E-Mail oder Benutzername: Passwort: Passwort vergessen?
ODER Login mit Google
  • Meine Beratungen
  • Kostenlos registrieren
  • Hilfe & Service
Kostenlose Ersteinschätzung

Suchranking übertragen

| Preis: 66 € | Suchmaschinenoptimierung
Beantwortet von Computer & IT Mihajlo Udlis in unter 2 Stunden

Hallo,

wir haben eine .de domain gemietet, nun läuft die Miete bald aus und wir können nicht verlängern. Diese .de domain hat ein sehr gutes Ranking weil wir dort seit Jahren einen shop betreiben. Die .eu und .com domain gehört uns, ranken aber schlecht weil nicht aktiv betrieben.

Wir denken es dauert sehr lange die .eu und .com auf das gleiche ranking wie die gemietete .de domain zu bekommen.

Daher nun die Frage:
Kann man das gute Ranking der .de auf die .eu oder .com übertragen indem man von der .de auf die .eu oder .com z.B. für 3 oder 6 Monate weiterleitet und dort den Shop betreibt? So könnten wir die restliche Mietlaufzeit nutzen das gute Ranking der .de domain zu übertragen.

Wie sehen Sie das?


Hallo,

danke für das Vertrauen und eine so interessante Frage.

Tatsächlich wird eine solche Frage oft gestellt, und sie ist heute genau so relevant wie vor 10 Jahren.

Sie können wirklich einen kleinen Teil Ihres Ratings sichern, aber wir sprechen von 5-10%.

Ein einfaches Beispiel. Es gibt 3 Arten von SEO, nämlich weiß, schwarz und grau.

Graues SEO: Es gibt eine Methode, bei der Sie eine bereits alte Domain mit einem Rating kaufen und zu Ihrer eigenen umleiten.

In der Praxis ergibt dies jedoch nur ein kleines Ergebnis.  Die Prognose lautet also wie folgt: Sie müssen eine Umleitung durchführen, wodurch am Ende aufgrund von Besuchen ein erheblicher Teil des Ratings "gerettet" wird. Führen Sie eine 301-Weiterleitung über Ihren Domain  Provider durch.


Vielen Dank für Ihre Frage!

Beste Grüße aus Köln
Mihajlo Udlis


PS:

Was ist ein 301-Redirect?

Ein 301-Redirect (eine 301-Umleitung) zeigt das permanente umleiten einer Webseite von einem Ort zum anderen an.

Der 301-Teil bezieht sich auf den HTTP-Statuscode der umgeleiteten Seite.

Beispiel: blog.ahrefs.com wird umgeleitet zu ahrefs.com/blog

Einfach ausgedrückt, sagt ein 301-Redirect dem Browser: „Diese Seite wurde dauerhaft verschoben. Das ist der neue Standort und wir haben nicht vor, ihn zurückzustellen.“ Worauf der Browser reagiert: „Alles klar! Ich schicke den Benutzer sofort dorthin!“

Das ist der Grund warum du, wenn du versuchst, blog.ahrefs.com zu besuchen, dort nicht landest.

Du landest stattdessen bei ahrefs.com/blog.


Quelle: AHREFS

War diese Antwort hilfreich?

Sie haben eine Frage im Bereich Suchmaschinenoptimierung?

Raten Sie nicht weiter!

Unsere Rechtsanwält*innen geben Ihnen gerne eine kostenlose
Ersteinschätzung zu Ihrem Anliegen.

Jetzt kostenlose Ersteinschätzung einholen


yourXpert:
(Computer & IT)
Termin?
Frage ab 83 €
Tel. 2,90 € / Min
Chat 2,90 € / Min
Termin vereinbaren
0 Bewertungen

"Seit 13 Jahren bin ich im IT-Welt tätig als Web-Designer, Web-Entwickler, SEO-Manager und Projekt-Leiter."
1 Antwort
ZDF WISO Testsieger

    So funktioniert's

  1. Kostenlose anwaltliche Ersteinschätzung
  2. Unverbindliches Festpreisangebot
  3. Angebot annehmen und Rechtsberatung erhalten
Anliegen schildern
Jetzt zum Newsletter anmelden und die besten Rechts-Tipps erhalten
+ exklusive Gutscheinaktionen für alle Beratungsbereiche