E-Mail oder Benutzername: Passwort: Passwort vergessen?
ODER Login mit Google
  • Kostenlos registrieren
  • Hilfe & Service
Kostenlose Anfrage
Zurück zu allen Antworten

yourXpert:
(Rechtsanwalt)
online



zertifiziert
Dieser Experte hat seine Qualifikation nachgewiesen und ist von uns zertifiziert!

Geld-Zurück-Garantie
Geld-Zurück-Garantie: Dieser Experte bietet Ihnen für X-Mails eine Geld-zurück-Garantie: War die Beratung inhaltlich nicht korrekt, erhalten Sie Ihr Geld zurück!
"Unsere lokal vertretene Kanzlei ist Teil einer Kooperation, die Ihnen quer durch Deutschland eine rechtsanwaltliche Beratung und Vertretung bietet – auch in Ihrer Nähe.Profitieren Sie als Mandant/In von dem kollektiven Wissen unseres Netzwerks."
yourXpert wurde ausgezeichnet
1. Platz Internetauftritt und Datensicherheit
Online-Beratung
Testsieger
in der
ZDF-Sendung WISO
Im Test: 5 Anbieter
Sendung vom 28.10.2013
Online-Rechtsberatung
Branchengewinner
"Erlebter Kundenservice"
DIE WELT
Service-Champions 2017
Im Test: 8 Anbieter
Veröffentl. in DIE WELT, 19.10.17
Kundenmeinungen
Qualifizierte Experten
Bereits 13.413 Bewertungen bestätigen den hohen Beratungsstandard unserer Experten:
4,8 / 5,0
sehr gut
» Mehr dazu hier

Rückbehalt Lohn

| Preis: 44 € | Arbeitsrecht
Beantwortet von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg

Wir haben eine Auszubildende ab 01.06.2019 eingestellt. Sie hatte dann mehrmals wegen Krankheit gefehlt - zuletzt in den letzten zwei Wochen. Sie hat lediglich für die erste Woche ein Attest eingeschickt. Nun haben wir sie zum Stichtag 27.07. während der Probezeit gekündigt.

Ihr würde ca. 400€ Lohn zustehen. Sie hat noch einen Schlüssel sowie die Firmenbekleidung und soll beides bis zum 31.07. zurückbringen. Kann ich: für die fehlenden Atteste bzw. bis zur Rückgabe des Schlüssels (ist ein Systemschlüssel für alle Gewerbeeinheiten - daher sehr kostspielig im Ersatz) einen Teil des Lohns zurückbehalten?

Grüße

AJS


Sehr geehrte/r Ratsuchende/r, 

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne auf Basis Ihres Einsatzes und des von Ihnen mitgeteilten Sachverhalts wie folgt beantworte:

Hier greift jeweils das Zurückbehaltungsrecht.

Wenn sich die Auszubildene weigert, Ihnen Ihre Unterlagen, Arbeitsmaterial oder Sachen auszuhändigen, besteht es, also was hier den Schlüssel anbelangt.

Hinsichtlich des Schlüssels können Sie zudem mit einem Ersatzanspruch aufrechnen, wenn das Schloss gewechselt werden müsste, was man dann durchaus machen könnte.

Hinsichtlich des unentschuldigten Fehlbleibens geht das ebenfalls, also für die Zeit, in der sie kein Attest hatte bzw. vorlegen konnte, vgl. Gesetz über die Zahlung des Arbeitsentgelts an Feiertagen und im Krankheitsfall (Entgeltfortzahlungsgesetz)
§ 7 Leistungsverweigerungsrecht des Arbeitgebers

"(1) Der Arbeitgeber ist berechtigt, die Fortzahlung des Arbeitsentgelts zu verweigern,

1. solange der Arbeitnehmer die von ihm nach § 5 Abs. 1 vorzulegende ärztliche Bescheinigung nicht vorlegt oder den ihm nach § 5 Abs. 2 obliegenden Verpflichtungen nicht nachkommt; [...]."

Ich hoffe, Ihnen damit weitergeholfen zu haben und wünsche Ihnen noch einen schönen Tag.

Vielen Dank im Voraus für Ihre Bewertung meiner Antwort. Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Daniel Hesterberg
Rechtsanwalt

War diese Antwort hilfreich?

Sie haben eine Frage? Holen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich Angebote unserer Experten ein!

Nach dem Einstellen Ihrer Frage erhalten Sie individuelle Preisangebote unserer Experten, aus welchen Sie einfach das für Sie passende Angebot auswählen können!

Unsere Experten stehen Ihnen jetzt zur Verfügung. Stellen Sie jetzt Ihre Frage!

Hier kostenlos und unverbindlich Angebote einholen!