E-Mail oder Benutzername: Passwort: Passwort vergessen?
ODER Login mit Google
  • Kostenlos registrieren
  • Hilfe & Service
Kostenlose Anfrage
Zurück zu allen Antworten

yourXpert:
(Steuerberater/Dipl.-BW (FH))
Termin?





zertifiziert
Dieser Experte hat seine Qualifikation nachgewiesen und ist von uns zertifiziert!

Geld-Zurück-Garantie
Geld-Zurück-Garantie: Dieser Experte bietet Ihnen für X-Mails eine Geld-zurück-Garantie: War die Beratung inhaltlich nicht korrekt, erhalten Sie Ihr Geld zurück!
"Ich kümmere mich um Ihre speziellen Probleme bei der Buchführung - Bilanzierung - betriebliche und private Steuererklärungen - Unternehmensbewertung - Betriebsberatung - Controlling - Unternehmensnachfolge - Erbschaft- und Schenkungssteuererklärungen"
yourXpert wurde ausgezeichnet
1. Platz Internetauftritt und Datensicherheit
Online-Beratung
Testsieger
in der
ZDF-Sendung WISO
Im Test: 5 Anbieter
Sendung vom 28.10.2013
Online-Rechtsberatung
Branchengewinner
"Erlebter Kundenservice"
DIE WELT
Service-Champions 2017
Im Test: 8 Anbieter
Veröffentl. in DIE WELT, 19.10.17
Kundenmeinungen
Qualifizierte Experten
Bereits 13.692 Bewertungen bestätigen den hohen Beratungsstandard unserer Experten:
4,8 / 5,0
sehr gut
» Mehr dazu hier

Baukosten für eine Wohnung/Büro

| Preis: 61 € | Gewinn- und Verlustrechnung
Beantwortet von Steuerberater/Dipl.-BW (FH) Sascha Blum

Sehr geehrter Herr Blum,
kurz zum Rahmen: Ich bin Einzelunternehmer, habe in meinem privaten EFH welches ich selbst bewohne im Keller eine Betriebsstätte, die 25% der Wohnfläche ausmacht.

Ich überlege, um Gewinn zu mindern, auf meine beiden am Haus angrenzenden Garagen eine Aufstockung vorzunehmen in Form einer kleinen 1 oder 2 Raumwohnung, in etwa 40m².
Hierbei bin ich in allererster Linie darum bemüht Gewinn zu mindern. Die zukünftigen Mieteinnahmen (entweder als Büro oder per AirBNB, sprich gewerbliche Vermietung) stehen dabei weniger im Vordergrund).

Ich würde gerne wissen inwieweit dieser Invest tatsächlich Gewinnmindernd sein kann, vor allem ohne eine langfristige Abschreibung.....
Sprich: Wie kann ich das Unterfangen angehen, so, dass ich direkt abziehbare Aufwendungen erzeuge.
Sobald der Bau fertiggestellt wird würden die Räume Gewinne erzielen, geplant als gewerbliche Einnahmen aus Vermietung.



Vielen Dank für ihre Antwort, im Vorraus

Mit freundlichen Grüßen
J. D.


Sehr geehrter Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage! Im Rahmen einer Erstberatung auf yourXpert beantworte ich Ihnen gerne die gestellten Fragen vor dem Hintergrund Ihres Einsatzes. Die Beantwortung erfolgt gemäß der von Ihnen vorgenommen Sachverhaltsschilderung. Fehlende oder fehlerhafte Angaben zu dem Sachverhalt verändern das rechtliche Ergebnis.


Ich kann mich leider nicht daran erinnern in dem Fall ein Angebot abgegeben zu haben, hätte ich auch nicht gemacht!


Ich empfele Ihnen folgenden Gesetzestext.
https://www.gesetze-im-internet.de/hgb/__255.html

Angeben können Sie in Ihren Erklärungen natürlich viel, z. B. Erhaltungsaufwand usw. Aber einer überprüfung hält das auf keinen Fall stand.

Gerne stehe ich für Rückfragen und Erläuterungen zur Verfügung.

Mit besten Grüßen

Sascha Blum

War diese Antwort hilfreich?

Sie haben eine Frage? Holen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich Angebote unserer Experten ein!

Nach dem Einstellen Ihrer Frage erhalten Sie individuelle Preisangebote unserer Experten, aus welchen Sie einfach das für Sie passende Angebot auswählen können!

Unsere Experten stehen Ihnen jetzt zur Verfügung. Stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Hier kostenlos und unverbindlich Angebote einholen!

Kommentare

1 Kommentar
Kunde
20.08.2019 09:55 Uhr
Mit den besten Grüßen, Ihr Kundenservice von yourXpert.