Passwort vergessen?
ODER Login mit Google
  • Meine Beratungen
  • Kostenlos registrieren
  • Hilfe & Service
Kostenlose Ersteinschätzung

steuerklasse ändern, splitting oder weiterhin gemeinsame Veranlagung

| Preis: 57 € | Steuerklassen
Beantwortet von Steuerberater Bernd Thomas in unter 1 Stunde

Hallo!
ich bin verheiratet und zusammenlebend mit 2 Kindern. wir erhalten Kindergeld.bisher sind wir zusammenveranlagt. wohnhaft in berlin
mein mann ist selbständiger gewerbetreibender mit einem netto einkommen von ca 35-38.000 /jahr.
ich bin angestellte Krankenschwester in teilzeit und habe Steuerklasse 5.
das heisst ich habe abgaben von fast 45%.
ich überlege die Steuerklasse zu wechseln , habe aber bedenken ob wir dadurch deutlich mehr Einkommensteuer bezahlen müssen.
würde sich in unserem fall ein Ehegattensplitting lohnen?
vielen dank
beatrice kiefer

Sie haben eine Frage an eine*n Steuerberater*in? Nutzen Sie unsere Steuerhotline:
0900-1010 999 * anrufen
Kennung eingeben: 17716
» Sie werden sofort mit einem*einer Steuerberater*in verbunden!

Sehr geehrter Fragesteller,

gerne beantworte ich Ihre Anfrage aufgrund Ihrer Angaben im Rahmen einer Erstberatung auf yourXpert. Die Beantwortung erfolgt gemäß der von Ihnen gemachten Sachverhaltsangaben. Fehlende oder fehlerhafte Angaben können das rechtliche Ergebnis beeinflussen.

Die Wahl der Steuerklassen wirkt sich zunächst nur auf den Lohnsteuereinbehalt des Arbeitgebers aus. Die Höhe der Steuer insgesamt wird im Rahmen der Veranlagung nach Abgabe der Jahreseinkommensteuererklärung festgesetzt. Die vom Arbeitgeber einbehaltene Lonsteuer wird auf die Einkommensteuer angerechnet.

Praktisch bedeutet dies, dass Sie bei Steuerklasse V relativ viel Abzüge monatlich haben, aber dafür eine höhere Erstattung oder niedrigere Nachzahlung am Jahresende zu erwarten haben. Wenn Sie stattdessen lieber monatlich ein höheres Netto haben wollen, sollten Sie in die Steueklasse III wechseln. Allerdings kann das Finanzamt durch Festsetzung von Vorauszahlungen den so entstehenden Vorteil wieder abschöpfen.

In der Gesamtsumme bleibt bei Abgabe einer Steuererklärung die Steuerbelastung auf den Cent genau gleich, egal welche Steuerklasse Sie gewählt haben.

Das Ehegattensplitting können Sie im Rahmen der Einkommensteuererklärung beantragen oder auch sich einzeln veranlagen lassen, unabhängig von der Steuerklasse. Sie könnten also zunächst die Splittingsteuerklasse III/V wählen, in der Steuererklärung dann jedoch Einzelveranlagung beantragen. Ehegattensplitting ist allerdings in den allermeisten Fällen deutlich vorteilhaft.

Gerne stehe ich Ihnen für eine Rückfrage zur Verfügung und im Übrigen würde ich mich, für den Fall, dass Sie mit meiner Beratung zufrieden waren, über eine positive Bewertung hier auf yourXpert sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Bernd Thomas
Steuerberater

War diese Antwort hilfreich?

Sie haben eine Frage im Bereich Steuerklassen?

Raten Sie nicht weiter!

Unsere Rechtsanwält*innen geben Ihnen gerne eine kostenlose
Ersteinschätzung zu Ihrem Anliegen.

Jetzt kostenlose Ersteinschätzung einholen

Bewertung des Kunden

Wie prüfen wir die Echtheit von Kundenbewertungen?

Kundenbewertungen, die als verifiziert gekennzeichnet sind, wurden von Kund*innen getätigt, die mit ihrem registrierten Kundenkonto eine kostenpflichtige Beratung erworben haben. Nach Zahlung und Beratungsabschluss erhalten unsere Kund*innen einen Bewertungslink und haben darüber die Möglichkeit, eine entsprechende Bewertung abzugeben.

Bei unseren Bewertungen handelt es sich ausschließlich um verifizierte Bewertungen.

Der auf den Profilen unserer Expert*innen angezeigte Bewertungsdurchschnitt setzt sich ausschließlich aus verifizierten Bewertungen zusammen. Jeder Bewertung wird für die Berechnung des Bewertungsdurchschnitts dabei die gleiche Gewichtung zugemessen.

Wir veröffentlichen alle Kundenbewertungen, unabhängig von der Anzahl der vergebenen Sterne. Eine Löschung findet nur statt, wenn wir dazu rechtlich verpflichtet sind (z.B. beleidigender Inhalt).

sehr hilfreich und auf dem Punkt verifiziert

Antwort des Experten: Vielen Dank!


yourXpert:
(Steuerberater)
erreichbar
Frage ab 49 €
Tel. 2,39 € / Min
Chat 2,99 € / Min
Termin vereinbaren
1214 Bewertungen

"Freundlich, schnell und zuverlässig. Steuerliche Antworten für Arbeitnehmer, Rentner, Vermieter und Selbständige. Ich nehme mir Zeit, Ihre Lebenssituation und Ihr Anliegen genau anzuschauen, damit Sie die optimale steuerliche Lösung finden."
4196 Antworten
ZDF WISO Testsieger

    So funktioniert's

  1. Kostenlose anwaltliche Ersteinschätzung
  2. Unverbindliches Festpreisangebot
  3. Angebot annehmen und Rechtsberatung erhalten
Anliegen schildern
Jetzt zum Newsletter anmelden und die besten Rechts-Tipps erhalten
+ exklusive Gutscheinaktionen für alle Beratungsbereiche