E-Mail oder Benutzername: Passwort: Passwort vergessen?
ODER Login mit Google
  • Kostenlos registrieren
  • Hilfe & Service
Kostenlose Anfrage
Zurück zu allen Antworten

yourXpert:
(Steuerberater)
erreichbar





zertifiziert
Dieser Experte hat seine Qualifikation nachgewiesen und ist von uns zertifiziert!

Geld-Zurück-Garantie
Geld-Zurück-Garantie: Dieser Experte bietet Ihnen für X-Mails eine Geld-zurück-Garantie: War die Beratung inhaltlich nicht korrekt, erhalten Sie Ihr Geld zurück!
"Freundlich, schnell und zuverlässig. Steuerliche Antworten für Arbeitnehmer, Rentner, Vermieter und Selbständige. Ich nehme mir Zeit, Ihre Lebenssituation und Ihr Anliegen genau anzuschauen, damit Sie die optimale steuerliche Lösung finden."
yourXpert wurde ausgezeichnet
1. Platz Internetauftritt und Datensicherheit
Online-Beratung
Testsieger
in der
ZDF-Sendung WISO
Im Test: 5 Anbieter
Sendung vom 28.10.2013
Online-Rechtsberatung
Branchengewinner
"Erlebter Kundenservice"
DIE WELT
Service-Champions 2017
Im Test: 8 Anbieter
Veröffentl. in DIE WELT, 19.10.17
Kundenmeinungen
Qualifizierte Experten
Bereits 13.692 Bewertungen bestätigen den hohen Beratungsstandard unserer Experten:
4,8 / 5,0
sehr gut
» Mehr dazu hier

Umzug steuerlich absetzen

| Preis: 28 € | Einkommensteuererklärung
Beantwortet von Steuerberater Bernd Thomas

Guten Morgen,
Ich habe 2015 meinen ersten Job nach dem Studium angenommen, nach einem guten Jahr (2017) dann aber auf eine Stelle mit deutlich günstigeren Konditionen und höherem Gehalt gewechselt. Mir wurde von einer Bekannten zugetragen, dass sie den zweiten Umzug nach dem Studium als beruflichen Umzug steuerlich geltend machen konnte. Die Logik ihres Steuerberaters war: der erste Job ist oftmals ein "Notnagel", der lediglich dazu dient, erste Erfahrungen zu sammeln. Genau so war es in meinem Fall: ich hatte einen sehr schlecht bezahlten Job in einer Klinik fernab meiner Familie angenommen, um mich dann mit der Berufserfahrung weiter zu bewerben.

Lange Rede, kurzer Sinn: ist ein solcher Umzug als beruflich bedingt abzusetzen? Könnten sie mir eventuell auch einen entsprechenden Paragraphen nennen?


Sehr geehrter Fragesteller,
 
gerne beantworte ich Ihre Anfrage aufgrund Ihrer Angaben im Rahmen einer Erstberatung auf yourXpert. Die Beantwortung erfolgt gemäß der von Ihnen gemachten Sachverhaltsangaben. Fehlende oder fehlerhafte Angaben können das rechtliche Ergebnis beeinflussen.

Beruflich bedingte Umzugskosten bei Arbeitnehmern können als Werbungskosten im Rahmen der Einkommensteuererklärung geltend gemacht werden. Sie umfassen Kosten der Umzugsspedition, gegebenenfalls überlappende Mietzahlungen, Kosten der Wohnungssuche am Beschäftigungsort usw. Daneben kann noch die Pauschale nach BUKG zusätzlich geltend gemacht werden.

Rechtsgrundlage ist § 9 EStG, im Detail R 9.9 Umzugskosten LStR.

Gerne stehe ich Ihnen für eine Rückfrage zur Verfügung und im Übrigen würde ich mich, für den Fall, dass Sie mit meiner Beratung zufrieden waren, über eine positive Bewertung hier auf yourXpert sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Bernd Thomas
Steuerberater

War diese Antwort hilfreich?

Sie haben eine Frage? Holen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich Angebote unserer Experten ein!

Nach dem Einstellen Ihrer Frage erhalten Sie individuelle Preisangebote unserer Experten, aus welchen Sie einfach das für Sie passende Angebot auswählen können!

Unsere Experten stehen Ihnen jetzt zur Verfügung. Stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Hier kostenlos und unverbindlich Angebote einholen!

Kommentare

Insgesamt 6 Kommentare
Kunde
09.09.2019 11:19 Uhr
Guten Tag,

Leider wurde meine Frage nicht beantwortet. Ich weiß, dass ich einen berufsbedingten Umzug steuerlich geltend machen kann. Meine Frage zielte darauf ab, was einen berufsbedingten Umzug konstituiert. Lediglich der erste Umzug nach dem Studium zur Aufnahme des ersten Jobs, oder auch (wie mir zugetragen würde), den Zweiten wenn man heimatfern einen Job angenommen hatte, um erste Berufserfahrung zu sammeln?

Ich habe außerdem von einem Präzedenzfall gehört, laut dem "deutlich bessere Arbeitskonditionen" ebenfalls Grund für einen berufsbedingten Umzug darstellen.

Ich hoffe übrigens sehr, nicht wieder 30 Euro bezahlen zu müssen für eine Frage, die ich bereits in meiner ersten E-Mail gestellt habe.

Mit freundlichen Grüßen,
Charlotte Keßeler
Bernd Thomas
09.09.2019 13:33 Uhr
Sehr geehrte Fragestellerin,

sowohl der Umzug zur Arbeitsaufnahme nach dem Stuium als auch ein späterer Umzug, den Sie durchführen, um eine Arbeitsstelle zu wechseln, können als beruflich bedingt bei den Werbungskosten angesetzt werden. Dies kann im Arbeitsleben mehrmals vorkommen.

Mit freundlichen Grüßen

Bernd Thomas
Steuerberater
Kunde
09.09.2019 13:45 Uhr
Leider hatte ich auf meinem Steuerbescheid einen Vermerk, dass ein Umzug nur dann aus beruflichen Gründen abgesetzt werden kann wenn sich dadurch z.B. die Fahrtstrecke verringert, oder die Aufnahme eines ersten Jobs nach der Ausbildung. Ich werde jetzt einfach meinen Widerspruch einlegen und mich auf ihre Aussage berufen, und hoffe auch ohne entsprechenden Paragraphen mein recht zu bekommen.

Danke schön.
Bernd Thomas
09.09.2019 13:54 Uhr
Sehr geehrter Fragesteller,

anerkannt werden Umzugskosten in der Regel dann, wenn sich durch den Umzug der Arbeitsweg "erheblich" verkürzt. Hier sollte mindestens eine Verkützung von einer halben Stunde je Strecke erreicht werden, vgl. BFH vom 6. 11. 1986 – BStBl 1987 II S. 81.

Mit freundlichen Grüßen

Bernd Thomas
Steuerberater
Kunde
09.09.2019 14:03 Uhr
Aber der Arbeitsweg verkürzt sich bei mir ja nicht, der ist etwa gleichbleibend. Also doch kein berufsbedingter Umzug, trotz erheblich verbesserter Konditionen (Gehalt fast doppelt so hoch)? Der erste Job war wie bereits gesagt nur für den Lebenslauf.
Bernd Thomas
09.09.2019 18:56 Uhr
Sehr geehrter Fragesteller,

beim innerstädtischen Umzug ist meistens die berufliche Veranlassung nicht gegeben. Sie können jedoch unter bestimmten Voraussetzungen (bargeldlose Zahlung) die Kosten für Umzugsspedition als haushaltsnahe Dienstleistung geltend machen!

Mit freundlichen Grüßen

Bernd Thomas
Steuerberater