E-Mail oder Benutzername: Passwort: Passwort vergessen?
ODER Login mit Google
  • Kostenlos registrieren
  • Hilfe & Service
Kostenlose Anfrage
Corona Beratung: Die wichtigsten Fragen zu COVID-19
Die wichtigsten Fragen zum Coronavirus (COVID-19)
Wir sind auch in Zeiten von Corona für Sie da!
Jetzt informieren
Zurück zu allen Antworten

yourXpert:
(Rechtsanwalt)
Termin?





zertifiziert
Dieser Experte hat seine Qualifikation nachgewiesen und ist von uns zertifiziert!

"Schnelle & einfache Hilfe vom Anwalt & Datenschutzbeauftragten (TÜV)! Nutzen Sie die Telefonhotline oder den Chat & erhalten direkt eine Beratung für Ihr Problem! Viele Rechtsfragen zB CORONA, DSGVO, Inkasso, Miet-, Reise-, Urheber-, Vertragsrecht ua"
yourXpert wurde ausgezeichnet
ZDF WISO Testsieger
1. Platz Internetauftritt und Datensicherheit
Online-Rechtsberatung
Branchengewinner
"Erlebter Kundenservice"
DIE WELT
Service-Champions 2017
Im Test: 8 Anbieter
Veröffentl. in DIE WELT, 19.10.17
Kundenmeinungen
Qualifizierte Experten
Bereits 68.094 Beratungen bestätigen den hohen Beratungsstandard unserer Experten:
4,8 / 5,0
sehr gut
» Mehr dazu hier

Aufhebung des Vertrages

| Preis: 149 € | Immobilienrecht
Beantwortet von Rechtsanwalt Bernhard Schulte

Sehr geehrter Herr Schulte,

das Ziel ist es, den angehängten Vertrag mittels eines anderen Vertrags oder Agreements per sofort aufzuheben. Als Entschädigung für die entgangenen zukünftigen Leistungen (Wasserentnahme) sowie für die erbrachten Leistungen - Beteiligung an den Kosten für Errichtung des Brunnens sowie der Pumpe etc.möchten mein Bruder und ich einen bestimmten Betrag an beide Parteien zahlen - uns sozusagen aus dem Vertrag und deren Verpflcihtungen "freikaufen". Dies tun wir für unsere Mutter, die mit meinem Vater (verstorben) diesen Vertrag mitunterzeichnet hat.

Dafür brauche ich von Ihnen heute ein Text/Schriftstück mit dessen Hilfe wir dieses Ziel erreichen.
Bitte informieren Sie mich, ob Sie dies heute erstellen könenn und was es kostet.

Mit freundlichen Grüßen
Daniel Chudowski

Anhang: Vertrag von 1996


Sehr geehrter Fragesteller,

dann werde ich Ihnen den Vertragsentwurf zur eigenen Verwendung vereinbarungsgemäß per Email innerhalb der vereibnarten Zeit übersenden.

Mit freundlichen Grüßen

Schulte

Rechtsanwalt

War diese Antwort hilfreich?

Sie haben eine Frage? Holen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich Angebote unserer Experten ein!

Nach dem Einstellen Ihrer Frage erhalten Sie individuelle Preisangebote unserer Experten, aus welchen Sie einfach das für Sie passende Angebot auswählen können!

Unsere Experten stehen Ihnen jetzt zur Verfügung. Stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Hier kostenlos und unverbindlich Angebote einholen!

Bewertung des Kunden

Herr Bernhard Schulte hat schnell und umfassend einen Aufhebungsvertrag erarbeitet. Zusätzliche Fragen wurden rasch per Telefon am selben Tag geklärt - und das alles an einem Feiertag.
Deshalb volle 5 Punkte, gerne wieder mit Herrn Bernhard Schulte.

Kommentare

Insgesamt 8 Kommentare
Bernhard Schulte
01.05.2020 14:13 Uhr
Den Entwurf habe ich Ihnen gerade per Email zugesandt.

Der Vertrag ist entsprechend mit den Angaben zu den Parteien und dem Ausgleichsbetrages zu ergänzen.

Nach Unterschrift und Bekanntgabe der Kontoverbindungen durch die anderen ist ratsam, den Ausgleichsbetrag zeitnah zu überweisen

Falls noch Rückfragen bestehen, kann ich Sie auch gerne nocheinmal kurz anrufen.

MfG
Schulte
Bernhard Schulte
01.05.2020 14:30 Uhr
Ansonsten würde ich mich zum Abschluss über eine positive Bewertung von z.B. 5 Sternen freuen.

MfG
Schulte
Kunde
01.05.2020 14:34 Uhr
Email ist noch nicht angekommen.
d.chudowski@web.de
Bernhard Schulte
01.05.2020 14:41 Uhr
Vielleicht mal im Spamordner nachschauen.
Bernhard Schulte
01.05.2020 14:43 Uhr
Hier liegt nämlich eine "successful delivery" Meldung um 14:10 Uhr an die von Ihnen genannte Email vor.
Kunde
01.05.2020 14:58 Uhr
Vertragsentwurf ist angekommen, vielen Dank.
Ein paar Fragen hätte ich dazu:
- Mein Vater ist mittlerweilen verstorben, muß der Text dann nicht nur Frau Juritta Chudowski heißen?
- Wie sollte die Abwicklung konkret stattfinden:
a) erst das Geld aufs Konto, dann die Unterschriften?
Ein "Zug-um-Zug-Geschäft" ist dann ja schwer möglich
b) was bei Barzahlung vor Ort, hatte mein Bruder vorgeschlagen, Ist das ratsame, falls ok., wie müßte der Text abgeändert werden?
- Müssen nicht beide Eheleute der beiden anderen Parteien unterschreiben? Wie im alten Vertrag auch?
PS: die Parteien haben sich von damals geändert, es sind andere Parteien, weil die vorhergehenden Eigentümer ihre Häuser verkauft haben.
Bernhard Schulte
01.05.2020 18:32 Uhr
Lassen Sie uns mal kurz telefonieren. Ich rufe jetzt (anonym) an.
Bernhard Schulte
01.05.2020 18:48 Uhr
Danke für das angenehme Telefonat von eben. Schön, dass ich helfen konnte. Über eine positive Bewertung von z.B. 5 Sternen würde ich mich freuen.

Falls Sie künftig wieder einen anwaltlichen Rat brauchen, können Sie mich gerne hier direkt bei yourXpert über mein Profil: https://www.yourxpert.de/xpert/rechtsanwalt/bernhard.schulte

oder

die yourXpert Telefonhotline: Tel.: 0900 1010 999 unter Angabe meiner Kennung: 63827 direkt erreichen.

Mit freundlichen Grüßen

Schulte
Rechtsanwalt, Datenschutzauditor (TÜV) und externer Datenschutzbeauftragter (TÜV)

Ähnliche Fragen