E-Mail oder Benutzername: Passwort: Passwort vergessen?
ODER Login mit Google
  • Kostenlos registrieren
  • Hilfe & Service
Kostenlose Anfrage
Fragen?
Rufen Sie uns an!
Mo - Fr 9:00 bis 18:00 Uhr:
0761 21 609 789-0

Oder schicken Sie uns eine E-Mail an
kundenservice@yourxpert.de

» Kundenservice / Häufige Fragen

Allgemeine Nutzungsbedingungen für die Nutzung der Online-Plattform von yourXpert

Die wichtigsten Punkte auf einen Blick:

1. Geltungsbereich und Anbieter

1.1 Die nachfolgenden Allgemeinen Nutzungsbedingungen gelten für die Nutzung der Online-Plattform von yourXpert durch Nutzer sowie Experten.

1.2 Für die Nutzung der Online-Plattform von yourXpert durch Experten gelten ergänzend unsere Besonderen Nutzungsbedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage übersenden.

1.3 Die Online-Plattform von yourXpert wird betrieben von

yourXpert GmbH
Friedrichring 40
79098 Freiburg im Breisgau

Telefon 0761 21 609 789-0
Telefax 0761 21 609 789-9
E-Mail info@yourxpert.de

Amtsgericht Stuttgart, HRB 738579

Geschäftsführer:

Bernhard Finkbeiner
Stefan Schütt

Ust.-Id-Nr. DE 279 138 140

Inhaltlich verantwortlich:

Stefan Schütt (Anschrift wie oben)

2. Leistungen von yourXpert

2.1 yourXpert stellt Nutzern und Experten eine Online-Plattform zur Verfügung, über die Nutzer Beratungsleistungen von Experten gegen Entgelt in Anspruch nehmen können.

2.2 Die Leistungen von yourXpert beschränken sich hierbei stets auf die Bereitstellung der Online- Plattform sowie der Zahlungsabwicklung zwischen Nutzern und Experten. Die auf yourXpert angemeldeten Experten erbringen ihre Beratungsleistungen gegenüber den Nutzern ausschließlich in eigenem Namen und auf eigene Verantwortung.

2.3 yourXpert selbst erbringt keine Beratungsleistungen, insbesondere erbringt yourXpert keine Leistungen im Bereich der Rechtsberatung.

2.4 yourXpert hat sich im Rahmen der technischen und betrieblichen Möglichkeiten zum Ziel gesetzt, eine mittlere Verfügbarkeit der Online-Plattform von 95 Prozent im Jahresmittel zu erreichen. yourXpert ist zur Abschaltung der Online-Plattform zu Zwecken der Aktualisierung oder technischen Überprüfung und Wartung berechtigt. Nutzer und Experten willigen in alle – auch kurzfristigen und unangekündigten – aus technischen Gründen erforderlichen oder nützlichen Abschaltungen ein. yourXpert wird im Gegenzug – sofern zumutbar und machbar – solche Abschaltungen nur in Zeiten vornehmen, während der der Abruf von Daten nur gering ist.

2.5 yourXpert steht nicht für Ausfallzeiten der Online-Plattform aufgrund höherer Gewalt sowie bei Energie- oder Rohstoffmangel, Unterbrechung der Energiezufuhr, Arbeitskämpfen, behördlichen oder hoheitlichen Maßnahmen ein.

2.6 Soweit yourXpert Leistungen gegenüber Nutzern oder Experten unentgeltlich anbietet, ist yourXpert jederzeit und ohne vorherige Ankündigung berechtigt, diese Leistungen zu ändern, zu beschränken oder nicht mehr anzubieten. Unentgeltliche Leistungen stellen keine vertragswesentlichen Pflichten von yourXpert dar.

2.7 yourXpert schuldet keinen über den Abruf der Inhalte von yourXpert oder Dritten bzw. die Erbringung der von yourXpert selbst angebotenen weiteren Dienstleistungen hinausgehenden Erfolg. yourXpert schuldet insbesondere keine Vertragsabschlüsse zwischen Nutzern und Experten oder Dritten.

3. Anmeldung

3.1 Voraussetzung für die Nutzung der Online-Plattform von yourXpert ist eine erfolgreiche Anmeldung als Nutzer bzw. Experte. Die Anmeldung ist kostenlos und erfordert die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse, eines Benutzernamens sowie eines Passworts.

3.2 Die Anmeldung als Nutzer ist nur für in Deutschland wohnhafte unbeschränkt geschäftsfähige natürliche Personen sowie für in Deutschland ansässige juristische Personen möglich.

3.3 yourXpert ist berechtigt, die Anmeldung von Nutzern bzw. Experten abzulehnen.

4. Kostenlose Nutzung der Online-Plattform durch Nutzer bzw. Experten

Mit Ausnahme der in nachfolgender Ziffer 5 geregelten Inanspruchnahme kostenpflichtiger Leistungen (z.B. Beratungsanfragen) ist die Nutzung der Online-Plattform von yourXpert durch Nutzer bzw. Experten kostenlos.

5. Kostenpflichtige Nutzung der Online-Plattform durch Nutzer, Vertragschluss, Rechtsschutzversicherung, Nachfragefunktion

5.1 Für Beratungsanfragen (z.B. in Form einer Liveanfrage, einer X-Mail oder eines Auftrags an den Expertenpool / schwarzes Brett) fallen Kosten gemäß der nachfolgenden Bestimmungen an.

5.2 Die Inanspruchnahme kostenpflichtiger Leistungen ist nur für unbeschränkt geschäftsfähige natürliche Personen bzw. juristische Personen möglich.

5.3 Bei Beratungsanfragen erfolgt die Kontaktaufnahme eines Nutzers zu einem Experten entweder per Chat oder Telefon (im Folgenden „Livegespräch" genannt) oder per Nachricht (im Folgenden „X-Mail" oder „Frage am schwarzen Brett" genannt).

5.4 Im Falle einer X-Mail bzw. einer Frage am schwarzen Brett gibt der Nutzer ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrags gegenüber den auf yourXpert angemeldeten Experten ab. Nimmt ein Experte das Angebot des Nutzers an, kommt hierdurch ein Beratungsvertrag zwischen dem Nutzer und dem Experten zu dem vom Nutzer angegebenen Festpreis inkl. USt. zustande.

5.5 Im Falle eines Livegesprächs schließt der Nutzer einen Beratungsvertrag mit dem Experten ab, der das Livegespräch des Nutzers annimmt. Die Höhe der Vergütung für die Beratung des Experten ergibt sich dabei aus dem vom Experten festgelegten Minutenpreis inkl. USt. sowie der Dauer des Gesprächs. Der vom Experten festgelegte Minutenpreis versteht sich inkl. USt.

5.6 Ein Anspruch des Nutzers auf Beantwortung der Beratungsanfrage durch einen auf yourXpert angemeldeten Experten besteht nicht. Für den Fall, dass eine Beratungsanfrage nicht beantwortet wird, entstehen dem Nutzer keine Kosten.

5.7 Grundsätzlich werden Anfragen des Nutzers und die Antworten der Experten nicht veröffentlicht. Im Einzelfall kann der Nutzer entscheiden, dass die Beratungsanfrage sowie die Antwort des Experten auf der Online-Plattform von yourXpert sowie weiteren von yourXpert betriebenen Online- Plattformen. veröffentlicht wird.

5.8 Soweit der Nutzer eine Rechtsschutzversicherung hat, stellen Experten die Deckungsanfrage, übernehmen die erforderliche Korrespondenz und wirken auf eine Deckungszusage hin. Experten können auf eine Kulanzlösung hinwirken, soweit die Zusage verweigert wird. Experten sind angehalten, mit der Deckungsanfrage eine erste Rechnung gegenüber der Versicherung zu stellen.

5.9. Ist der Nutzer rechtsschutzversichert, kann er dies im Bestellvorgang angeben. Die Höhe der Beratungskosten und der Umfang der Beratungsleistung richtet sich für rechtsschutzversicherte Nutzer danach, ob der Sachverhalt von der Rechtsschutzversicherung gedeckt wird. Wird die Deckungszusage erteilt, erbringt der Anwalt eine vollumfängliche Beratung gemäß dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz und rechnet gemäß dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz ab. Der Leistungskatalog eines Festpreisproduktes wird insoweit erweitert.

5.10 Es verbleibt bei einem vereinbarten Festpreis und dem vereinbarten Leistungskatalog, wenn der vereinbarte Festpreis höher ist, als die Vergütung nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz. Dies gilt auch, wenn die erhöhte Vergütung nach dem RVG den Selbstbehalt des Nutzers nicht übersteigt. Nutzer und Experten können abweichende Regelungen treffen. Eine im Rahmen der Bestellung bereits gezahlte Vergütung wird auf die gesamte Vergütung angerechnet. Der Experte rechnet den ausstehenden Betrag mit der Rechtsschutzversicherung ab. Die Differenz zwischen der gezahlten Vergütung und dem Selbstbehalt wird grundsätzlich nicht in Rechnung gestellt, es sei denn dies wurde anderweitig vereinbart.

5.11 Nachfragen sind innerhalb von 2 Wochen nach Abschluss der Beratung in angemessenem Umfang zulässig. Angemessen sind Nachfragen, soweit ein angemessenes Verhältnis zwischen Preis und Leistungsaufwand des Experten besteht.

6. Inhalte, keine Werbung

6.1 Der Nutzer bzw. Experte verpflichtet sich, keine kommerziellen Inhalte, also Inhalte, die Werbung für eigene oder Leistungen Dritter enthalten, auf der Online-Plattform von yourXpert einzustellen. Gleiches gilt für pornographische oder rassistische Inhalte.

6.2 Der Nutzer bzw. Experte ist allein für die rechtliche Zulässigkeit der auf der Online-Plattform von yourXpert eingestellten Inhalte, insbesondere für Text- und Bildunterlagen, verantwortlich.

6.3 yourXpert übernimmt für die fachliche Richtigkeit und Vollständigkeit der Beratungsleistungen der Experten keinerlei Garantie oder Gewährleistung. Ansprüche wegen fehlerhaften Beratungsleistungen sind allein gegen den Experten zu richten.

6.4 yourXpert weist darauf hin, dass sich nicht alle Sachverhalte bzw. Fragestellungen, insbesondere im medizinischen Bereich für eine Beratung über die Online-Plattform eignen. Zudem kann eine Beratung über die Online-Plattform, insbesondere im medizinischen Bereich, eine persönliche Vor-Ort-Beratung und ggf. eine erforderliche körperliche Untersuchung, Diagnose und/oder Therapie nicht ersetzen.

6.5 Der Nutzer bzw. Experte sichert zu, dass die von ihm auf der Online-Plattform von yourXpert eingestellten Inhalte keine Rechte Dritter, insbesondere Urheber-, Persönlichkeits- und/oder Marken- bzw. Kennzeichenrechte verletzen.

6.6 Der Nutzer bzw. Experte sichert zu, dass die von ihm auf der Online-Plattform von yourXpert eingestellten Inhalte nicht gegen rechtliche, insbesondere wettbewerbsrechtliche Vorschriften, verstoßen.

6.7 yourXpert ist nicht verpflichtet, aber berechtigt, die vom Nutzer bzw. Experten auf der Online- Plattform von yourXpert eingestellten Inhalte auf die Beeinträchtigung von Rechten Dritter oder auf die Einhaltung rechtsgültiger Vorschriften hin zu überprüfen.

6.8 Erhält yourXpert Kenntnis von einer möglichen Rechtsverletzung, so ist yourXpert bis zur endgültigen Klärung der Sach- und Rechtslage berechtigt, Inhalte von Nutzern bzw. Experten zu entfernen.

6.9 Der Nutzer stellt yourXpert von Ansprüchen Dritter frei, die diese gegenüber yourXpert aufgrund der Inhalte des Nutzers geltend machen. Hierzu gehören insbesondere auch Gerichts- und Rechtsanwaltskosten, die yourXpert für die Abwehr der Ansprüche entstehen.

7. Bewertungen

7.1 Der Nutzer hat die Möglichkeit, den Experten nach Abschluss einer Beratungsanfrage zu bewerten. Die Bewertung erfolgt über die Funktion „Mein Kontostand“.

7.2 Der Nutzer verpflichtet sich, nur wahrheitsgemäße Bewertungen abzugeben und keine unzulässigen Inhalte (z.B. falsche Tatsachenbehauptungen sowie Schmähkritik) in die Bewertungen aufzunehmen.

7.3 Die vom Nutzer abgegebenen Bewertungen sind auch für nicht registrierte Nutzer einsehbar.

8. Berechnung der Vergütung für den Experten

8.1 Im Falle einer X-Mail bzw. einer Frage am schwarzen Brett ergibt sich die Höhe der Vergütung für die Beratung durch den Experten aus dem vom Nutzer angegebenen Festpreis inkl. USt.

8.2 Im Falle eines Livegesprächs ergibt sich die Höhe der Vergütung für die Beratung durch den Experten aus dem vom Experten festgelegten Minutenpreis inkl. USt. sowie der Dauer des Livegesprächs. Der vom Experten festgelegte Minutenpreis versteht sich inkl. USt. und zzgl. der für die Anwahl der Telefonnummer anfallenden Verbindungskosten. Die für die Anwahl der Telefonnummer anfallenden Verbindungskosten richten sich nach dem Telefontarif des Nutzers.

8.3 Die Dauer des Livegesprächs wird sekundengenau ermittelt. Das Livegespräch beginnt, sobald der Nutzer den Experten über den Button "Experte buchen" (Chat) bzw. durch Drücken der Eins (Telefon) gebucht hat. Das Livegespräch endet entweder durch einen Klick auf „Chat beenden" oder das Verlassen des Chatgesprächs bzw. durch Auflegen während des Telefongesprächs durch den Nutzer bzw. Experten.

8.4 Die Vergütung enthält die gesetzliche Umsatzsteuer und sonstige Preisbestandteile.

8.5 Auf X-Mails und Fragen am schwarzen Brett ist eine nicht erstattbare Einstellgebühr von 3,00 € inkl. MwSt zu entrichten.

9. Zahlungsbedingungen, Rechnungsstellung

9.1 Bei der Inanspruchnahme kostenpflichtiger Leistungen durch den Nutzer erfolgt die Abrechnung der Vergütung gegenüber dem Nutzer über das Guthaben des Nutzers.

9.2 Das Guthaben kann vom Nutzer jederzeit über PayPal, VISA, MasterCard, Vorkasse oder Sofort aufgeladen werden. Bei der Aufladung des Guthabens erfolgt die Belastung des Kontos des Nutzers mit Durchführung des Buchungsvorganges.

9.3 Nach Aufladung des Guthabens sowie nach Abschluss einer Beratungsanfrage erhält der Nutzer eine elektronische Rechnung. Diese wird dem Nutzer im passwortgeschützten Bereich zur Verfügung gestellt. Die Rechnung kann vom Nutzer als Datei im PDF-Format heruntergeladen werden.

9.4 Für die Zusendung der Rechnung per Post fällt eine Bearbeitungsgebühr gemäß aktueller Preisliste (derzeit EUR 8,00 inkl. USt.) an.

9.5 In manchen Fällen steht dem Kunden einmalig eine Geld-zurück-Garantie zur Verfügung (eine Geld-zurück-Garantie kann u.a. für AGB-Erstellungen/-Überprüfungen, Markenanmeldungen und Bewertungs-Löschanträge nicht angeboten werden). Diese Garantie kann bis zwei Wochen nach Fragestellung in Anspruch genommen werden. Danach verfällt der Anspruch. Für Chat- und Telefongespräche gibt es keine Geld-zurück-Garantie. Hier haben Sie jedoch die Zufriedenheitsgarantie: Jedes Chat- oder Telefongespräch beginnt für Sie kostenlos. Erst wenn Sie den Experten mit einem Klick auf den entsprechenden Button buchen, bezahlen Sie. Sie haben also vorher die Gelegenheit den Experten kennenzulernen und zu beurteilen, ob der Experte Ihnen behilflich sein kann yourXpert behält sich das Recht vor, Bewertungen von Aufträgen zu entfernen, für die die Geld-zurück-Garantie gewährt wurde.

9.6 Bei Vertragsende noch vorhandenes Guthaben wird dem Nutzer erstattet. Hierfür genügt eine telefonische oder schriftliche (E-Mail-)Benachrichtigung an den Kundenservice. Guthaben, das nicht vom Nutzer aufgeladen wurde (z.B. Startguthaben, Guthaben aus Sonderaktionen) kann nicht ausbezahlt werden.

10. Kündigung

10.1 Eine Kündigung durch Nutzer ist jederzeit möglich. Eine Löschung des Accounts ist über die Online-Plattform möglich.

10.2 Evtl. zum Zeitpunkt der Kündigung noch offenen Forderungen bleiben von einer Kündigung unberührt.

11. Haftungsbegrenzung

11.1 Handelt es sich bei dem Nutzer um einen Unternehmer bzw. Experten gilt folgende Haftungsbegrenzung:

11.1.1 Auf Schadensersatz haftet yourXpert – gleich aus welchem Rechtsgrund – im Rahmen der Verschuldenshaftung bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Bei einfacher Fahrlässigkeit haftet yourXpert, vorbehaltlich gesetzlicher Haftungsbeschränkungen (z.B. Sorgfalt in eigenen Angelegenheiten; unerhebliche Pflichtverletzung), nur

11.1.2 für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit,

11.1.3 für Schäden aus der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht (Verpflichtung, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und vertrauen darf); in diesem Fall ist die Haftung von yourXpert jedoch auf den Ersatz des vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schadens begrenzt.

11.1.4 Die sich aus Ziffer 11.1 ergebenden Haftungsbeschränkungen gelten auch bei Pflichtverletzungen durch bzw. zugunsten von Personen, deren Verschulden yourXpert nach gesetzlichen Vorschriften zu vertreten hat. Sie gelten nicht, soweit yourXpert einen Mangel arglistig verschwiegen oder eine Garantie für die Beschaffenheit der Ware/Dienstleistung übernommen hat und für Ansprüche des Unternehmers/Experten nach dem Produkthaftungsgesetz.

11.2 Handelt es sich bei dem Nutzer um einen Verbraucher (also eine natürliche Person, die die Bestellung zu einem Zweck abgibt, der weder Ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann) gilt folgende Haftungsbegrenzung:

11.2.1 Die Haftung von yourXpert auf Schadensersatz, gleich aus welchem Rechtsgrund, ist auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt.

11.2.2 Die vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht für die Haftung von yourXpert wegen vorsätzlichen Verhaltens oder grober Fahrlässigkeit, für garantierte Beschaffenheitsmerkmale, wegen Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder nach dem Produkthaftungsgesetz.