Passwort vergessen?
ODER Login mit Google
  • Meine Beratungen
  • Kostenlos registrieren
  • Hilfe & Service
Kostenlose Ersteinschätzung

Textilkennzeichnung

| Preis: 32 € | Kaufrecht
Beantwortet von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg

Hallo,
Ich möchte Bettware (Bettdecken und Kopfkissen) in Polen schneidern lassen und in Deutschland online verkaufen. Was genau muss aufs Textiletikett? Reicht es nur: ''Kopfkissen 80cm/80cm Bezug 100% Baumwolle Füllung:100% Polyester und dazu Wäschezeichen? Ist auch Name, Anschrift des Herstellers (oder meine Adresse?) und Ursprungsland Pflicht wenn ich diese Produkte in Deutschland als eine eigene Marke verkaufen werde? Reicht nur ein Etikett auf deutsch?

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne auf Basis Ihres Einsatzes und des von Ihnen mitgeteilten Sachverhalts wie folgt beantworte:

Es gilt das Textilkennzeichnungsgesetz (TextilKennzG):

§ 3 Voraussetzungen für die Bereitstellung von Textilerzeugnissen auf dem Markt

"Ein Hersteller, Einführer oder Händler darf ein Textilerzeugnis nur in Verkehr bringen oder auf dem Markt bereitstellen, wenn es entsprechend § 4 und den Anforderungen der Verordnung (EU) Nr. 1007/2011 etikettiert oder gekennzeichnet ist."

Das muss in deutscher Sprache erfolgen; nur ergänzend und zusätzlich in anderer/anderen Sparache(n).

Für die Beschreibung der Faserzusammensetzungen auf Etiketten und Kennzeichnungen vonTextilerzeugnissen dürfen nach Artikel 5 TextilKVO grundsätzlich nur die Textilfaserbezeichnungen, die in Anhang I aufgeführt sind, verwendet werden, z. B. Baumwolle, Polyester, usw. Abweichende Faserbezeichnungen, Abkürzungen, Wortverbindungen u. ä. sind nicht zulässig. 

Eine Herstellerkennzeichnung ist ebenfalls notwendig - Namen und die Kontaktanschrift des Herstellers.

Ich hoffe, Ihnen damit weitergeholfen zu haben und wünsche Ihnen noch einen schönen Tag. Vielen Dank im Voraus für Ihre Bewertung meiner Antwort. Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. 

Mit freundlichen Grüßen

Daniel Hesterberg

Rechtsanwalt

War diese Antwort hilfreich?

Sie haben eine Frage im Bereich Kaufrecht?

Raten Sie nicht weiter!

Unsere Rechtsanwält*innen geben Ihnen gerne eine kostenlose
Ersteinschätzung zu Ihrem Anliegen.

Jetzt kostenlose Ersteinschätzung einholen

Kommentare

Insgesamt 2 Kommentare
Kund*in
Sehr geehrter Herr Hesterberg
Vielen dank für Ihre Antwort.
Eine Herstellerkennzeichnung ist also notwendig,aber wer wäre in diesem Fall der Hersteller? Das sieht so aus, dass ich ein Projekt von dem Produkt vorbereite und eine Firma aus Polen schneidert es für mich und schickt nach Deutschland. Ich verkaufe die Produkte so wie sie sind oder werde ich sie noch in Zukunft mit einem Aufschrift besticken (bestonders Bettwäsche). Ich möchte hier in Deutschland meine eigene Marke anmelden um die Produkte zu verkaufen. Genauso wie zB H&M lässt ihre Klamotten in Bangladesch schneiden aber verkauft die Produkte als H&M. Ist auch 'Ursprungsland' auf dem Etikett Pflicht?
13.06.2018 13:19 Uhr
Daniel Hesterberg
Sehr geehrter Fragesteller,

ich antworte Ihnen gerne wie folgt:

Das ergibt sich aus dem Produktssicherheitsgesetz, §§ 2 ff. was die Herstellerangabe betrifft.

"Hersteller ist danach jede natürliche oder juristische Person, die ein Produkt herstellt oder entwickeln oder herstellen lässt und dieses Produkt unter ihrem eigenen Namen oder ihrer eigenen Marke vermarktet; als Hersteller gilt auch jeder, der

- geschäftsmäßig seinen Namen, seine Marke oder ein anderes unterscheidungskräftiges Kennzeichen an einem Produkt anbringt und sich dadurch als Hersteller ausgibt oder

- ein Produkt wiederaufarbeitet oder die Sicherheitseigenschaften eines Verbraucherprodukts beeinflusst und dieses anschließend auf dem Markt bereitstellt, [...]."

Bei so einer wichtigen Frage rate ich aber unbedingt zu einer weitergehenden Beratung/Vertretung im Vergleich zu dieser Erstberatung. Bußgelder und sonstige Sanktionen sind da nicht zu unterschätzen.

Ich hoffe, Ihnen damit weitergeholfen zu haben und wünsche Ihnen noch einen schönen Tag.

Mit freundlichen Grüßen

Daniel Hesterberg

Rechtsanwalt
14.06.2018 13:21 Uhr

Ähnliche Fragen


yourXpert:
(Rechtsanwalt)
Termin?
Frage ab 49 €
Tel. 2,50 € / Min
Chat 2,50 € / Min
1020 Bewertungen

"Unsere lokal vertretene Kanzlei ist Teil einer Kooperation, die Ihnen quer durch Deutschland eine rechtsanwaltliche Beratung und Vertretung bietet – auch in Ihrer Nähe.Profitieren Sie als Mandant/In von dem kollektiven Wissen unseres Netzwerks."
3179 Antworten | 24 Fachartikel
ZDF WISO Testsieger

    So funktioniert's

  1. Kostenlose anwaltliche Ersteinschätzung
  2. Unverbindliches Festpreisangebot
  3. Angebot annehmen und Rechtsberatung erhalten
Anliegen schildern
Jetzt zum Newsletter anmelden und die besten Rechts-Tipps erhalten
+ exklusive Gutscheinaktionen für alle Beratungsbereiche