E-Mail oder Benutzername: Passwort: Passwort vergessen?
ODER Login mit Google
  • Meine Beratungen
  • Kostenlos registrieren
  • Hilfe & Service
Kostenlose Ersteinschätzung

ERbschaftssteuer und Schenkungssteuer

| Preis: 82 € | Vermietung / Verpachtung
Beantwortet von Steuerberater Bernd Thomas

Hallo,

ich benötige eine Möglichkeit die Erbschaft von meiner Schwester (verstorben kein Testament, kein Ehemann, keine Kinder, keine Eltern mehr vorhanden) an mich, den Bruder, weiter direkt an meinen Neffen zu geben. Es handelt sich um ein Einfamilienhaus. Danke !

Ich möchte also die Erbschaft des Hauses nicht annehmen, und statt dessen das Haus direkt von meiner verstorbenen Schwester an meinen Neffen geben OHNE erst Erbschaftssteuer und dann Schenkungssteuer zahlen zu müssen!!!


Sie haben eine Frage an eine*n Steuerberater*in? Nutzen Sie unsere Steuerhotline:
0900-1010 999 * anrufen
Kennung eingeben: 17716
» Sie werden sofort mit einem*einer Steuerberater*in verbunden!

Sehr geehrter Fragesteller,

gerne beantworte ich Ihre Anfrage aufgrund Ihrer Angaben im Rahmen einer Erstberatung auf yourXpert. Die Beantwortung erfolgt gemäß der von Ihnen gemachten Sachverhaltsangaben. Fehlende oder fehlerhafte Angaben können das rechtliche Ergebnis beeinflussen.


Wenn Ihr Neffe kein Erbe ist, würde eine "Weitergabe" eine Schenkung darstellen, die Schenkungssteuerpflichtig ist.

Wenn Sie das Erbe jedoch ausschlagen, geht das Erbe an den, der geerbt hätte, wenn der ausschlagende Erbe nicht gelebt hätte, § 1953 BGB. Die Ausschlagung der Erbschaft stellt keinen neuen schenkungsteuerlichen Tatbestand dar. Der nachrückende Ersatzerbe wird so behandelt, als wäre er direkt testamentarisch bedacht worden. Falls in der Erbfolge noch jemand vor Ihrem Neffe steht, müsste gepüft werden, ob derjenige auch bereit ist, auszuschlagen.

Über diese Gestaltung könnten Sie eine doppelte Besteuerung vermeiden.

Gerne stehe ich Ihnen für eine Rückfrage zur Verfügung und im Übrigen würde ich mich, für den Fall, dass Sie mit meiner Beratung zufrieden waren, über eine positive Bewertung hier auf yourXpert sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Bernd Thomas

Steuerberater

War diese Antwort hilfreich?

Sie haben eine Frage im Bereich Vermietung / Verpachtung?

Raten Sie nicht weiter!

Unsere Rechtsanwält*innen geben Ihnen gerne eine kostenlose
Ersteinschätzung zu Ihrem Anliegen.

Jetzt kostenlose Ersteinschätzung einholen


yourXpert:
(Steuerberater)
erreichbar
Frage ab 42 €
Tel. 2,29 € / Min
Chat 2,80 € / Min
Termin vereinbaren
962 Bewertungen

"Freundlich, schnell und zuverlässig. Steuerliche Antworten für Arbeitnehmer, Rentner, Vermieter und Selbständige. Ich nehme mir Zeit, Ihre Lebenssituation und Ihr Anliegen genau anzuschauen, damit Sie die optimale steuerliche Lösung finden."
2937 Antworten
ZDF WISO Testsieger

    So funktioniert's

  1. Kostenlose anwaltliche Ersteinschätzung
  2. Unverbindliches Festpreisangebot
  3. Angebot annehmen und Rechtsberatung erhalten
Anliegen schildern
Jetzt zum Newsletter anmelden und die besten Rechts-Tipps erhalten
+ exklusive Gutscheinaktionen für alle Beratungsbereiche