E-Mail oder Benutzername: Passwort: Passwort vergessen?
ODER Login mit Google
  • Kostenlos registrieren
  • Hilfe & Service
Kostenlose Anfrage
Zurück zu allen Antworten

yourXpert:
(Rechtsanwalt)
erreichbar





zertifiziert
Dieser Experte hat seine Qualifikation nachgewiesen und ist von uns zertifiziert!

"Schnelle & unkomplizierte Hilfe vom Anwalt & Datenschutzbeauftragten (TÜV)! Nutzen Sie die Telefon-Hotline oder den Chat & erhalten direkt eine Einschätzung für Ihr Problem! Rechtsanwalt für alle Rechtsfragen zB DSGVO, Urheber-, Miet-, Vertragsrecht"
yourXpert wurde ausgezeichnet
1. Platz Internetauftritt und Datensicherheit
Online-Beratung
Testsieger
in der
ZDF-Sendung WISO
Im Test: 5 Anbieter
Sendung vom 28.10.2013
Online-Rechtsberatung
Branchengewinner
"Erlebter Kundenservice"
DIE WELT
Service-Champions 2017
Im Test: 8 Anbieter
Veröffentl. in DIE WELT, 19.10.17
Kundenmeinungen
Qualifizierte Experten
Bereits 13.923 Bewertungen bestätigen den hohen Beratungsstandard unserer Experten:
4,8 / 5,0
sehr gut
» Mehr dazu hier

Schadensersatz für Geschlechtskrankheit.

| Preis: 34 € | Schadensersatz
Beantwortet von Rechtsanwalt Bernhard Schulte

Ich habe einen Problem mit deutschen Ex-Freundin, mit der ich fünf Jahre lang bis vor vier Jahre Fernbeziehung hatte. Ich bin Japaner und lebe in Japan.
Vor etwa fünf Jahre wurde von meinem Körper Chlamydien entdeckt. Da habe ich ihr ehrlich gesagt, dass ich drei mal in Japan einen Laden besucht hatte, wo man sexuelle Service bekommen kann. Die Krankheit ist ziemlich wahrscheinlich davon gekommen, weil sie vor unserer Beziehung einmal Test gemacht haben soll. Ich habe mich bei ihr und ihre Eltern tief entschuldigt, und sie haben das erstmal akzeptiert. Wir sind zusammen zum japanischen und auch danach deutschen Arzt gegangen. Von ihrem Körper wurde damals aber keine Krankheit gefunden. Ich hatte trotzdem Angst, weil ich im Internet gelesen habe, dass die Chlamydien manchmal nicht so einfach entdeckt wird, wenn man das lange her angesteckt wurde, und deshalb ihr gesagt, dass sie noch ausführlicher testen soll. Aber sie fand das schon okay, und die Ärzte beide Seite fanden das okay, darum habe ich gedacht, das ist doch schon sicher. Ein Jahr später haben wir die Beziehung Schluß gemacht, aber damals hat sie nicht so viel darüber gesagt. Sie ist in Deutschland geblieben, und ich bin in Japan geblieben.
Vor drei Monate habe ich plötzlich von ihr Message mit starkem Wut bekommen, dass sie Panikattacken, Depressionen und Endometriose, die aus der Chlamydien entstand, hat, und auch dafür operieren musste.
Ich konnte von ihr nicht viele Information darüber durch einigen Messageaustauschen danach bekommen, sondern nur ihre Ausdruck der Wut, deshalb bin ich immer noch nicht ganz sicher, ob die Endometriose wirklich durch die Chlamydien passierte. Aber ich habe wirklich schlechte Gewissen bekommen, und mittlerweile ihr gesagt, dass ich ein Schadensersatz bezahlen möchte, wenn sie mich gefragt hat, ob ich Lust habe, sowas ihr zu geben. Deshalb möchte ich das bezahlen, egal ob ich gesetzliche Pflicht, die einigen in Japan zufolge ich eigentlich nicht unbedingt habe, habe. Aber ich habe keine Ahnung, wie viel ich dann überweisen soll.
Könnten Sie mir einen Rat geben?


Super. Bis morgen.

War diese Antwort hilfreich?

Sie haben eine Frage? Holen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich Angebote unserer Experten ein!

Nach dem Einstellen Ihrer Frage erhalten Sie individuelle Preisangebote unserer Experten, aus welchen Sie einfach das für Sie passende Angebot auswählen können!

Unsere Experten stehen Ihnen jetzt zur Verfügung. Stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Hier kostenlos und unverbindlich Angebote einholen!

Bewertung des Kunden

Er war freundlich, und hat ausführlich mein gesetzlichen Zustand erklärt. Das war auch für Ausländer nicht zu kompliziert zu verstehen.

Kommentare

Insgesamt 3 Kommentare
Bernhard Schulte
14.12.2018 10:03 Uhr
Ich warte dann jetzt auf Ihren Anruf.
Bernhard Schulte
14.12.2018 10:31 Uhr
"rein aus Kulanz und ohne Anerkennung einer Rechtspflicht"
Bernhard Schulte
14.12.2018 10:35 Uhr
Danke für das angenehme Telefonat von eben. Schön, dass ich helfen konnte. Über eine Bewertung würde ich mich freuen.

Falls Sie künftig wieder einen anwaltlichen Rat brauchen, können Sie mich gerne hier direkt bei yourXpert über mein Profil: https://www.yourxpert.de/xpert/rechtsanwalt/bernhard.schulte

oder

die yourXpert Telefonhotline: Tel.: 0900 1010 999 unter Angabe meiner Kennung: 63827 direkt erreichen.

Mit freundlichen Grüßen

Schulte
Rechtsanwalt, Datenschutzauditor (TÜV) und externer Datenschutzbeauftragter (TÜV)