E-Mail oder Benutzername: Passwort: Passwort vergessen?
ODER Login mit Google
  • Kostenlos registrieren
  • Hilfe & Service
Kostenlose Anfrage
Zurück zu allen Antworten

yourXpert:
(Steuerberater)


zertifiziert
Dieser Experte hat seine Qualifikation nachgewiesen und ist von uns zertifiziert!

Geld-Zurück-Garantie
Geld-Zurück-Garantie: Dieser Experte bietet Ihnen für X-Mails eine Geld-zurück-Garantie: War die Beratung inhaltlich nicht korrekt, erhalten Sie Ihr Geld zurück!
"Ihr Ansprechpartner bei: Vermietung, Immobilienbesteuerung, GmbH, Einkommensteuer, Erbschaft- und Schenkungsteuer, Umsatzsteuer, Gewerbesteuer oder Finanzbuchhaltung: Ich stehe Ihnen gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie mich einfach!"
yourXpert wurde ausgezeichnet
ZDF WISO Testsieger
1. Platz Internetauftritt und Datensicherheit
Online-Rechtsberatung
Branchengewinner
"Erlebter Kundenservice"
DIE WELT
Service-Champions 2017
Im Test: 8 Anbieter
Veröffentl. in DIE WELT, 19.10.17
Kundenmeinungen
Qualifizierte Experten
Bereits 71.524 Beratungen bestätigen den hohen Beratungsstandard unserer Experten:
4,8 / 5,0
sehr gut
» Mehr dazu hier

ESt 2018

| Preis: 49 € | Einkommensteuererklärung
Beantwortet von Steuerberater Knut Christiansen

Hallo, ich beziehe eine Altersrente aus Brasilien.
An der Quelle werden ca. 25 % Steuern einbehalten, der Rest wandert auf mein Konto.

In Anlage R Zeile 5 meiner ESt-Erklärung steht die Bruttorente.
In Anlage AUS Zeile 7 steht die Nettorente, in Zeile 12 der einbehaltene Steuerbetrag.
Ist das richtig so?

Das Finanzamt will von der brasilianischen Steuer nach einer mir unbekannten Formel nur einen Teil als anrechenbar anerkennen. Kann man die Formel mit wenigen Worten erläutern bzw. nachvollziehbar machen?


Guten Abend und vielen Dank für die Beauftragung bei yourpert! Ihre Fragen möchte ich gerne im Rahmen einer Erstberatung wie folgt beantworten.

Grundsätzlich sind die von Ihnen genannten Zeilen korrekt. Allerdings sind sowohl jeweils die Bruttorenten einzutragen. Geben Sie bitte in der Anlage N in Zeile 6 noch an, dass es sich um die ANlage R Zeile 5 handelt. Weiterhin müssen Sie auf der Anlage R den Beginn der Rente eintragen (so wie bei einer deutschen Renta auch).

Die Steuer wird angerechnet, allerdings maximal nur in der Höhe wie deutsche Einkommensteuer auf die Rente entfällt. Wenn die Steuer auf die ausl. Rente also geringer ist als die von Ihnen in Brasilien gezahlte Steuer, so kommt es zu einer Kürzung bei der Anrechnung. Ein Beispiel bzgl. der ANrechnungsformel finden Sie in folgendem Link ganz unten auf der Seite: https://www.haufe.de/steuern/gesetzgebung-politik/neues-verfahrens-zur-anrechnung-auslaendischer-steuern/anrechnung-auslaendischer-steuern-einkommensteuer_168_290906.html

Ich hoffe Ihre Frage damit beantwortet zu haben, sonst stellen Sie gerne kostenfreie Rückfragen. Ich melde mich dann gerne mit einer Antwort bei Ihnen.

Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Abend!

Viele Grüße!

Knut Christiansen
Steuerberater

War diese Antwort hilfreich?

Sie haben eine Frage? Holen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich Angebote unserer Experten ein!

Nach dem Einstellen Ihrer Frage erhalten Sie individuelle Preisangebote unserer Experten, aus welchen Sie einfach das für Sie passende Angebot auswählen können!

Unsere Experten stehen Ihnen jetzt zur Verfügung. Stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Hier kostenlos und unverbindlich Angebote einholen!

Bewertung des Kunden

Meine Fragen wurden sehr schnell und umfassend beantwortet. Vielen Dank!

Kommentare

Insgesamt 2 Kommentare
Kunde
05.01.2020 09:46 Uhr
Hallo Herr Christiansen, danke für die schnelle Antwort. Bitte nur noch ein Wort, um jedes Missverständnis auszuschließen:
In Anlage AUS Zeile 7 kommt die *Bruttorente?
Freundliche Grüße
I. G.

*Das macht in meinem Steuerprogramm ein paar Hundert Euro WENIGER Steuerschuld aus, deshalb nochmal die Nachfrage.
Knut Christiansen
05.01.2020 10:10 Uhr
Guten Morgen,

Sie müssen dort den steuerpflichtigen Betrag eintragen. Also den Betrag, der unter Abzug des steuerfreien Anteils und des Werbungskostenpauschbetrags von 102 EUR als "Einkunft" übrig bleibt. Wenn Sie in Anlage R den Bruttobetrag der Rente eintragen und die ANgaben zum Beginn der Rente etc. vornehmen, wird Ihnen in der Steuerberechnung Ihres Programms normalerweise der Betrag angezeigt, der in Deutschland steuerpflichtig ist. Dieser Betrag ist dann wie gesagt in Zeile 7 einzutragen.

Schöne Grüße!