Passwort vergessen?
ODER Login mit Google
  • Meine Beratungen
  • Kostenlos registrieren
  • Hilfe & Service
Kostenlose Ersteinschätzung

Ansetzbarkeit von Beerdigungskosten

| Preis: 39 € | Einkommensteuererklärung
Beantwortet von Steuerberater Knut Christiansen in unter 1 Stunde

Sehr geehrter Herr Christiansen

Folgende Frage:
Meine Muter ist verstorben und es gibt 2 Erben (nicht ausgeschlagen). Nach meiner Information ist es so, dass die Erben einen Teil der Beerdigungskosten steuerlich ansetzen können sofern das Erbe die Kosten nicht übersteigt. Dies ist jedoch der Fall so dass die Erben die ansetzbaren Beerdigungskosten steuerlich nicht ansetzen können.

Wenn aber nun die Erben eine letzte Steuererklärung für die Verstorbene erstellen, können hier dann in der Steuererklärung der Verstorbenen die Beerdigungskosten steuerlich geltend gemacht werden?
Es ist der Fall, dass die Beerdigungskosten tatsächlich noch direkt vom Konto der Verstorbenen beglichen wurden (zumindest größtenteils).

Können also bei der Steuererklärung der Verstorbenen:
- Keine Kosten geltend gemacht werden
- nur die Kosten geltend gemacht werden die absetzbar sind und die vom Verstorbenen wirklich gezahlt wurden (vom Konto der Verstorbenen)
- oder alle absetzbaren Kosten geltend gemacht werden (denn auch die Kosten die von den Erben erst einmal bezahlt werden, werden vom Konto der Verstorbenen erstattet) und somit hat die Verstorbene die Kosten real beglichen

Herzlichen Dank im Voraus.

MfG

W. Ollendiek

Guten Tag und vielen Dank für die Beauftragung bei yourXpert! Ihre Frage möchte ich gerne im Rahmen einer Erstberatung beantworten.

Leider ist es so, dass die Beerdigungskosten nur dann im Rahmen der außergewöhnlichen Belastungen bei den Erben abzugsfähig wären, wenn das Erbe die Kosten nicht deckt. Ein Ansatz in der Steuererklärung der Erblasserin ist nicht möglich, da das Vermögen (z.B. die Bankkonten) ab dem Tod in den Verfügungsbereich der Erben übergeht. Somit gilt die Zahlung dann als von den Erben bezahlt. Es wären bei der Verstorbenen nur Kosten ansetzbar, die bis zum Tod entstanden und bezahlt sind.

Ich hoffe Ihre Frage damit beantwortet zu haben, sonst stellen Sie gerne kostenfreie Rückfragen.

Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Sonntag!

Schöne Grüße!

Knut Christiansen / Steuerberater 

War diese Antwort hilfreich?

Sie haben eine Frage im Bereich Einkommensteuererklärung?

Raten Sie nicht weiter!

Unsere Rechtsanwält*innen geben Ihnen gerne eine kostenlose
Ersteinschätzung zu Ihrem Anliegen.

Jetzt kostenlose Ersteinschätzung einholen

Bewertung des Kunden

Wie prüfen wir die Echtheit von Kundenbewertungen?

Kundenbewertungen, die als verifiziert gekennzeichnet sind, wurden von Kund*innen getätigt, die mit ihrem registrierten Kundenkonto eine kostenpflichtige Beratung erworben haben. Nach Zahlung und Beratungsabschluss erhalten unsere Kund*innen einen Bewertungslink und haben darüber die Möglichkeit, eine entsprechende Bewertung abzugeben.

Bei unseren Bewertungen handelt es sich ausschließlich um verifizierte Bewertungen.

Der auf den Profilen unserer Expert*innen angezeigte Bewertungsdurchschnitt setzt sich ausschließlich aus verifizierten Bewertungen zusammen. Jeder Bewertung wird für die Berechnung des Bewertungsdurchschnitts dabei die gleiche Gewichtung zugemessen.

Wir veröffentlichen alle Kundenbewertungen, unabhängig von der Anzahl der vergebenen Sterne. Eine Löschung findet nur statt, wenn wir dazu rechtlich verpflichtet sind (z.B. beleidigender Inhalt).

Alles ok. Kurze aber klare Antwort auf meine Frage. verifiziert

yourXpert:
(Steuerberater)
Frage
Frage ab 59 €
688 Bewertungen

"Ihr Ansprechpartner bei: Vermietung, Immobilienbesteuerung, GmbH, Einkommensteuer, Erbschaft- und Schenkungsteuer, Umsatzsteuer, Gewerbesteuer oder Finanzbuchhaltung: Ich stehe Ihnen gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie mich einfach!"
1601 Antworten
ZDF WISO Testsieger

    So funktioniert's

  1. Kostenlose anwaltliche Ersteinschätzung
  2. Unverbindliches Festpreisangebot
  3. Angebot annehmen und Rechtsberatung erhalten
Anliegen schildern
Jetzt zum Newsletter anmelden und die besten Rechts-Tipps erhalten
+ exklusive Gutscheinaktionen für alle Beratungsbereiche