Passwort vergessen?
ODER Login mit Google
  • Meine Beratungen
  • Kostenlos registrieren
  • Hilfe & Service
Angebot einholen

Versteuerung Betriebsrente bei Wohnsitz in Thailand

| Preis: 48 € | Steuererklärung
Beantwortet von Steuerberater Prof. Achim Nettelmann in unter 2 Stunden

Sehr geehrter Herr Nettelmann,

neben einer staatlichen Rente, die nach Auskunft des für Auswanderer zuständigen Finanzamts Neubrandenburg nicht in Deutschland versteuert werden muss, beziehe ich noch eine Betriebsrente von der Lufthansa, die das Betriebsstättenfinanzamt in Hamburg mit Steuerklasse 1 besteuert, obwohl sich mein ständiger Wohnsitz nachweislich in Thailand befindet und ich verheiratet bin.
Nach meinem Kenntnisstand existiert ein DBA zwischen Deutschland und Thailand.
Daher meine Frage, ob diese Besteuerung rechtens ist und wenn ja, ob die Steuerklasse 1 korrekt ist.

Mit freundlichen Grüßen

Heinz-Peter Godehardt, tasgulh7@aol.com

Sie haben eine Frage an eine*n Steuerberater*in? Nutzen Sie unsere Steuerhotline:
0900-1010 999 * anrufen
Kennung eingeben: 17716
» Sie werden sofort mit einem*einer Steuerberater*in verbunden!

Sehr geehrter Fragesteller,

zu Ihrer Frage teile ich unter Bezugnahme auf das Doppelbesteuerungsabkommen zwischen Thailand und Deutschland mit, dass Artikel 18 vorschreibt:

"1) Ruhegehälter und andere Vergütungen für frühere unselbständige Arbeit sowie Renten, die eine in einem Vertragsstaat ansässige Person bezieht, können nur dann in dem anderen Vertragsstaat besteuert werden, wenn diese Vergütungen bei der Ermittlung der Gewinne eines Unternehmens dieses anderen Staates oder einer in diesem Staat gelegenen Betriebsstätte als Ausgaben abgezogen werde."

Danach kommt die Besteuerung in Deutschland in Betracht, wenn die Voraussetzungen im letzten Halbsatz erfüllt sind, was wohl zutrifft, wenn der frühere Arbeitgeber die Versteuerung nach den lohnsteuerlichen Vorschriften vornimmt.

Ich hoffe, dass damit Ihre Frage beantwortet werden konnte.

Mit freundlichen Grüßen aus Deutschland

Prof. Nettelmann

War diese Antwort hilfreich?

Sie haben eine Frage im Bereich Steuererklärung?

Raten Sie nicht weiter!

Unsere Rechtsanwält*innen geben Ihnen gerne eine kostenlose
Ersteinschätzung zu Ihrem Anliegen.

Jetzt kostenlose Ersteinschätzung einholen

Bewertung des Kunden

Wie prüfen wir die Echtheit von Kundenbewertungen?

Kundenbewertungen, die als verifiziert gekennzeichnet sind, wurden von Kund*innen getätigt, die mit ihrem registrierten Kundenkonto eine kostenpflichtige Beratung erworben haben. Nach Zahlung und Beratungsabschluss erhalten unsere Kund*innen einen Bewertungslink und haben darüber die Möglichkeit, eine entsprechende Bewertung abzugeben.

Bei unseren Bewertungen handelt es sich ausschließlich um verifizierte Bewertungen.

Der auf den Profilen unserer Expert*innen angezeigte Bewertungsdurchschnitt setzt sich ausschließlich aus verifizierten Bewertungen zusammen. Jeder Bewertung wird für die Berechnung des Bewertungsdurchschnitts dabei die gleiche Gewichtung zugemessen.

Wir veröffentlichen alle Kundenbewertungen, unabhängig von der Anzahl der vergebenen Sterne. Eine Löschung findet nur statt, wenn wir dazu rechtlich verpflichtet sind (z.B. beleidigender Inhalt).

Schnell, kompetent und verständlich verifiziert

ZDF WISO Testsieger

    So funktioniert's

  1. Kostenlose anwaltliche Ersteinschätzung
  2. Unverbindliches Festpreisangebot
  3. Angebot annehmen und Rechtsberatung erhalten
Anliegen schildern
Jetzt zum Newsletter anmelden und die besten Rechts-Tipps erhalten
+ exklusive Gutscheinaktionen für alle Beratungsbereiche