anfragen.
Die Frage, die damit einhergeht ist, ob und wie lange Sie in Algerien unterwegs waren und ob Sie bei längerer Abwesenheit überhaupt in Deutschland unbeschränkt Steuerpflichtig waren. Dies kann ohne weitere Angaben aber nicht geprüft werden, sodass ich Ihnen vorsorglich hierzu einen Folgeauftrag eingestellt habe. Sollten Sie diesen annehmen, bitte ich Sie, mir detaillierte Reiseaufzeichnungen und wenn vorhanden Flugtickets, Pass/Visakopien für Ein- und Ausreisen, sowie den Arbeitsvertrag und genaue Angaben zu Ihrer persönlichen Familiären Situation zu übermitteln.
Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung und hoffe, Ihnen etwas weitergeholfen zu haben.
Mit freundlichen Grüßen
Marc Ehlers

War diese Antwort hilfreich?

Sie haben eine Frage im Bereich Einkommensteuererklärung?

Raten Sie nicht weiter!

Unsere Rechtsanwält*innen geben Ihnen gerne eine kostenlose
Ersteinschätzung zu Ihrem Anliegen.

Jetzt kostenlose Ersteinschätzung einholen

Kommentare

Insgesamt 2 Kommentare
Kund*in
Gilt das nur für die Verpflegungspauschale oder auch für die Übernachtungspauschale,da ab 2008 die Übernachtungskosten wenn Arbeitgeber keine Pauschale zahlt belegt werden müssen.

Mein Arbeitgeber hat die Verpflegungspauschale voll gezahlt von der Übernachtung nur 60,00€ von 180,00.

Gruß

B.Anten
24.10.2017 16:04 Uhr
Marc Ehlers
Guten Tag, alle Differenzen zwischen steuerlichen Höchstwerten und Erstattungen können hinsichtlich der Verpflegungspauschalen angesetzt werden. Differenzen zwischen tatsächlichen Kosten und Erstattungen nur, wenn die steuerlichen Höchstwerte nicht überschritten werden, was die Übernachtungskosten angeht.
27.10.2017 06:24 Uhr

Ähnliche Fragen


yourXpert:
(Steuerberater FBf.IStR)
Termin?
Frage ab 49 €
Tel. 1,99 € / Min
Chat 2,49 € / Min
Termin vereinbaren
70 Bewertungen

"Steuerberater und Fachberater für internationales Steuerrecht beantwortet gerne Ihre Fragen im nationalen und internationalen Steuerrecht. Ich helfe unkompliziert in schwierigen Situation wie Betriebsprüfungen, Vollstreckungen und Strafverfahren."
195 Antworten
ZDF WISO Testsieger

    So funktioniert's

  1. Kostenlose anwaltliche Ersteinschätzung
  2. Unverbindliches Festpreisangebot
  3. Angebot annehmen und Rechtsberatung erhalten
Anliegen schildern
Jetzt zum Newsletter anmelden und die besten Rechts-Tipps erhalten
+ exklusive Gutscheinaktionen für alle Beratungsbereiche